KA Imaging präsentiert Poster über neuartige laterale Dual-Energy-Röntgenaufnahmen auf dem ECR 2021

WATERLOO, Ontario–(BUSINESS WIRE)–KA Imaging, ein Unternehmen, das innovative Lösungen für die Röntgenbildgebung entwickelt, gab bekannt, dass Sebastian Maurino, Medizinphysiker bei KA Imaging, auf dem diesjährigen European Congress of Radiology (ECR) ein Poster präsentieren wird, das über die Ergebnisse einer Studie berichtet, die die Machbarkeit der lateralen Dual-Energy-Subtraktionsradiographie des Brustkorbs mit einem Mehrschicht-Röntgendetektor für gestapelten Einzelaufnahmen untersucht. Wie in dem Poster hervorgehoben wird, ermöglicht es der neuartige Ansatz von KA Imaging Radiologen, die Vorteile von lateralen Dual-Energy-Aufnahmen voll auszuschöpfen, indem sie gleichzeitig sowohl konventionelle als auch laterale Dual-Energy-Subtraktionsaufnahmen erhalten, wodurch die Unterscheidung von hinter dem Herzen liegenden Materialien erheblich erleichtert wird.

In dem Poster heißt es wörtlich: „Die DE-Lateralaufnahme visualisiert auch verkalkte Gelenke und Massen hinter dem Herzen, die in der [Posterior-Anterior (PA)-]Aufnahme nicht sichtbar sind. Es wurde gezeigt, dass Mehrschichtdetektoren bei konventionellen Patientendosen DE PA und laterale Aufnahmen des Brustkorbs liefern.“

„Dual-Energy-Subtraktions-Röntgengeräte der älteren Generation benötigen zwei Röntgenaufnahmen. Dies führt zu einer erheblichen zusätzlichen Strahlenbelastung für Patienten, was erklärt, warum laterale Dual-Energy-Aufnahmen heute so selten sind“, sagt Karim S. Karim, Ph.D., CTO von KA Imaging. „Die proprietären Technologien von KA Imaging haben diese zusätzliche Strahlenbelastung eliminiert, indem sie mit nur einer einzigen Standard-Röntgenaufnahme des Brustkorbs arbeiten, die den zusätzlichen Vorteil hat, dass es keine Bewegungsartefakte gibt.“

Der ECR, der in diesem Jahr vom 3. bis 7. März virtuell stattfindet, ist einer der größten medizinischen Kongresse in Europa und die zweitgrößte radiologische Kongress weltweit. Die ECR-Teilnehmer kommen aus allen Bereichen der Radiologie: Radiologie-Experten, Röntgenassistenten, Physiker, Industrie- und Pressevertreter, sowohl für die medizinische als auch für die Verbraucherpresse. Neben der Teilnahme am wissenschaftlichen Programm des ECR 2021 wird KA Imaging für die Dauer des Kongresses auch einen virtuellen Messestand betreiben.

Über KA Imaging

KA Imaging ist ein Spin-off der University of Waterloo und hat sich auf die Entwicklung innovativer Röntgenbildgebungstechnologien und -systeme spezialisiert, die Lösungen für die Bereiche Medizin, Veterinärmedizin und zerstörungsfreie Prüfung in der Industrie bieten. Weitere Informationen finden Sie auf www.kaimaging.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Fernanda Fraga

Media Relations

ffraga@kaimaging.com
T: 226.215.9897

Stephen Kilmer

Investor Relations

stephen@kilmerlucas.com
T: 647.872.4849