Jack Ma Foundation und Alibaba Foundation kündigen Spenden für vier südostasiatische Länder an

HANGZHOU, China–(BUSINESS WIRE)–Die Jack Ma Foundation und die Alibaba Foundation gaben heute bekannt, dass sie medizinische Hilfsgüter an vier südostasiatische Länder spenden werden.

Die Stiftungen waren in der Lage, die Regierungen in Malaysia, Indonesien, Thailand und den Philippinen zu kontaktieren und die Spende von medizinischen Hilfsgütern anzubieten. Das Ziel der Stiftungen ist es, den Kampf gegen das COVID-19-Virus in diesen Ländern zu unterstützen, wobei weitere Nachbarländer folgen werden.

Wir reichen unseren asiatischen Nachbarn die Hand im Kampf gegen COVID-19“, sagte die Jack Ma Foundation, als sie die Spende an die vier Länder ankündigte. „Wir und die Alibaba Foundation werden 2 Millionen Schutzmasken, 150.000 Testkits, 20.000 Schutzanzüge und 20.000 Gesichtsschutzsysteme nach Indonesien, Malaysia, in die Philippinen und nach Thailand schicken. Weitere Hilfe für andere asiatische Länder ist auf dem Weg! Los Asien!“

Die Spenden der Stiftung folgen der Veröffentlichung eines von ihnen unterstützten digitalen Handbuchs am Mittwoch. Es vermittelt die wichtigsten Lehren und Erfahrungen von Ärzten und anderen medizinischen Verwaltungsangestellten und Mitarbeitern eines chinesischen Krankenhauses, das an der vordersten Front der COVID-19-Behandlung tätig ist und entscheidend zur Verlangsamung der Ausbreitung beiträgt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Rico Ngai (Südostasien)

Alibaba Group

+852 9725 9600

rico.ngai@alibaba-inc.com

Adam Najberg (International)

Alibaba Group

+852 5474 3262

adam.najberg@alibaba-inc.com