Hypera Pharma wechselt für den Support seiner SAP-Anwendungen zu Rimini Street

Einkaufs- und IT-Führungskräfte des größten Pharmakonzerns Brasiliens treiben Wechsel zu Support durch Drittanbieter voran, um die hohen Wartungskosten von SAP zu senken und Einsparungen in Innovationen umzuleiten

LAS VEGAS und SÃO PAULO–(BUSINESS WIRE)–Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner, gab heute bekannt, dass Hypera Pharma, der größte Pharmakonzern Brasiliens, hinsichtlich des Supports für seine höchst kundenspezifischen SAP-ECC-6.0-Anwendungen, die Microsoft-SQL-Server-Datenbank und die SAP-BusinessObjects-Software von SAP zu Rimini Street gewechselt hat. Das Unternehmen hat darüber hinaus auch vom SAP Solution Manager zu Rimini Street Watch for SAP gewechselt, um eine nahtlose Überwachung seiner SAP-Systeme sicherzustellen. Durch den Wechsel zum Support durch Rimini Street konnte Hypera Pharma seine maßgeblichen Einsparungen beim Support nutzen, um die Prioritäten des Unternehmens in Bezug auf die geschäftliche Transformation zu finanzieren. Hierzu zählt die Ausweitung der pharmazeutischen Unternehmensmarke und die Finanzierung modernster pharmazeutischer Forschung und Entwicklung (F&E) mit Hynova, dem modernen Forschungszentrum des Unternehmens in Brasilien.


Beschaffung treibt Innovation voran durch Zusammenarbeit mit Führungskräften aus IT und kaufmännischem Bereich

Hypera Pharma mit Sitz in São Paulo produziert bekannte Arzneimittelmarken, die von mehr als 200 Millionen Brasilianern verwendet werden, sowie Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel und Hautpflegeprodukte. Ende 2017 gab das Unternehmen eine neue Unternehmensmarke bekannt, die sich ausschließlich auf den Pharmasektor konzentrieren wird – eine stark umkämpfte Branche, die hohe Investitionen in Innovation und F&E verlangt. Gleichzeitig wurde eine Erhöhung der Kapazitäten angekündigt, um häufiger neue Produkte und Medikamente auf den Markt bringen zu können. Diese neue Geschäftsausrichtung veranlasste die Führungskräfte von Hypera Pharma dazu, ihr operatives Geschäft neu zu ordnen, die geschäftlichen Prioritäten anzupassen und sich nach Initiativen zur Kostenoptimierung umzuschauen.

Die Entscheidung, zum Support von Rimini Street zu wechseln, wurde von den Leitern der Einkaufs- und IT-Abteilung von Hypera Pharma vorangetrieben, die die Aufgabe bekommen hatten, die wirtschaftlichen Möglichkeiten zu optimieren, und die Gelegenheit sahen, die Ausgaben für die hohen SAP-Wartungs- und Support-Kosten des Unternehmens zu reduzieren und gleichzeitig den Support-Service zu verbessern. Sie arbeiteten eng zusammen an der Erstellung eines Business Case, mit dem sie dem CEO des Unternehmens demonstrierten, dass der Wechsel zum Support durch einen Drittanbieter Sicherheit, betriebliche Effizienz und Einsparungen bringen würde. Die Leiter der Einkaufs- und IT-Abteilung des Unternehmens entschieden, dass Hypera Pharma nicht an den zeitlich festgelegten Upgrade-Pfad des Anbieters auf S/4HANA gebunden werden sollte, da dieser für das Unternehmen kurzfristig keinen Sinn ergibt. Sie stellten fest, dass dieser Schritt nur wenig Nutzen bringen, aber umfangreiche Einschnitte verursachen würde, während das aktuelle, individuell angepasste ERP-System die betrieblichen Anforderungen perfekt erfüllt.

„Einkaufsleiter sollten ermutigt werden, der Unternehmensleitung Ideen zu unterbreiten, wie ihr Unternehmen in Übereinstimmung mit den geschäftlichen Prioritäten strategischer ausgerichtet werden kann. Sie können Entscheidungsträger dahingehend beeinflussen, wie IT-Maßnahmen, wie z. B. die Umstellung auf Support durch Drittanbieter, einen Mehrwert schaffen und Ressourcen für andere wichtige Projekte und Innovationen freisetzen können“, sagte Humberto Guimaraes, der Einkaufsleiter von Hypera Pharma. „Der Wechsel zum Support von Rimini Street ist Teil einer neuen Denkweise, die es dem Unternehmen ermöglicht hat, in der pharmazeutischen Industrie mehr Relevanz zu erhalten. Mit unseren Einsparungen beim Support können wir im gesamten Unternehmen mehr investieren, zum Beispiel in die Produkt-F&E, Digitalisierung, Prozessautomatisierung und in neue ERP-Anwendungen, die die Logistikabläufe modernisieren und die Rückverfolgbarkeit von Produkten ermöglichen.“

Extrem reaktionsschneller Support mit branchenführenden SLAs

Hypera Pharma profitiert, wie alle Kunden von Rimini Street, von dem flexiblen Premium-Level-Supportmodell für Enterprise-Software des Unternehmens, einschließlich des branchenführenden Service Level Agreements (SLA) mit Reaktionszeiten von 10 Minuten für alle kritischen Fälle mit Priorität 1. Den Kunden wird außerdem ein Primary Support Engineer zugewiesen, der von einem Team fachlicher und technischer Spezialisten mit durchschnittlich 15 Jahren Erfahrung im jeweiligen Unternehmenssoftwaresystem des Kunden unterstützt wird. Hypera Pharma nutzte einige Komponenten des SAP Solution Managers, aber in Zusammenarbeit mit dem Proactive Support Services Team von Rimini Street implementierte das Unternehmen stattdessen Rimini Street Watch for SAP. Die Lösung kombiniert proaktive Diagnostik und webbasierte Dashboards, die Hypera Pharma dabei unterstützen, Probleme zu erkennen und abzuwenden, bevor sie kritisch werden.

„Der Verbleib beim ERP-Support durch SAP bedeutete, in der Komfortzone zu bleiben. Rimini Street hat gezeigt, dass sich der Wechsel zum Drittanbieter-Support lohnt. Jetzt haben wir unsere SAP-Wartungs- und Support-Kosten gesenkt, sodass diese Mittel für unsere aktuellen betrieblichen Ziele genutzt werden können. Seit dem Wechsel zu Rimini Street machen wir uns keine Sorgen mehr über unseren ERP-Support“, fuhr Guimaraes fort.

„Moderne Unternehmen im digitalen Zeitalter, die wie Hypera Pharma ihre Vorreiterposition am Markt wahren wollen, müssen ihre IT-Kosten optimieren und Mittel finden, die sie in Innovation und Geschäftstransformation investieren können“, sagte Edenize Maron, der Geschäftsführer für Lateinamerika von Rimini Street. „Die Leiter der Einkaufs- und IT-Abteilung des Unternehmens trieben den Wechsel zum Drittanbieter-Support voran, um Kosteneinsparungen zu erzielen, die zu den strategischen Geschäftszielen des Unternehmens, wie der Modernisierung der Logistik und der Beschleunigung von F&E und folglich einer schnelleren Markteinführung von Produkten, beitrugen. Dies zeigt, wie wichtig es ist, dass sich alle Führungskräfte im Unternehmen an der Förderung von Wachstum und Innovation beteiligen.“

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Mehr als 3.500 Fortune-500- und Fortune-Global-100-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen heute auf Rimini Street als ihren bewährten Anbieter von Unternehmenssoftware-Produkten und -Dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die wirtschaftlichen, betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Geschäft von Rimini Street sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die das Geschäft von Rimini Street oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in staatlichen Untersuchungen oder neue Rechtsstreitigkeiten; der Bedarf und die Fähigkeit von Rimini Street, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und die Fähigkeit von Rimini Street, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in die Wachstumsinitiativen von Rimini Street zu finanzieren; die Angemessenheit der liquiden Mittel von Rimini Street, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen der ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A von Rimini Street; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz der kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen von Rimini Street, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit bei Rimini Street und der Dienstleistungen für die Salesforce Sales Cloud und Service-Cloud-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die Rimini Street voraussichtlich in naher Zukunft einführen wird; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und jene Risiken, die unter der Rubrik „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, das am 5. August 2020 eingereicht wurde und von Zeit zu Zeit durch andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wurde, erörtert wurden. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Michelle McGlocklin

Rimini Street, Inc.

+1 925 523-8414

mmcglocklin@riministreet.com