C3.ai gibt Gewinner der COVID-19 Grand Challenge bekannt

Der Hauptpreis geht an Modell für maschinelles Lernen, mit dem genauere Prognosen für COVID-19 möglich sind

Sieben neuartige Projekte aus den Datenwissenschaften erhalten Geldpreise in Höhe von 200.000 USD für die Beschleunigung der Forschung zu COVID-19

REDWOOD CITY, Kalifornien–(BUSINESS WIRE)–C3.ai, ein führender Anbieter von Unternehmenssoftware für künstliche Intelligenz (KI), mit der die digitale Transformation beschleunigt wird, hat heute die Gewinner der C3.ai COVID-19 Grand Challenge bekanntgegeben. Bei dem internationalen Wettbewerb, der am 15 Sept. begann, waren Entwickler, Datenwissenschaftler, Studierende und kreative Köpfe dazu aufgerufen, Weltklassetechniken und -strategien für die Datenwissenschaft zu entwickeln, mit denen neue Studien zu COVID-19 beschleunigt und intelligente und sichere Entscheidungen befördert werden können. Die C3.ai COVID-19 Grand Challenge stellt eine Gelegenheit dar, Informationen für Entscheidungsträger auf lokaler, Landes- und Bundesebene zu liefern sowie die Art und Weise zu transformieren, wie die Welt mit dieser Pandemie umgehen kann.

Nach einem strengen Prüfverfahren hat die Jury sieben Forschungsprojekte ausgewählt, die ausgezeichnet werden sollen. Die Jury bewertete, wie gut in den Beiträgen Techniken der Datenwissenschaften genutzt wurden, um Erkenntnisse zu gewinnen, die vorher nicht klar waren. Die Jury wählte Einreichungen aus, die sehr wahrscheinlich deutliche Vorteile für öffentliche Gesundheit und Wirtschaft mit sich bringen würden.

Geldpreise in Höhe von insgesamt 200.000 USD werden an diese Forschungsteams vergeben werden. Jedes dieser Teams hat bedeutende datengestützte Erkenntnisse entwickelt, mit denen die weltweite Community nicht nur die Verbreitung von COVID-19 besser verstehen und bremsen, sondern die Welt auch auf die Bekämpfung zukünftiger Pandemien vorbereiten, die Fähigkeit der medizinischen Fachwelt, diesen zu begegnen, verbessern sowie Entscheidungsträger bei der Abwägung von Entscheidungen bezüglich COVID-19 unterstützen können.

Preisträger der C3.ai Grand Challenge:

Hauptpreis – 100.000 USD

  • Combined Diagnostics – Modeling Population Heterogeneity and Personalized COVID Diagnostics. (Kombinierte Diagnostik – Erstellung von Modellen der Heterogenität der Bevölkerung und personalisierte COVID-Diagnostik.) Erstellung von Prognosen der aktuellen Infektiosität bzw. Anfälligkeit von Einzelpersonen und der Wahrscheinlichkeit, COVID-19 zu haben. Das Team wandte die bayessche Methode der stochastischen Erwartungsmaximierung auf Demografie, individuelle Gesundheitsmerkmale sowie verhaltensspezifische und geografische Daten an, um personalisierte Schätzungen für die jeweilige Infektiosität bzw. Anfälligkeit jeder Einzelperson liefern zu können. (Freddy Bunbury – Carnegie Institution for Science, Nina Miolane – University of California, Santa Barbara, und Claire Donnat – University of Chicago)

„Jede Rückkehr zur Normalität ist davon abhängig, dass man genau bestimmen kann, wer COVID-19 haben könnte. Aufgrund von Demografie, individuellen Gesundheitsmerkmalen sowie verhaltensspezifischen und geografischen Daten kann sich das Risiko, sich mit dem Virus anzustecken, dadurch zu erkranken und es zu verbreiten, erheblich ändern“, sagte Freddy Bunbury, Postdoktorand an der Carnegie Institution for Science. „Mit diesem Wissen haben wir ein Modell des maschinellen Lernens entwickelt, das reaktiv, granular und sogar personalisiert ist, um Einzelpersonen und damit auch der Gesellschaft dabei helfen zu können, die Wahrscheinlichkeit mit größerer Genauigkeit zu berechnen, dass man COVID-19 hat. Durch intelligente Berechnung dieser disparaten Datenquellen möchten wir die individuelle Wahrscheinlichkeit auf soliderer Grundlage erfassen können, dass man die Krankheit hat und verbreitet, inkorrekte Testergebnisse reduzieren und einen Beitrag zu Modellen der Krankheitsverbreitung liefern.“

„Dieses Projekt hat mit seinem Ansatz, aussagekräftige Ergebnisse aus COVID-Tests zu generieren, enormes Potential für sofortige Auswirkungen auf die Pandemie“, sagte Thomas M. Siebel, CEO von C3.ai. „Dies ist eine noch nie dagewesene Gelegenheit, fundierte Entscheidungen auf der Grundlage von Daten zu treffen, damit tägliches Leben und Geschäftstätigkeiten weitergehen können, während gleichzeitig Gesundheitsrisiken effektiv gehandhabt werden.“

Zweiter Preis – je 25.000 USD

  • DeepOutbreak: Framework for Forecasting Dynamics of COVID-19 and Co-Evolving Diseases. (DeepOutbreak: Rahmen für die Prognose der Dynamiken von COVID-19 und Krankheiten, die sich damit mitentwickeln). Erstellt Modelle des Verlaufs von COVID-19 und symptomatisch ähnlichen grippeähnlichen Krankheiten, die sich damit mitentwickeln, sowie der Häufigkeit von Krankenhausaufnahmen und der Sterblichkeit. Konzipiert zur Optimierung der Nutzung im Gesundheitswesen, was insbesondere angesichts des Wiederanstiegs der Krankenhausaufnahmen und verstärkter Erkrankungen von Beschäftigten im Gesundheitswesen wichtig ist. (Alexander Rodriguez, Nikhil Muralidhar, Bijaya Adhikari, Naren Ramakrishnan und B. Aditya Prakash – USA)
  • Assessing Conservation Level of Therapeutic and Vaccine Targets of COVID-19. (Einschätzung des Grades der Konservation von Therapeutika und Impfzielen von COVID-19.) Erstellung von Prognosen der Effektivität von Impfstoffen und Therapeutika anhand von Genomsequenzen und Priorisierung relevanter Behandlungen, um Informationen für die Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen zu liefern. (Yuanfang Guan und Manqi Zhou – USA)

Dritter Preis – je 12.500 USD

  • Analysis of COVID-19 Policies’ Impact on the Population and the Economy. (Analyse der Auswirkungen von COVID-19-Maßnahmen auf die Bevölkerung und die Wirtschaft.) Berechnung der Auswirkungen von Regierungsmaßnahmen auf COVID-19-Infektionsraten, Aktienpreise und die Mobilität der Bevölkerung, um Regierungen Informationen darüber zu liefern, wie sich Maßnahmen auf Menschen und Wirtschaft auswirken. (Niti Wattanasirichaigoon, Napat Ratanakul und Apiwat Jaroonpol – USA, Singapur und Japan)
  • COVIDProf: An Intelligent Q&A Chatbot Tuned to Deliver Scientific Research and Data Related to COVID-19 in Natural Language. (COVIDProf: Ein intelligenter Q&A-Chatbot, der wissenschaftliche Studien und Daten im Zusammenhang mit COVID-19 in natürlicher Sprache liefert.) Erleichtert dem Durchschnittsmenschen die Suche nach und das Verständnis von relevanten wissenschaftlichen Studien und Daten zu COVID mit einem intelligenten Q&A-Chatbot. (Varsha Rao and Joy Yeh – Singapur und Japan)
  • Structural Modeling of COVID Spread in Relation to Human Mobility. (Strukturelle Modellierung der Ausbreitung von COVID im Verhältnis zur menschlichen Mobilität.) Modelliert Kausalzusammenhänge zwischen Indikatoren der menschlichen Mobilität (Reisen, zurückgelegte Entfernungen, zu Hause bleiben und Einhalten von Abstand) und der Ausbreitung von COVID, um Informationen für die Maßnahmen von Entscheidungsträgern zu liefern. (Rezwana Rafiq, Tanjeeb Ahmed und Md Yusuf Sarwar Uddin – USA)
  • The Center on Stochastic Modeling, Optimization, and Statistics (COSMOS) COVID-19 Linear Programming. (Zentrum für stochastische Modellierung, Optimierung und Statistik, COSMOS, Lineare Programmierung zu COVID-19.) Online-Tools für die Wiederöffnung von Communitys, mit dem Entscheidungsträger hypothetische Szenarios untersuchen können, um Informationen für ihre Planung zu liefern und gefährdete Personen zu schützen. (Victoria Chen, Yuan Zhou, Nilabh Ohol, Alireza Fallahi und Amith Viswanatha – USA)

Vergabekriterien

Die Projekte wurden auf der Grundlage ihrer wissenschaftlichen Leistungen, der Nutzung von KI, maschinellem Lernen und/oder anderer Techniken der Datenwissenschaft im Rahmen des Projekts sowie der Integration von mindestens zwei Datenquellen aus dem C3 AI® COVID-19 Data Lake geprüft.

Bei der Bewertung wurde zudem berücksichtigt, inwieweit die gewonnenen Erkenntnisse aus der Datenwissenschaft bei einer Implementierung im großen Maßstab signifikante Vorteile für öffentliche Gesundheit und Wirtschaft haben.

Mehr über die C3.ai COVID-19 Grand Challenge erfahren Sie unter https://c3.ai/c3-ai-covid-19-grand-challenge/.

Über C3.ai

C3.ai ist ein führender Anbieter von KI-Software zur Beschleunigung der digitalen Transformation. C3.ai liefert die C3-AI-Suite für die Entwicklung, Bereitstellung und Nutzung von Anwendungen großen Maßstabs im Bereich KI, prädiktive Analysen und IoT sowie ein immer breiteres Portfolio an schlüsselfertigen KI-Anwendungen. Im Zentrum des Angebots von C3.ai steht eine proprietäre, modellbasierte KI-Architektur, die Datenwissenschaft und Anwendungsentwicklung drastisch verbessert.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Lisa Kennedy

415 914 8336

pr@c3.ai