Cell-Easy gibt Abschluss einer Finanzierungsrunde zur Beschleunigung seines Wachstumskurses im Zelltherapiesektor bekannt – Merieux Equity Partners ist Hauptinvestor und Referenzaktionär

TOULOUSE und LYON, Frankreich–(BUSINESS WIRE)–Merieux Equity Partners, IRDI Soridec Gestion und M Capital Partners haben sich an einer Serie-A-Finanzierungsrunde von Cell-Easy beteiligt – einem innovativen französischen Pharmalabor mit Schwerpunkt auf der Entwicklung und Herstellung neuartiger Zelltherapien für präklinische und klinische Studien. Der Zweck der Kapitalaufnahme besteht in der Beschleunigung des Wachstums des Unternehmens in Frankreich und international durch die Erweiterung des Managementteams von Cell-Easy und die Stärkung der kommerziellen Präsenz des Unternehmens in Schlüsselregionen.

Cell-Easy ist eine Organisation für die Auftragsentwicklung und -herstellung (CDMO) von Stammzellen, die injektionsfertige, aus Fettgewebe gewonnene allogene Stammzellen für die präklinische und klinische Wirkstoffentwicklung bereitstellt. Das Unternehmen betreibt einen skalierbaren Produktionsstandort, der die Anforderungen der geltenden Guten Herstellungspraxis (current Good Manufacturing Practice, cGMP) erfüllt, eine optimale Produktsicherheit und -qualität gewährleistet und von der französischen Aufsichtsbehörde für Arzneimittelsicherheit ANSM überwacht wird. Als Antwort auf die wachsende Nachfrage nach Stammzellen und allgemein nach Zelltherapien durch Biotechnologie- und Pharmaunternehmen sowie klinische Forschungszentren in Krankenhäusern und Universitäten plant Cell-Easy die Erweiterung seiner industriellen Produktionsplattform.

Das Fettgewebe, das ursprünglich als einfaches Speicherorgan betrachtet wurde, dessen übermäßige Entwicklung mit Fettleibigkeit und dadurch bedingte Stoffwechselkrankheiten in Verbindung gebracht wird, ist tatsächlich ein endokrines (Hormone sezierendes) Gewebe, das bei einer Vielzahl von Vorgängen im Organismus eine wichtige Rolle spielt. Wie zahlreiche Forschungsstudien belegen, ist Fettgewebe eine reiche Quelle von Zellen mit therapeutischen Eigenschaften, den mesenchymalen Stromazellen. Diese Zellen, die in vielen Gewebearten vorhanden sind, besitzen immunmodulierende, entzündungshemmende und angiogene Eigenschaften. Sie helfen außerdem bei der Gewebereparatur, entweder direkt oder indirekt durch die Sekretion von Molekülen oder die Freisetzung von Mikrobläschen.

Cell-Easy produziert allogene Stammzellen auf kosteneffiziente Weise und erfüllt den Qualitätsstandard der Guten Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practices), sodass Unternehmen und Ärzte klinische Studien der Phasen 1 bis 3 durchführen können. Das Unternehmen hat bereits mehrere Verträge mit etablierten Kunden in Frankreich und anderen Ländern abgeschlossen. Vor dem Hintergrund der starken Marktnachfrage beabsichtigt Merieux Equity Partners, Cell-Easy an mehreren Fronten zu unterstützen, etwa bei der Erweiterung seiner Fähigkeiten und seines Serviceangebots sowie bei seiner Geschäftsexpansion auf internationaler Ebene.

Unser Ziel ist es, ein wichtiges europäisches Zulieferunternehmen für pharmazeutische Labors und innovative Biotechunternehmen zu werden und neue Modalitäten und Indikationen für die Zelltherapie zu entwickeln. Angesichts des wieder erstarkten Interesses der Pharmabranche wird uns diese Finanzierungsrunde dabei helfen, unsere Kapazitäten zu erweitern und unseren kommerziellen Betrieb bereits 2021 aufzunehmen“, so Pierre Monsan, CEO bei Cell-Easy.

Die Branche steht derzeit vor einer klaren Herausforderung bei der Beschaffung von Biotherapien und beim Zugang zu Patienten zur Evaluierung neuer Behandlungsoptionen. Die Eröffnung unseres gmp-Standorts und die Unterstützung durch unsere neuen Investoren Merieux Equity Partners, M Capital Partners und IRDI Soridec Gestion werden uns bei der Verwirklichung unseres strategischen Ziels helfen: ein führender europäischer Anbieter von Zelltherapien zu werden“, ergänzt Guillaume Costecalde, Chairman und Gründer von Cell-Easy®.

Diese Investition in Cell-Easy ist die sechste Kapitaltransaktion von OMX Europe Venture FPCI, unserem neuesten Risikokapitalfonds, der vor einem Jahr zur Unterstützung innovativer Unternehmen im Gesundheits- und Ernährungssektor gegründet wurde. Die Qualität des Managementteams von Cell-Easy und das Marktpotenzial einer solchen industriellen Plattform, die auf eine weltweit steigende Nachfrage nach Zelltherapien stößt, haben uns überzeugt“, kommentiert Yoann Bonnamour, Associate bei Merieux Equity Partners.

Über Cell-Easy – www.cell-easy.com

Cell-Easy Cell-Easy wurde 2015 in Frankreich gegründet und ist eine auf Stammzellen spezialisierte Auftragsentwicklungs- und Herstellungsorganisationen (CDMO), die einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu injektionsfertigen allogenen Stammzellen aus Fettgewebe für präklinische und klinische Wirkstoffentwicklungsprojekte bereitstellt.

Über Merieux Equity Partners – www.merieux-partners.com

Mérieux Equity Partners ist eine seit Juni 2018 bei der Autorité des Marchés Financiers (AMF) registrierte Verwaltungsgesellschaft mit Fokus auf Risikokapital sowie Wachstumskapital und Buy-Out. Merieux Equity Partners arbeitet derzeit mit einem internationalen Team von 20 Mitarbeitern und Geschäftspartnern – mit Sitz in Europa und Nordamerika. Mérieux Equity Partners unterstützt aktiv Unternehmer und Industrieunternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen differenzierte und innovative Lösungen im Gesundheits- und Ernährungssektor darstellen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Merieux Equity Partners S.A.S.
Valérie CALENDA – info@merieux-partners.com – Tel.: +33 6 08 75 46 90