Antidote Technologies stellt intelligente Suchfunktion nach COVID-19 in klinischen Studien vor, um die Behandlung und Impfstoffforschung weltweit zu beschleunigen

Die technologiebasierte, datengesteuerte Suchplattform vergleicht Patientenprofile mit allen Studien, und zwar jetzt auch mit Studien, die sich auf COVID-19 konzentrieren

NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Antidote Technologies, ein Unternehmen im Bereich der digitalen Patientenbetreuung mit strategischen Partnerschaften im gesamten Ökosystem der klinischen Entwicklung, gab heute die Aufnahme von COVID-19-Studien in seine hochmoderne Suchplattform für klinische Studien, Antidote Match™, bekannt. Zum ersten Mal können Menschen die Suchfunktion von Antidote nutzen, um rasch Zugriff auf klinische Studien für Wirkstoffe zur Behandlung und Prävention von COVID-19 zu erhalten.

Antidote Match ist das erste System zum Abgleich von Studien, das strukturierte Eignungskriterien (unter Verwendung von Ontologien nach Branchenstandard und kundenspezifischen Ontologien) und eigene Algorithmen verwendet, um die Eignung eines Patienten für jede Studie zu untersuchen. Bei der Suche nach COVID-19-Studien beantworten die Patienten eine Handvoll Fragen zu ihrem Gesundheitszustand, und die Antidote Match Engine durchsucht alle COVID-19-Studien in ClinicalTrials.gov, unabhängig vom Ort, um sie mit den richtigen Studien zu verbinden.

Die Suchfunktion von Antidote ist auf der Website von Antidote und auf den Websites von über 250 Patientenvertretungen verfügbar, wo Antidote die Suche nach klinischen Studien unterstützt. „Antidote ist eine außerordentliche Ressource für Familien, die nach klaren, zuverlässigen Informationen über klinische Studien suchen, sowie für Wissenschaftler, die nach neuen und wirksameren Behandlungen suchen und diese Entwicklung beschleunigen wollen“, so Michael Buckley, Vizepräsident für öffentliche Angelegenheiten bei BrightFocus Foundation.

Traditionell ist die medizinische Forschung ein langsamer Prozess – es dauert durchschnittlich zehn Jahre, bis ein Medikament von der ersten Entdeckung bis in den Bestand von Apotheken gelangt.1 „Gerade jetzt hat die Welt keine zehn Jahre Zeit“, erklärte Laurent Schockmel, CEO von Antidote. „Die COVID-19-Forschung ist vordringlich, und alle Möglichkeiten, die die Forschung beschleunigen, sollten geprüft werden. Aus diesem Grund stellt Antidote dieses kostenlose Suchtool allen zur Verfügung. Es ist ganz einfach: Je mehr Patienten suchen und sich anmelden, desto schneller kann die medizinische Forschung zu Durchbrüchen bei der Behandlung und Prävention von COVID-19 führen.“

Klinische Studien für COVID-19 können ohne Freiwillige – sowohl Kranke als auch Gesunde – nicht vorankommen. Um an der Suche nach einer Lösung für COVID-19 mitzuwirken, besuchen Sie bitte http://www.antidote.me/covid-19.

Über Antidote

Antidote ist ein digitales Gesundheitsunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die medizinische Forschung zu beschleunigen. In einer Welt, in der achtzig Prozent der klinischen Studien aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl verzögert oder abgebrochen werden, setzt Antidote auf eine präzise Rekrutierung, um die richtigen Patienten mit den richtigen Studien zusammenzubringen.2 Antidote schafft das richtige Gleichgewicht zwischen Technologie und menschlichem Einsatz, um durch die Integration von datengesteuerter Technologie, digitalem Fachwissen, umfassender Branchenerfahrung, einem vielfältigen Partnernetzwerk und personalisierten Patienten- und Website-Dienstleistungen eine qualitativ hochwertige Patientenbetreuung zu gewährleisten. Antidote kam als TrialReach auf den Markt und hat seinen Sitz in den USA und Großbritannien. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.antidote.me.

Referenzen

  1. PhRMA. (2015). Biopharmazeutische Forschung und Entwicklung: Der Prozess hinter neuen Arzneimitteln [Whitepaper]. http://phrma-docs.phrma.org/sites/default/files/pdf/rd_brochure_022307.pdf.
  2. Hargreaves, B. (2016, März). Klinische Studien und ihre Patienten: Die steigenden Kosten und wie der Verlust eingedämmt werden kann. Pharmadatei. http://www.pharmafile.com/news/511225/clinical-trials-and-their-patients-rising-costs-and-how-stem-loss.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Grace McElroy, Vice President of Marketing and Partnerships

grace@antidote.me
914-643-5260

Lisa Conroy, Head of Communications and Demand Generation

lisa@antidote.me
215-872-2917