BIOCORP und ROCHE DIABETES CARE FRANCE bringen Mallya auf den Markt – das innovative medizinische Gerät verbessert die Lebensqualität von Diabetes-Patienten

  • Mallya ist in Apotheken erhältlich und mit den meisten Einweg-Insulinpens kompatibel1
  • Patienten erhalten eine digitale Lösung zur präzisen2 und sicheren Überwachung ihrer Behandlung im Alltag

ISSOIRE, Frankreich–(BUSINESS WIRE)–Pflichtmitteilung:

BIOCORP (Paris:ALCOR) (FR0012788065 – ALCOR / PEA/KMU-qualifiziert), ein französisches Unternehmen mit Spezialisierung auf Design, Entwicklung und Herstellung von innovativen medizinischen Geräten, und Roche Diabetes Care France, ein Referenzunternehmen bei der Unterstützung von Diabetes-Patienten, geben die Markteinführung von Mallya in Frankreich bekannt, einem in Apotheken erhältlichen medizinischen Gerät. Der von BIOCORP entwickelte, intelligente Insulinpen erfasst und überträgt Insulindaten mit nahezu hundertprozentiger Genauigkeit2. Mallya lässt sich über einen USB-Anschluss aufladen und ist mit den meisten Einweg-Insulinpens kompatibel1. Die innovative Lösung zielt darauf ab, den Alltag von Diabetes-Patienten in Insulinbehandlung angenehmer zu gestalten, und kann dazu beitragen, Fehler und Versäumnisse zu verhindern.

Die Gesundheitsunternehmen BIOCORP und Roche Diabetes Care France vollenden ihre im vergangenen Juni angekündigte Zusammenarbeit mit dem Vertrieb des intelligenten medizinischen Geräts Mallya für Insulin-Injektionspens seit Anfang April. Die innovative Lösung, die in Clermont-Ferrand (Frankreich) hergestellt wird, richtet sich an Patienten in Insulinbehandlung und hat als erste ihrer Kategorie das CE-Zeichen (Medizinprodukt) erhalten.

Mallya ist wiederverwendbar und kompatibel mit 91 %1 aller Einweg-Insulinpens und erfasst automatisch die Insulindaten (Dosis, Datum, Uhrzeit) und überträgt sie an die von Roche Diabetes Care France entwickelte App Gluci-Chek, um zuverlässige Daten zu gewährleisten, die dem Arzt als sichere Grundlage für Behandlungsentscheidungen dienen3. Durch die Integration in das digitale Ökosystem von Roche Diabetes Care France können die Patienten von Lösungen profitieren, die die psychische Belastung aufgrund ihrer Erkrankung mindern. Allein in Frankreich werden mehr als 750.000 Menschen4 mit Insulininjektionen (ohne Insulinpumpen) behandelt.

„Die Markteinführung von Mallya ist ein wichtiger Meilenstein für BIOCORP und ein gemeinsamer Erfolg unserer Kooperation mit Roche Diabetes Care Frankreich. Die führende Marktposition des Unternehmens, sein weitreichendes Apotheken-Vertriebsnetz und die Vernetzung unseres innovativen Produkts mit der Gluci-Chek-Lösung von Roche Diabetes Care France schaffen klare Vorteile für alle Fachkräfte des Gesundheitswesens – insbesondere jedoch für Diabetes-Patienten, die sich mehr Lebensqualität sowie eine unkomplizierte Möglichkeit zur Behandlung und täglichen Kontrolle ihrer Krankheit wünschen“, so Eric Dessertenne, CEO bei BIOCORP.

„Seit mehr als 40 Jahren ermöglichen wir Menschen mit Diabetes, sich weniger Gedanken über den täglichen Umgang mit ihrer Erkrankung zu machen. Unser Ziel ist es, die Autonomie und Lebensqualität von Patienten mit Diabetes zu erhöhen und ihnen dabei zu helfen, ihre Krankheit besser zu verstehen und zu behandeln – Mallya kann genau das erreichen, wenn es in unser digitales Ökosystem für Patienten und medizinisches Fachpersonal integriert wird. Derzeit sind wir das einzige Unternehmen, das eine qualitativ hochwertige Lösung basierend auf einem CE-gekennzeichneten Medizinprodukt anbietet“, ergänzt Frédéric Jacquey, President bei Roche Diabetes Care Frankreich.

Innovation für mehr Lebensqualität von Patienten und eine einfachere Überwachung von Diabetes

Auch 100 Jahre nach der Entdeckung des Insulins zu therapeutischen Zwecken geht die Innovation im Bereich Diabetes weiter voran, doch das Ziel ist unverändert: immer mehr Patienten dabei zu helfen, mit der Diabetes-Erkrankung besser zu leben. Dies ist eine große Herausforderung für Patienten in Insulinbehandlung. Zu diesem Zweck erfasst und überträgt Mallya Insulindaten in Echtzeit5 auf ihr Smartphone.

Nach der Installation des Geräts wählt und injiziert der Patient wie gewohnt seine Insulineinheiten. Die Datenübertragung (Datum, Uhrzeit, gewählte Dosis) erfolgt dabei automatisch. Obwohl 37 %6 der Diabetes-Patienten während der ersten Covid-19-Welle aufgrund ihrer Krankheit Ängste entwickelten, erleichterte ihnen das unkomplizierte und präzise2 Mallya-Gerät, den Verlauf ihrer Krankheit zu überwachen. Auf diese Weise konnte Mallya zu mehr Gelassenheit, mehr Sicherheit und weniger Fehlern bei der Anwendung ihrer Behandlung beitragen.

Die genauen und umfangreichen Insulindaten2 werden über die spezielle Roche Diabetes Care-Plattform an medizinische Fachkräfte3 weitergeleitet und ermöglichen ihnen, die Krankheitsentwicklung ihrer Patienten persönlich oder aus der Ferne zu überwachen, ihre Interpretation zu präzisieren und Behandlungsentscheidungen anzupassen.

Integriert in eine globale Lösung zur Unterstützung der Diabetesbehandlung

Das Gerät ergänzt das digitale Ökosystem von Roche Diabetes Care Frankreich für eine integrierte personalisierte Diabetesbehandlung. Bisher basierte diese Lösung auf drei Komponenten: vernetzte Blutzuckermessgeräte (Accu-Chek® Mobile, Accu-Chek® Guide), die Gluci-Chek-App und die Roche Diabetes Care-Plattform für medizinisches Fachpersonal. Mit Mallya kommen nun Insulindaten für eine noch umfassendere Patientenüberwachung hinzu.

Diese Smartphone-App, die von mehr als 60.000 Diabetikern in Frankreich regelmäßig genutzt wird, bietet drei wichtige Funktionen für eine personalisierte Diabetesbehandlung: ein Tool zur Berechnung der Kohlenhydrate mit Visualisierung der Portionen auf dem Teller, ein Blutzuckertagebuch zur Selbstkontrolle sowie eine grafische Darstellung der Blutzuckerwerte.

Sobald Mallya eine Verbindung mit Gluci-Chek hergestellt hat, muss der Patient seine Insulindosen nicht mehr manuell erfassen, da alle Daten automatisch im Blutzuckertagebuch des Patienten angezeigt werden – und zwar für jeden kompatiblen Insulinpen1. Zu einer Zeit, in der die Menschen in Frankreich erneut von Ausgangsbeschränkungen betroffen sind, und angesichts der Wahrnehmung von 58 %3 der Diabetes-Patienten, während des ersten Lockdowns keine echte Unterstützung erhalten zu haben, kann dieses vernetzte Gerät die engmaschige Überwachung ihrer Erkrankung erleichtern.

ÜBER ROCHE DIABETES CARE FRANCE

Roche Diabetes Care France ist ein auf Diabetes spezialisiertes Gesundheitsunternehmen. Seit mehr als 40 Jahren entwickelt das Unternehmen Lösungen, die den Bedürfnissen sowohl der Patienten als auch der Angehörigen der Gesundheitsberufe gerecht werden: Medizinprodukte (Blutzuckermessgeräte, Stechhilfen, Insulinpumpen), digitale Lösungen (Anwendungen, Plattform für den Austausch von Blutzuckerdaten zwischen Patienten und Angehörigen der Gesundheitsberufe) und Dienstleistungen (Unterstützung bei der Aufklärung und therapeutischen Ausbildung). Durch die Implementierung einer globalen Lösung, die Medizinprodukte und digitale Lösungen miteinander verbindet, ebnet Roche Diabetes Care den Weg für ein personalisiertes Diabetes-Management (iPDM) mit dem Ziel, die Kontrolle und Überwachung dieser komplexen Krankheit zu erleichtern und zu optimieren.

Roche Diabetes Care France ist ebenso wie Roche SAS France und Roche Diagnostics France eine Tochtergesellschaft der Roche-Gruppe in Frankreich. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.fr.

ÜBER BIOCORP

Das für seine Expertise in der Entwicklung und Herstellung von medizinischen Geräten und Verabreichungssystemen bekannte Unternehmen BIOCORP hat mit Mallya eine führende Position im Segment der vernetzten Medizintechnologien erlangt. Dieser intelligente Sensor für Insulin-Injektionspens ermöglicht eine zuverlässige Überwachung der injizierten Dosis und bietet damit eine bessere Compliance bei der Behandlung von Patienten mit Diabetes. Mallya kommt 2020 in den Handel und ist das führende Produkt im BIOCORP-Portfolio innovativer vernetzter Lösungen. Das Unternehmen beschäftigt 70 Mitarbeiter. BIOCORP ist seit Juli 2015 an der Euronext notiert (FR0012788065 – ALCOR). Weitere Informationen sind verfügbar unter www.biocorpsys.com.

1 Das medizinische Gerät Mallya ist mit Solostar-Pens (Ref. 9828648001), FlexPen-Pens (Ref. 9832360001) und KwikPen-Pens (Ref. 9827587001) kompatibel, ausgenommen Junior KwikPen-Pens, Stand: 1. Januar 2021. Berechnung des Marktanteils für Einweg-Insulinpens durch die Caisse Nationale d‘Assurance Maladie. Datenbank Open Medic 2019.

299 % laut Mallya IFU Version 6. Wichtiger Hinweis: Externe Faktoren können die Genauigkeit der Dosismessung oder die Datenübertragung beeinträchtigen.

3Sofern der Patient der Weitergabe seiner Daten zugestimmt hat.

4Quelle: IQVIA – LTD: Analysis of BGMin real life – Meters and strips markets – CMA February 2020 – Patients and volume.

5 Nach erfolgter Bluetooth-Aktivierung.

6 Online-Studie von CSA Research im Auftrag von Roche Diabetes Care France, durchgeführt vom 18. bis 27. Mai 2020 an 504 Diabetes-Patienten (101 Typ-1-Diabetes-Patienten and 403 Typ-2-Diabetes-Patienten)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

BIOCORP
Jacques Gardette

Chairman of the Board

investisseurs@biocorp.fr

Éric Dessertenne

Chief Executive Officer

Sylvaine Dessard

Marketing & Communication Director

rp@biocorp.fr
+ 33 (0)6 88 69 72 85

ULYSSE COMMUNICATION
Bruno Arabian

barabian@ulysse-communication.com
+33 (0)6 87 88 46 26

Nicolas Daniels

ndaniels@ulysse-communication.com
+33 (0)6 63 66 59 22

ROCHE DIABETES CARE FRANCE
Myriam Hamza

rochediabpresse@havas.com
+33 (0)6 45 87 46 51

Nathalie Neyroz

nathalie.neyroz@roche.com
+33 (0)7 78 38 09 12