Covetrus schließt Abspaltung von früherer Muttergesellschaft ab

Das Unternehmen ist aus den Übergangsvereinbarungen ausgetreten und kündigt die Konsolidierung seiner nordamerikanischen Organisationen an

PORTLAND, Maine (USA)–(BUSINESS WIRE)–Covetrus (Nasdaq: CVET), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Tiergesundheitstechnologie und -dienstleistungen, gab heute bekannt, dass alle 72 Übergangsvereinbarungen mit Henry Schein, Inc. (Nasdaq: HSIC), seiner ehemaligen Muttergesellschaft, inzwischen beendet wurden. Der endgültige Austritt aus den Vereinbarungen, der vorzeitig und weniger als zwei Jahre nach Abschluss der Abspaltung vollzogen wurde, stellt einen bedeutenden Meilenstein dar. Er ermöglicht es dem Unternehmen, seine Geschäfte besser zu koordinieren, während es auf die nächste Stufe seines dreijährigen Strategieplans zusteuert.

Covetrus kündigte auch eine Konsolidierung innerhalb seiner nordamerikanischen Organisationen an, um eine bessere strategische Ausrichtung zwischen seinen Kunden und seinem gesamten Produkt- und Leistungsspektrum zu erreichen. Die neue Struktur fasst die nordamerikanischen Teams von Covetrus unter einheitlicher Führung zusammen, um die Kundenbetreuung und die Unterstützung der Geschäfte seiner Kunden zu maximieren. Diese Änderung setzt auch Ressourcen für das Team von Covetrus Global Technology Solutions frei, die sich auf die Umsetzung der Technologie-Roadmap des Unternehmens konzentrieren können, einschließlich neuer Software, E-Commerce-Verbesserungen und der Einführung der Rezeptverwaltung in neuen Regionen im Jahr 2021 und darüber hinaus.

Ich gratuliere unserem Team zu seiner sehr guten Arbeit beim Abschluss unserer Abspaltung und danke Henry Schein für seine Hilfe während des gesamten Prozesses“, sagte Ben Wolin, President und CEO von Covetrus. „Covetrus wird das Jahr 2021 mit Schwung, einer stärkeren Ausrichtung auf unsere Kunden und der Konzentration auf die Realisierung der erheblichen Wachstumschancen, die vor uns liegen, beginnen. Die damit einhergehenden erhöhten Technologieinvestitionen und die Konsolidierung werden uns in die Lage versetzen, unseren Kunden einen noch besseren Service zu bieten.“

Die neue Geschäftsstruktur des Unternehmens deckte auch doppelt vorhandene Kapazitäten innerhalb der kombinierten Geschäftsbereiche auf, von denen etwa 80 Mitarbeiter betroffen waren. „Auch wenn es immer schwierig ist, wenn sich Entscheidungen auf die Mitglieder unseres Teams auswirken, werden diese Maßnahmen unsere Kundenbeziehungen stärken, neue Investitionen in unsere strategischen Wachstumsinitiativen ermöglichen und die Innovation innerhalb unserer Branche fördern“, sagte Wolin.

Darüber hinaus gab das Unternehmen bekannt, dass es eine Vereinbarung zur Übertragung seines französischen Vertriebsgeschäfts, Hippocampe Caen S.A., an die französische Genossenschaft COVETO mit Wirkung zum 31. Dezember 2020 geschlossen hat. Die Übertragung wird die zuvor offengelegten Abfindungsverpflichtungen des Unternehmens, die an seine Entscheidung vom Oktober 2020, sich aus diesem Geschäft zurückzuziehen, gebunden sind, geringfügig reduzieren. Covetrus bedient weiterhin den französischen Markt mit Praxisverwaltungssoftware und eigenen Produkten.

Über Covetrus

Covetrus ist ein weltweit agierendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen für die Tiergesundheitsbranche, das sich dafür einsetzt, seine Kunden bei der Verbesserung ihrer Behandlungs- und Finanzergebnisse zu unterstützen. Covetrus bringt Produkte, Dienstleistungen und Technologien zusammen und bietet den Kunden die bestmöglichen Lösungen für ihre Praxis, um optimal aufgestellt zu sein. Die Leidenschaft für das Wohlergehen von Tier und Mensch motiviert das Covetrus-Team rund um den Globus, den Fortschritt in der Veterinärmedizin weiter voranzutreiben. Covetrus ist in Portland, Maine, ansässig und bedient mit seinen rund 6.000 Mitarbeitern weltweit mehr als 100.000 Kunden. Weitere Informationen über Covetrus finden Sie auf https://covetrus.com/.

Zukunftsgerichtete Aussagen 

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtet im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in der geänderten Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der geänderten Fassung sind. Solche Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Ungewissheiten, und die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Fähigkeit, die Geschäfte erfolgreich zu koordinieren und die Betriebe und Mitarbeiter zu integrieren; die Fähigkeit, die erwarteten Vorteile aus den Änderungen der strategischen Organisationsstruktur zu realisieren; die potenziellen Auswirkungen der Änderungen der Organisationsstruktur auf die Beziehungen, einschließlich der Beziehungen zu Mitarbeitern und Kunden; die Fähigkeit, Schlüsselpersonal zu halten; die Fähigkeit, Leistungsziele zu erreichen; und die zusätzlichen Risiken, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K, der am 3. März 2020 eingereicht bei der SEC wurde, in unserem Quartalsbericht auf Formular 10-Q, der am 10. November 2020 bei der SEC eingereicht wurde, und in unseren sonstigen bei der SEC eingereichten Unterlagen erörtert wurden. Unsere zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Einschätzungen und Erwartungen unseres Management-Teams, und, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernehmen wir keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Mitteilung eintreten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen. Anleger werden davor gewarnt, sich übermäßig auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Nicholas Jansen | Investor Relations

207-550-8106 | nicholas.jansen@covetrus.com

Kiní Schoop | Public Relations

207-550-8018 | kini.schoop@covetrus.com