Dole Food Company spendet ca. 2,2 Millionen Pfund an Frischeprodukten an bedürftige Gemeinden

CHARLOTTE, North Carolina–(BUSINESS WIRE)–Die Dole Food Company gab heute bekannt, dass in dem Bemühen, bei der COVID-19-Krise zu helfen, Dole und seine verbundenen Anbauer bisher ca. 2 Millionen Pfund Frischprodukte an Empfänger entlang der Lieferkette gespendet haben, von lokalen Lebensmittelbanken in den USA bis hin zu den Gemeinden in Lateinamerika.

„Das Virus ist skrupellos, und wir haben die brutalen Auswirkungen gesehen, die es auf die Menschen hatte – direkt auf ihre Gesundheit und ihr Einkommen“, erklärte Johan Linden, CEO der Dole Food Company. „Wir wollen auf die Bedürfnisse der Gemeinden rund um unsere Betriebe eingehen und alles tun, was wir können, um sie in dieser Notlage zu unterstützen.“

Dole erkennt an, dass mit diesen Spenden allein das durch das Coronavirus verursachte Problem des Nahrungsmittelbedarfs nicht gelöst werden kann. Dole ist jedoch der Ansicht, dass wir alle das tun sollten, was wir können, um den Menschen um uns herum zu helfen. Dole ist entschlossen, diese Bemühungen während dieser Krise fortzusetzen.

Vince Hall, CEO von Feeding San Diego, einer Organisation, deren Aufgabe es ist, jeden von Hunger betroffenen Menschen mit nahrhaften Mahlzeiten zu versorgen, äußerte sich zu den Aktionen von Dole.

„Während medizinische Versorger und Ersthelfer die COVID-19-Krise bekämpfen, kämpft Feeding San Diego im gesamten Bezirk San Diego gegen einen noch nie dagewesenen Hunger. Einer unserer wichtigsten Verbündeten in diesem Kampf ist die Dole Food Company, ein wichtiger Arbeitgeber im Hafen von San Diego. Dole spendet weiterhin regelmäßig große Mengen an nahrhaftem Frischobst, insbesondere Bananen, die in der Gemeinde sehr beliebt sind und zu einer besseren Gesundheit beitragen. Dole verdient Anerkennung dafür, dass das Unternehmen Feeding San Diego dabei hilft, sich das ganze Jahr über, vor allem aber in der gegenwärtigen Gesundheitskrise, um die Bedürftigen zu kümmern.“

Außer in San Diego hat Dole auch in anderen Städten der USA Spenden geleistet, darunter New York, Philadelphia, Charlotte, Houston und Los Angeles.

Auch in Lateinamerika, wo Dole seine tropischen Früchte wie Bananen und Ananas anbaut, ist die Krise hart zu spüren, und das Unternehmen unterstützt diejenigen ländlichen Gemeinden, in denen die Nahrungsmittelsicherheit am stärksten gefährdet ist. Im Aguan-Tal von Honduras zum Beispiel verteilt Dole neben Obst auch Grundnahrungsmittel wie Reis, Bohnen und Speiseöl an Mitarbeiter und lokale Gemeinden. Neben Nahrungsmitteln stellt das Unternehmen außerdem Masken, Desinfektionsgel, Testkits und andere medizinische Hilfsmittel zur Verfügung. Ähnliche Unterstützung wird für Gemeinden in Costa Rica, Ecuador, Guatemala und Kolumbien geleistet, einschließlich der Bereitstellung von über 15.000 persönlichen Hygienesets, die bei der Infektionsprävention helfen sollen.

„Als wichtiger lokaler Arbeitgeber ist es unsere Pflicht, lokale Gemeinden zu unterstützen. Die Folgen dieser Krise sind hier gerade erst zu spüren, und der Bedarf an sozialer Unterstützung wird auch in den kommenden Wochen und Monaten weiter spürbar sein“, erklärte Renato Acuña, President von Dole Fresh Fruit Latin America. „Unsere örtlichen Stiftungen und die unserer verbundenen Produzenten arbeiten aktiv vor Ort und an vorderster Front in dieser Krise, und Dole wird so lange wie nötig zusätzliche Hilfe leisten.“

Die Dale Foundation, die von Dole und seinen ecuadorianischen Anbauern finanziert wird, setzt ihr medizinisches Personal und ihre Einrichtungen ein, um die Gemeinde auf die Bedeutung der COVID-19-Prävention aufmerksam zu machen. Sie ermittelt Bürger mit hohem Risiko, um ihnen bei der richtigen Pflege zu helfen, fördert den Kauf von Medikamenten, die bei Atemwegserkrankungen helfen können, und betreibt weiterhin ihre Gesundheitskliniken und bietet ihren Patienten in der landwirtschaftlichen Gemeinde medizinische Fernversorgung an.

Dole unterstützt zudem diejenigen, die an der vordersten Front der Krise kämpfen, indem das Unternehmen an Krankenhäuser in verschiedenen Ländern, in denen es tätig ist, spendet und mit zivilen Behörden zusammenarbeitet, um vor Ort Hilfe zu leisten.

In den USA beispielsweise hat sich Dole mit dem nationalen Vertriebshändler PRO*ACT und anderen Produktpartnern zusammengetan, um während der COVID-19-Krise frische Produkte auf die Tische der Beschäftigten im Gesundheitswesen und ihrer Familien zu bringen. Das Programm „Feeding our Frontlines“ (www.producepartners.org) stellt Kartons mit frischen Produkten für Mitarbeiter des Gesundheitswesens bereit, die sie am Ende einer langen Schicht mit nach Hause nehmen können – als Dankeschön an diejenigen, die sich um uns kümmern.“

Über die Dole Food Company

Die Dole Food Company, Inc. ist einer der weltweit größten Hersteller und Vermarkter von qualitativ hochwertigem frischem Obst und Gemüse. Dole ist bei vielen seiner verkauften Produkte sowie bei der Ernährungsaufklärung einer der Branchenführer. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dole.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Dole Food Company, Inc.

William Goldfield

818 874 4647

william.goldfield@dole.com