Gavi, NEC und Simprints setzen die weltweit erste skalierbare Lösung zur Identifizierung von Fingerabdrücken für Kinder ein, um die Immunisierung in Entwicklungsländern zu fördern

TOKIO–(BUSINESS WIRE)–Gavi, die Impfstoff-Allianz, NEC Corporation und Simprints Technology
Ltd. haben eine Absichtserklärung über den Einsatz von Biometrie zur
Verbesserung der Immunisierung in Entwicklungsländern unterzeichnet.

Trotz enormer Fortschritte in den letzten zwei Jahrzehnten gibt es immer
noch etwa 20 Millionen Kinder (*1), die weltweit keine Grundversorgung
mit Impfstoffen erhalten, so dass sie einigen der tödlichsten
Krankheiten der Welt ausgesetzt sind.

Eine wesentliche Ursache ist die Tatsache, dass in Afrika südlich der
Sahara nur die Hälfte aller Kinder unter 5 Jahren bei der Geburt
registriert werden und viele keine offizielle Identität haben. Dies
macht es für Mediziner schwierig, sicherzustellen, dass diese Säuglinge
die benötigten Impfungen zum richtigen Zeitpunkt erhalten.

Unter der Leitung von Gavis Erfahrung und Expertise in der Immunisierung
wird dieses neue Projekt die biometrische Fingerabdrucktechnologie von
Simprints und die verstärkte Authentifizierungs-Engine von NEC
kombinieren, um zur Schaffung digitaler Identitäten für Kinder im Alter
von 1–5 Jahren beizutragen und die Immunisierungsabdeckung in
Entwicklungsländern zu erhöhen.

Diese neue Partnerschaft wird die weltweit erste skalierbare
Fingerabdruckidentifizierungslösung einsetzen, um Kindern im Alter von
1–5 Jahren einen digitalen Ausweis in Verbindung mit einer genauen,
vollständigen medizinischen Akte zu geben. Alle biometrischen Daten
werden von Simprints, einem gemeinnützigen britischen Sozialunternehmen,
sicher gespeichert, nachdem die Betreuungspersonen die Zustimmung zur
Aufnahme der biometrischen Daten ihrer Kinder erteilt haben.

Die Umsetzung dieses Plans mit herkömmlichen Extraktions- und
Abgleichmaschinen wäre sehr schwierig, da die Fingerabdrücke kleiner
Kinder aufgrund ihrer Weichheit tendenziell verschwommen sind. Die
Fingerabdruck-Authentifizierungs-Engine von NEC hat dieses Problem
überwunden, mit der Optimierung für Kinderfingerabdrücke und der
Verwendung von Fingerabdruckbildern, die mit Simprints-Scannern
aufgenommen wurden. Diese Kombination hat zu einer hochgenauen
Authentifizierung mit einer Zertifizierungsrate von 99 % (*2) geführt.

Die drei Partner werden bis Anfang 2020 mit der Validierung der
Machbarkeitsstudie der Technologie in Bangladesch und Tansania beginnen.
Im Erfolgsfall wird das Projekt dann die Verknüpfung der digitalen
Identität von Kindern mit ihrem Impfpass vorantreiben und den Ärzten
helfen, zu verfolgen, welche Kinder wann geimpft werden müssen.

Bis heute hat Gavi zur Impfung von über 700 Millionen Kindern in den
ärmsten Ländern der Welt beigetragen, und es wurden schätzungsweise 10
Millionen Leben gerettet.

Diese Initiative trägt dazu bei, die von den Vereinten Nationen
festgelegten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu fördern.

https://www.nec.com/en/press/201906/global_20190606_01.html

 
(*1)   Quelle: Gavi, die Impfstoff-Allianz

https://www.gavi.org/about/value/health-equity/

(*2) Laut NEC-Forschung
 

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist
die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur
besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im
Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb
Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

NEC Corporation
Joseph Jasper
Abteilung
Unternehmenskommunikation
j-jasper(at)ax.jp.nec.com