Espoo gehört zu den europäischen Innovationshauptstädten 2019

Die finnische Stadt zählt aufgrund der Nutzung von Innovation zur Verbesserung der Lebensqualität der Einwohner zu den sechs von der Europäischen Kommission als Europäische Innovationshauptstadt (iCapital) ausgezeichneten Städten

ESPOO, Finnland–(BUSINESS WIRE)–Die Stadt Espoo wurde im Rahmen der Europäischen Forschungs- und Innovationstage am 25. September in Brüssel als eine von sechs Städten mit dem Titel Europäische Innovationshauptstadt (iCapital) 2019 ausgezeichnet. Nantes (Frankreich) wurde als neue Europäische Innovationshauptstadt bekannt gegeben.


Das „City as a Service“-Modell von Espoo war der Schlüssel für den Erfolg der Stadt beim iCapital-Wettbewerb. „City as a Service“ bedeutet, dass Espoo Co-Creation und digitale Innovation nutzt, um qualitativ hochwertige öffentliche Dienstleistungen und eine hohe Lebensqualität bereitzustellen. Espoo entwickelt Dienste zusammen mit Einwohnern, Unternehmen und der Forschungs-Community und nutzt künstliche Intelligenz und Datenanalytik, um für digitale Gerechtigkeit und soziale Inklusion zu sorgen. Einige Beispiele:

Für die Auszeichnung als eine der sechs iCapital-Städte erhielt Espoo einen Preis von 100.000 EUR. Das Preisgeld wird für die Fortsetzung ähnlicher digitaler Experimente eingesetzt werden.

„Wir werden weiterhin Pilotlösungen entwickeln, die die soziale Exklusion verringern und dadurch für Wohlergehen sorgen. Wichtige Themen, die wir unterstützen möchten, sind z. B. soziale Integration und Armutsverhinderung bei Familien mit Kindern“, so Bürgermeister Jukka Mäkelä.

Neben Espoo und Nantes (Frankreich) waren die anderen Top-6-Innovationshauptstädte Antwerpen (Belgien), Bristol (Großbritannien), Glasgow (Großbritannien) und Rotterdam (Niederlande).

Gute Work-Life-Balance lockt talentierte Arbeitskräfte nach Espoo

Während sich das City as a Service-Modell in erster Linie an aktuelle Bewohner richtet, bietet Espoo auch ein ähnliches Servicemodell für internationale Talente: Talent Boost Espoo.

Talent Boost Espoo ist eine Community-orientierte Initiative auf lokaler Ebene und Teil des nationalen Talent-Boost-Programms in Finnland. Durch Partnerschaft mit lokalen Unternehmen und Einrichtungen höherer Bildung wie z. B. der Aalto-Universität bereitet Talent Boost Espoo den Weg für internationale Talente, in Espoo erfolgreich ihr Leben aufzubauen und ihre Karriere voranzutreiben.

Neben der Bereitstellung von Dienstleistungen, die es Talenten leichter machen, in der Stadt Wurzeln zu schlagen, ist eine gute Work-Life-Balance ein weiterer Aspekt, der Espoo so attraktiv macht.

„Stress und lange Arbeitszeiten sind Kreativitätskiller. Wir in Espoo genießen ein gesundes Gleichgewicht von Arbeit und Freizeit. Espoo bietet viel Naturschönheit in unmittelbarer Reichweite, was eine unglaublich vitale und belebende Ressource in unserem Leben darstellt“, so Jaana Tuomi von Espoo Marketing.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Jukka Mäkelä, Bürgermeister

Tel. +35846 877 3953

jukka.makela@espoo.fi

Päivi Sutinen, Services Development Director

Tel. +35846 8772 871

paivi.sutinen@espoo.fi

Jasmin Repo, Koordinatorin für EU-Angelegenheiten

Tel. +35843 826 6886

jasmin.repo@espoo.fi