GABA-Renaissance: Pharma Foods International veröffentlicht Studie, die eine unerwartete Steigerung des Muskelwachstums nach Einnahme einer hochwertigen Aminosäure nachweist

Lange Zeit bewährt für seine Verbesserung von Stimmung und Konzentrationsfähigkeit, erweist sich GABA nun auch als Mittel zur Bildung einer magereren Körpermasse, wenn es zu Molkenprotein hinzugefügt wird

KYOTO, Japan–(BUSINESS WIRE)–Pharma Foods International Co. Ltd. hat seine allererste Studie zum Nachweis der zusätzlichen Wirkung einer Molkenproteinbehandlung mit ihrem natürlich erzeugten Flaggschiffprodukt veröffentlicht. PharmaGABA ist für eine Zunahme des bereits im Körper vorhandenen Serumwachstumshormonspiegels verantwortlich, die demzufolge die Bildung einer magereren Körpermasse anregt. Dies eröffnet in der Tat die Möglichkeit der Verbindung einer regelmäßigen Zufuhr von GABA mit einem vorteilhaften und ausgewogenen Nährstoffprofil für einen sportlichen Lifestyle.


GABA (Gamma-Aminobuttersäure) ist eine Aminosäure, die ihre Wirkung als wichtiger hemmender Neurotransmitter entfaltet. Darüber hinaus ist sie von zentraler Bedeutung für die Zellaktivität des menschlichen Nervensystems. Obwohl die spezifische anabole Wirkung von GABA noch undefiniert bleibt, zeigt diese Studie nun, dass die orale Aufnahme von PharmaGABA™ in Verbindung mit Molkenprotein, einem bekannten Mittel zur Stimulation des Skelettmuskelwachstums, diesen Prozess fördert und nachweislich eine magerere Körpermasse hervorbringt als durch Molkenprotein allein.

Die Studie untersuchte 26 männliche Probanden im Alter zwischen 26 und 48 Jahren, die sich am Muskelaufbautraining beteiligten. Die Gruppe wurde in zwei Untergruppen unterteilt — alle nahmen 10 Gramm Molkenprotein täglich auf und die Hälfte ergänzte diese Menge durch 100 Milligramm PharmaGABA™. Die Gruppe trainierte zweimal wöchentlich und absolvierte dabei ein systematisches Training mit muskelaufbauenden Übungen. Die Serumwachstumshormonspiegel im Blutplasma wurden zu Beginn der Studie, in Woche 4, Woche 8 und 12 bestimmt. Die Veränderungen der Muskelmasse wurden mithilfe des Dual-Röntgen-Absorptiometrie-Verfahrens (DXA) zu Beginn der Studie und in der 12. Woche festgestellt. Das Ergebnis verdeutlichte, dass sich einerseits der Wachstumshormonspiegel in der Gruppe, die Molkenprotein aufnahm, zwar signifikant verbesserte, aber auch rasch wider abflachte. Andererseits zeigte sich bei einer zusätzlichen Verabreichung von GABA, eine Ausbreitung des Wachstumshormons im Verlauf des gesamten untersuchten Zeitraums und am Ende der 12. Woche, wobei die magere Körpermasse in der Gruppe, die beides aufnahm, dramatisch zunahm.

Pharma Foods International ist führend in der Produktion von GABA, einem seit langem anerkannten Nahrungsergänzungsmittel zur positiven Beeinflussung von Entspannung, Stressabbau und Konzentrationsfähigkeit. Sein PharmaGABA™wird natürlich gewonnen unter Verwendung von Lactobacillus Hilgardii, das seit Jahrzehnten zur Zubereitung von Speisen, wie dem koreanischen Kimchi verwendet wird. PharmaGABA™ findet Verwendung für Dutzende von Produkten in Japan und spiegelt damit einerseits das Vertrauen der Öffentlichkeit in seine Wirkung und andererseits in den hohen Herstellungsstandard von Pharma Foods International wider.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Noriko Tani

info_ingredients@pharmafoods.co.jp