500 Millionen potenzielle europäische CBD-Konsumenten

New Frontier Data veröffentlicht erste Branchenstudie zum europäischen CBD-Konsum

WASHINGTON, D.C.–(BUSINESS WIRE)–New Frontier Data, die weltweite Kompetenz für Daten, Analysen und Business Intelligence für die Cannabisindustrie, veröffentlicht den EU CBD-Konsumentenbericht: 2019 Übersicht, in Zusammenarbeit mit dem Deep Nature Project und Mile High Labs. Ausgehend von der bisher umfassendsten Umfrage, die bei über 3.000 Personenin 17 europäischen Ländern durchgeführt wurde, untersucht der erste Bericht dieser Art das Bewusstsein der Europäer für Cannabidiol (CBD) sowie den Umgang damit und beleuchtet die allgemeinen Überzeugungen der Europäer zu CBD-Eigenschaften, seinen Anwendungen und möglichen Richtlinien.

„Es gibt über 500 Millionen potenzielle CBD-Konsumenten in Europa, aber es gibt immer noch wenig bis gar keine überprüften Informationen, um diese neue Verbrauchergruppe und ihre Verhaltensnuancen besser zu definieren und zu verstehen“, sagte der Gründer und CEO von New Frontier Data, Giadha Aguirre de Carcer. „Das Potenzial für CBD-Anwendungen hat sich im vergangenen Jahr in ganz Europa enorm vergrößert, was erhebliche Möglichkeiten zum Aufbau kontinentübergreifender Marken eröffnet. Die erfolgreiche Entwicklung und Markteinführung neuer CBD-Produkte erfordert jedoch ein viel tieferes und detaillierteres Verständnis des CBD-Konsums nicht nur über Alters- und Geschlechtergruppen, sondern auch über verschiedene Länder hinweg in einer sehr sozioökonomisch und kulturell vielfältigen Region.“

Zu den wichtigsten Ergebnissen des Berichts gehören folgende Punkte:

  • Kein einzelnes Unternehmen hat bei den europäischen Verbrauchern eine Markenbekanntheit von mehr als 10 % – ein Zeichen für die Unreife und Fragmentierung des Marktes
  • 56 % der Befragten geben an, von CBD gehört zu haben, verglichen mit 16 %, die berichten, CBD- oder CBD-Produkte verwendet zu haben
  • Der am häufigsten genannte Grund für die Anwendung von CBD ist die Schmerzbehandlung (40 %), dicht gefolgt von Entspannung (34 %) und Stressabbau (31 %)
  • 42 % der CBD-Konsumenten berichten, dass sie ein rezeptfreies Medikament durch CBD ersetzt haben
  • Fast ein Drittel (30 %) der europäischen Konsumenten geben an, mehr als 100 € pro Monat für CBD-Produkte auszugeben
  • 35 % der CBD-Konsumenten berichten, dass sie mindestens einen Teil ihres CBD von Freunden erhalten haben

Der EU CBD-Konsumentenbericht: 2019 Übersicht ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: https://newfrontierdata.com/product/the-eu-cbd-consumer-report/

Über New Frontier Data:

New Frontier Data ist ein unabhängiges, technologieorientiertes Analyseunternehmen, das auf die Cannabisindustrie spezialisiert ist. Es bietet geprüfte Daten, umsetzbare Business Intelligence- und Risikomanagement-Lösungen für Investoren, Betreiber, Forscher und politische Entscheidungsträger. Die Berichte und Daten von New Frontier Data wurden in über 80 Ländern auf der ganzen Welt zitiert, um Branchenführer zu informieren. New Frontier Data wurde 2014 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Washington, DC, mit weiteren Niederlassungen in Denver, Colorado, und London, Großbritannien.

New Frontier Data äußert sich nicht zu den Vorzügen der Legalisierung von Cannabis. Ihr Auftrag und Mandat besteht vielmehr darin, die Politik und Geschäftsentscheidungen im Zusammenhang mit Cannabis durch eine strenge, themenneutrale und umfassende Analyse der legalen Cannabisindustrie weltweit zu informieren. Weitere Informationen zu New Frontier Data finden Sie unter: https://www.NewFrontierData.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner Medien:
Caroline Kowalski

media@NewFrontierData.com