Hafenbetreiber Port of Los Angeles gibt Apple-Spende von 160.000 Gesichtsschutzschilden für Logistics Victory Los Angeles als Hilfe für Stadt zur Bekämpfung von COVID-19 bekannt

LOS ANGELES–(BUSINESS WIRE)–Logistics Victory Los Angeles (LoVLA.org) erhält von Apple Inc. eine Spende von 160.000 Gesichtsschutzschilden. Die Gesichtsschutzschilde werden über das Spendenprogramm von Apple zur Verfügung gestellt und sollen die Reaktion von Los Angeles auf die COVID-19-Pandemie unterstützen.

„Los Angeles dankt Apple für diese großzügige Spende an Gesichtsschutzschilden, die für die Mitarbeiter an der vordersten Front des Gesundheitswesens im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie von entscheidender Bedeutung sind“, sagte Gene Seroka, Executive Director von Port of Los Angeles und Chief Logistics Officer der Stadt während dieser Krise. „Es gibt zahlreiche Einrichtungen des privaten Sektors, die Lieferungen haben oder Lieferanten kennen, die in dieser Zeit der Not helfen können, und unser City-Team ist hier, um diesen Prozess zu erleichtern.“

Die Spende erfolgt im Anschluss an die Lancierung von Logistics Victory Los Angeles, einem neuen Programm der Stadt, das geschaffen wurde, um verfügbare medizinische Güter im privaten Sektor zu identifizieren und sie den Gesundheitsdienstleistern zukommen zu lassen, die sie benötigen. Die beschafften oder gespendeten Vorräte werden den medizinischen Einrichtungen des Gebiets, die sie benötigen, zugeteilt und zur Auffüllung der Lagerbestände der Stadt verwendet.

Seroka wurde im März von Eric Garcetti, dem Bürgermeister von Los Angeles, zum Chief Logistics Officer ernannt, während er gleichzeitig seine Rolle als Leiter des wichtigsten Hafens der USA weiterführt. Mit einem Team von 18 Mitarbeitern der Stadt hat Seroka einen Reaktionsaufwand zusammengestellt, die sich auf die Optimierung der medizinischen Versorgungskette und die direkte Beschaffung von Hilfsgütern durch Einkäufe und Spenden wie die von Apple gespendeten Gesichtsschutzschilde konzentriert.

Mit der Verbreitung der Pandemie in Südkalifornien gehen auch hier, wie in anderen Gebieten im ganzen Land, dem Pflegepersonal derzeit bestimmte Vorräte aus, darunter Isolierkittel, Untersuchungshandschuhe, Gesichtsschutz, medizinische Beatmungsgeräte, N95-Masken und Infusionsapparate, die bei COVID-19-Patienten verwendet werden.

Anbieter von Persönlicher Schutzausrüstung und Einrichtungen, die während dieses gesundheitlichen Notfalls Lieferungen benötigen, sind aufgerufen, ihre Ressourcen und Bedürfnisse unter www.LoVLA.org zu registrieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Rachel Campbell

Port of Los Angeles

rcampbell@portla.org
310-732-3498