Axsome Therapeutics und Veeva Systems kooperieren beim Aufbau der digital-zentrierten Commercialization™-Plattform von Axsome

Zusammenarbeit verschafft Axsome Zugang zu neuen, von Veeva entwickelten digitalen Technologien

NEW YORK und BARCELONA, Spanien–(BUSINESS WIRE)–Axsome Therapeutics, Inc. (NASDAQ: AXSM), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das neuartige Therapien für die Behandlung von Erkrankungen des Zentralnervensystems (ZNS) entwickelt, und Veeva Systems (NYSE: VEEV) gaben heute eine strategische Partnerschaft bekannt, um den Aufbau der digitalzentrierten Kommerzialisierungsplattform von Axsome (DCC™) zu erweitern. Veeva ist der führende Anbieter von Cloud-Lösungen für die globale Biowissenschaftsindustrie.

Die Partnerschaft mit Veeva ist Teil des fortlaufenden Aufbaus der DCC-Plattform von Axsome in Vorbereitung auf die mögliche Einführung von zwei differenzierten ZNS-Prüfpräparaten, AXS-05 für Depressionen und AXS-07 für Migräne, die für nächstes Jahr erwartet werden. Die Axsome-DCC-Plattform ist ein proprietärer Ansatz für die Kommerzialisierung, der spezialisierte digitale Tools, proprietäre Daten und Analysen, integrierte Systeme und ein intelligentes Betriebsmodell umfasst. Mithilfe dieser digitalen Plattform will Axsome die Interaktion von Ärzten und Patienten optimieren, die Qualität der Interaktion verbessern und die Wirksamkeit von Werbemaßnahmen im Vergleich zu herkömmlichen Ansätzen steigern.

Die Axsome-DCC-Plattform wird alle Produkte und Dienstleistungen der Veeva Commercial Cloud nutzen, darunter das mehrkanalige Veeva CRM als technologische Grundlage für die Einbindung von Kunden über bevorzugte digitale und persönliche Kanäle; MyVeeva for Doctors, eine mobile Anwendung für Angehörige der Gesundheitsberufe (Healthcare Professionals, HCPs), die eine effiziente und konforme Echtzeit-Nachrichtenübermittlung zwischen HCPs und Axsome ermöglicht; und die Veeva Data Cloud, die Längsschnittdaten für eine effiziente, zielgerichtete Markteinführung liefert.

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft wird Axsome auch einen frühen Zugang zu den von Veeva entwickelten neuen digitalen Technologien erhalten, und Axsome wird die Produktausrichtung von Veeva mitgestalten. Dieser Zugang wird den Umfang der digitalen Tools, die Axsome zur Verfügung stehen, erweitern. Darüber hinaus wird das Business Consulting Team von Veeva tiefes Fachwissen und die vollständigsten, branchenweiten Daten und Erkenntnisse zur Unterstützung der Einführungsstrategie von Axsome bereitstellen.

„Veeva ist ein idealer Partner für Axsome, da sie unser Engagement für Innovation und unsere Leidenschaft für die Verbesserung der Patientenversorgung teilen“, sagte Dr. Herriot Tabuteau, Chief Executive Officer von Axsome. „Diese Partnerschaft bietet uns eine spezialisierte Plattform für Technologie-, Daten- und Unternehmensberatung, um unseren digital-zentrierten Kommerzialisierungsansatz für eine effektivere und kapitaleffizientere kommerzielle Umsetzung voranzutreiben.“

„Die digital-zentrierte Kommerzialisierungsstrategie von Axsome würde für die pharmazeutische Industrie eine wesentliche Veränderung bedeuten. Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit mit Axsome bei der Gestaltung und Umsetzung ihrer innovativen Markteinführungspläne“, sagte Peter Gassner, Founder und CEO von Veeva. „Wir haben uns verpflichtet, die Branche voranzubringen, indem wir das Beste aus Technologie, Daten und Unternehmensberatung kombinieren.“

Über Axsome Therapeutics, Inc.

Axsome Therapeutics, Inc. ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das neuartige Therapien für die Behandlung von Erkrankungen des Zentralnervensystems (ZNS) entwickelt, für die es nur begrenzte Behandlungsmöglichkeiten gibt. Für die vielen Menschen, die mit unbefriedigenden Behandlungsmöglichkeiten für ZNS-Erkrankungen konfrontiert sind, beschleunigt Axsome die Erfindung und Einführung von lebensverändernden Medikamenten. Das Kernportfolio der ZNS-Produktkandidaten von Axsome umfasst fünf Kandidaten im klinischen Stadium: AXS-05, AXS-07, AXS-09, AXS-12 und AXS-14. AXS-05 wird für die Behandlung der schweren depressiven Störung (Major Depressive Disorder, MDD), der Agitation bei der Alzheimer-Krankheit (Alzheimer’s Disease, AD) und zur Behandlung der Raucherentwöhnung entwickelt. AXS-07 wird für die akute Behandlung von Migräne entwickelt. AXS-12 wird für die Behandlung von Narkolepsie entwickelt. AXS-14 wird zur Behandlung von Fibromyalgie entwickelt. AXS-05, AXS-07, AXS-09, AXS-12 und AXS-14 sind Prüfpräparate, die von der FDA nicht zugelassen sind. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website von Axsome unter axsome.com. Axsome kann gelegentlich wesentliche, nicht-öffentliche Informationen auf der Website des Unternehmens verbreiten.

Über Veeva Systems

Veeva Systems Inc. ist ein führender Anbieter von Cloud-Lösungen – einschließlich Daten, Software und Dienstleistungen – für die globale Biowissenschaftsbranche. Veeva hat sich der Innovation, höchster Produktqualität und dem Kundenerfolg verpflichtet und betreut mehr als 900 Kunden, von den größten Pharmakonzernen der Welt bis hin zu neu gegründeten Biotechfirmen. Veeva hat seinen Hauptsitz in der San Francisco Bay Area und verfügt über Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika. Weitere Informationen finden Sie unter veeva.com/eu.

Zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf Axsome Therapeutics, Inc.

Bestimmte in dieser Pressemitteilung behandelte Angelegenheiten sind „zukunftsgerichtete Aussagen“. Axsome kann in einigen Fällen Begriffe wie „prognostiziert“, „glaubt“, „potenziell“, „weiterhin“, „schätzt“, „antizipiert“, „erwartet“, „plant“, „beabsichtigt“, „kann“, „könnte“, „könnte eventuell“, „wird“, „sollte“ oder andere Begriffe verwenden, die die Ungewissheit zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse ausdrücken, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Insbesondere die Aussagen von Axsome bezüglich Trends und möglicher zukünftiger Ergebnisse sind Beispiele für solche zukunftsgerichteten Aussagen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Risiken und Ungewissheiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erfolg, den Zeitplan und die Kosten der laufenden klinischen Studien von Axsome und der voraussichtlichen klinischen Studien für die aktuellen Produktkandidaten von Axsome, einschließlich Aussagen bezüglich des Zeitpunkts des Beginns, des Tempos der Einschreibung und des Abschlusses der Studien (einschließlich der Fähigkeit von Axsome, unsere offengelegten klinischen Studien vollständig zu finanzieren, wobei davon ausgegangen wird, dass sich keine wesentlichen Änderungen an den derzeit von Axsome prognostizierten Ausgaben ergeben), Futility-Analysen und den Erhalt von Zwischenergebnissen, die nicht notwendigerweise auf die Endergebnisse der laufenden klinischen Studien von Axsome hindeuten, sowie die Anzahl oder Art der Studien oder die Art der Ergebnisse, die erforderlich sind, um die Einreichung eines neuen Arzneimittelantrags (New Drug Application, „NDA“) für einen der aktuellen Produktkandidaten von Axsome zu unterstützen; die Fähigkeit von Axsome, zusätzliche klinische Studien zu finanzieren, um die Weiterentwicklung der Produktkandidaten von Axsome fortzusetzen; den Zeitpunkt und die Fähigkeit von Axsome, die Genehmigung der U.S. Food and Drug Administration („FDA“) oder einer anderen Regulierungsbehörde für die Produktkandidaten von Axsome zu erhalten und aufrechtzuerhalten oder andere Maßnahmen in Bezug auf diese Produktkandidaten zu ergreifen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, mit oder ohne spezielle Protokollbewertung); das Potenzial der klinischen Studien von Axsome, eine Grundlage für eine beschleunigte Zulassung der Produktkandidaten von Axsome für die Behandlung verschiedener Indikationen zu schaffen und ihre Entwicklungszeiten und kommerziellen Pfade für Patienten zu beschleunigen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, mit oder ohne bahnbrechende Therapiebezeichnung); die Fähigkeit von Axsome, sein geistiges Eigentum erfolgreich zu verteidigen oder die erforderlichen Lizenzen zu für Axsome akzeptablen Kosten zu erhalten, wenn überhaupt; die erfolgreiche Umsetzung der Forschungs- und Entwicklungsprogramme und -kooperationen von Axsome; den Erfolg der Lizenzvereinbarungen von Axsome; die Marktakzeptanz der Produktkandidaten von Axsome, sofern sie zugelassen werden; den voraussichtlichen Kapitalbedarf von Axsome, einschließlich der voraussichtlichen Liquidität von Axsome und der Fähigkeit von Axsome, die Markteinführung von Axsome zu finanzieren, was die Produktzulassung voraussetzt; unvorhergesehene Umstände oder andere Unterbrechungen des normalen Geschäftsbetriebs, die sich aus oder im Zusammenhang mit COVID-19 ergeben; und andere Faktoren, einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Bedingungen und regulatorischer Entwicklungen, die nicht in der Kontrolle von Axsome liegen. Die hierin aufgeführten Faktoren könnten dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen erheblich von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizierten unterscheiden. Die zukunftsgerichteten Aussagen werden erst zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht, und Axsome übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren, um spätere Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln.

Zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf Veeva Systems Inc.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, u. a. über die Partnerschaft mit Axsome und ihre potenziellen Vorteile, die Marktnachfrage nach und die Akzeptanz von Veevas Produkten und Dienstleistungen, die Ergebnisse aus der Nutzung von Veevas Produkten und Dienstleistungen und die allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere innerhalb der Biowissenschaftsbranche. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf vergangenen Geschäftsleistungen von Veeva und den aktuellen Plänen, Schätzungen und Erwartungen des Unternehmens und stellen keine Zusicherung dar, dass diese Pläne, Schätzungen oder Erwartungen erreicht werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stehen für die Erwartungen von Veeva zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Spätere Ereignisse könnten dazu führen, dass diese Erwartungen sich ändern, und Veeva lehnt jegliche Verpflichtung zu einer Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen in der Zukunft ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich davon abweichen. Zusätzliche Risiken und Unsicherheiten, die sich auf die Finanzergebnisse von Veeva auswirken könnten, sind unter den Überschriften „Risk Factors“ und „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“ in der Einreichung von Veeva auf Formular 10-Q für den Zeitraum bis zum 31. Juli 2020 enthalten. Diese ist auf der Website des Unternehmens unter veeva.com im Bereich für Investoren und auf der Website der SEC unter sec.gov verfügbar. Weitere Informationen zu potenziellen Risiken, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken könnten, werden in anderen Einreichungen enthalten sein, die Veeva gelegentlich bei der SEC vorlegt.

® 2020 Veeva Systems Inc., Alle Rechte vorbehalten. Veeva und das Veeva-Logo sind Marken von Veeva Systems Inc.

Veeva Systems Inc. besitzt weitere eingetragene und nicht eingetragene Marken.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Roger Villareal

Veeva Systems

925-264-8885

roger.villareal@veeva.com
 

Mark Jacobson

Axsome Therapeutics, Inc.

212-332-3243

mjacobson@axsome.com