Kao veröffentlicht Zwischenberichte zur ESG-Strategie „Kirei Lifestyle Plan“

TOKIO–(BUSINESS WIRE)–Heute (23. April 2020) hat die in Japan ansässige Kao Corporation (TOKYO: 4452), zu deren MarkenportfolioBioré, Goldwell, Jergens, John Frieda und Molton Brown gehören, Zwischenberichte zu ihrer ESG-Strategie (kurz für Environmental, Social and Governance bzw. Umwelt, Soziales und Unternehmensführung), dem im April 2019 angekündigten Kirei Lifestyle Plan, veröffentlicht. Einzelheiten zu den gemachten Fortschritten werden im „Kao Sustainability Data Book Kirei Lifestyle Plan Progress Report 2020“ veröffentlicht und zusammen mit dem integrierten Bericht auf der Unternehmenswebsite von Kao zur Verfügung gestellt. Die Veröffentlichung der englischen Versionen ist für Juni geplant.


Im April 2019 legte Kao seine ESG-Strategie, den Kirei Lifestyle Plan, fest, um den „Kirei Lifestyle“ zu verwirklichen, eine Vision für eine sanftere und nachhaltigere Lebensweise, nach der Verbraucher auf der ganzen Welt zunehmend ihren Wunsch äußern. Der Kirei Lifestyle Plan besteht aus drei Verpflichtungen, die von 19 Kao-Führungsmaßnahmen unterstützt werden, um die Vision des Kirei Lifestyle bis 2030 umzusetzen.

Nach nur einem Jahr mit dem Kirei Lifestyle Plan zeigt der Bericht auf, dass die Kao Corporation mit einem beeindruckenden Spektrum an Aktivitäten einen soliden Start in Richtung der Erfüllung ihrer Verpflichtungen für 2030 hingelegt hat. Beispiele hierfür sind die Entwicklung von Bio IOS für die Führungsmaßnahme der Förderung eines nachhaltigen Lebensstils, die Einführung von MyKirei by KAO für zweckorientierte Marken, die Entwicklung von Feinfasertechnologie und RNA-Monitoring für transformative Produktinnovationen, die Nutzung erneuerbarer Energien zur Dekarbonisierung und der breit angelegte Beginn desSmart-Holder-Verkaufs in Geschäften sowie die Einstellung der Verwendung auffälliger Kunststoffaufkleber auf Produktverpackungen für Zero Waste.

Die ESG-Bemühungen von Kao wurden von mehreren externen Stellen anerkannt und validiert. Kao wurde in die A-Liste aufgenommen, die höchste Bewertung für Klimawandel und Wasser durch CDP, eine namhafte internationale Non-Profit-Organisation, basierend auf einer globalen Umfrage zur Reaktion von Unternehmen auf den Klimawandel und zu ihren Aktivitäten in Bezug auf die Wassersicherheit. Im Jahr 2020 wurde Kao zum sechsten Mal in Folge in den Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) aufgenommen, einer der weltweit bekanntesten Indizes für sozial verantwortliches Investment. Kao wurde zudem von der US-amerikanischen Denkfabrik Ethisphere Institute in die Liste der „World’s Most Ethical Companies® 2020“ aufgenommen. Dies ist das vierzehnte Jahr in Folge, in dem das Unternehmen in die Liste aufgenommen wurde – es ist ein KPI für die Vergütung von Führungskräften bei Kao.

Zur Veröffentlichung des Zwischenberichts zum Kirei Lifestyle Plan stellt Dave Muenz, Executive Officer der ESG-Abteilung von Kao, Folgendes fest: „Um ESG-gesteuertes Yoki-Monozukuri zu implementieren, d. h., um unsere Yoki-Monozukuri-Fertigung mit ESG-Perspektiven zu implementieren, haben wir besprochen, welche Aktivitäten für unser Unternehmen am effektivsten und am besten geeignet sind, und dann durchgeschaltet, um sie auszuführen. Wir haben spezifische Ziele festgelegt, auf die hingearbeitet werden soll, einschließlich Ziele zur Reduzierung der CO2-Emissionen, die von der Initiative Science Based Targets (SBT) genehmigt und veröffentlicht werden. Da das Engagement der Mitarbeiter bei der Umsetzung dieser Aktivitäten von entscheidender Bedeutung ist, konzentrieren wir uns auch auf die interne Schulung und den Dialog mit den Mitarbeitern. Wir haben zwei externe Experten in den im letzten Jahr eingerichteten externen ESG-Beirat aufgenommen. Dieser Rat erstellt Berichte und macht Vorschläge als Antwort auf Anfragen des ESG-Ausschusses, und seine externen, globalen Standpunkte beeinflussen unsere Managementaktivitäten. Wir werden uns weiterhin bemühen, ein Geschäft zu führen, das zu einem innen wie außen schönen Leben beiträgt.“

Wichtige Führungsmaßnahmen im Kirei Lifestyle Plan

Führungsmaßnahme:

Förderung eines nachhaltigen Lebensstils

Kao ermöglicht es Menschen, durch Informationen, Dienstleistungen und Produkte für einen sparsamen Umgang mit wertvollen Ressourcen wie Energie und Wasser einen nachhaltigeren Lebensstil zu führen.

Fortschritt:

Kao vermarktet die bahnbrechende nachhaltige Waschmittelgrundlage Bio IOS

Bio IOS wird aus den Resten der Früchte der Ölpalme hergestellt, die gesammelt und zu Speiseöl gepresst werden. Palmöl ist das am häufigsten verwendete Mehrzwecköl unter allen weltweit vermarkteten natürlichen Pflanzenölzutaten (190 Mio. Tonnen im Geschäftsjahr 2017). Die festen Fette, die aus den beim Pressen von Palmöl übrig gebliebenen Rückständen gewonnen werden, haben lange Kohlenstoffketten und konnten bisher nur bedingt weiterverwendet werden. Bio IOS ist eine äußerst nachhaltige Waschmittelgrundlage der nächsten Generation, da es in der Vergangenheit kaum verwendete Fette effektiv nutzen und in Zukunft Algenöle extrahieren kann. Bio IOS wurde erstmals in Attack ZERO für kommerzielle Zwecke eingesetzt, einem konzentrierten flüssigen Waschmittel, das 2019 in Japan als nachhaltiges Waschmittel eingeführt wurde.

– 23.01.2019 Pressemitteilung
Kao entwickelt Bio IOS und transformiert das Konzept herkömmlicher Waschmittelgrundlagen vollständig

– 23.01.2019 Pressemitteilung
Kao enthüllt revolutionäres Flüssigwaschmittel „Attack ZERO“ in Japan

Die Vermarktung von Bio IOS entspricht auch der folgenden Kao-Führungsmaßnahme: Verantwortungsbewusster Umgang mit Rohstoffen.

Führungsmaßnahme:

Zweckorientierte Marken

Jede Kao-Marke hat einen Zweck, der Lösungen für soziale Probleme in den von ihr berührten Gemeinschaften oder Gesellschaften bietet.

Fortschritt:

Kao bringt mit MyKirei by KAO in den USA eine Kao-Marke auf den Markt, die den Kirei-Lebensstil verkörpert.

Im April 2020 begann Kao über die Tochtergesellschaft Kao USA mit dem Verkauf von MyKirei by KAO, einer den Kirei-Lebensstil verkörpernden Marke, in den USA (Foto von links: Shampoo, Haarspülung und Flüssigseife, für die jeweils Nachfüllpackungen erhältlich sind). Mit dem Start dieses Geschäftszweigs in den USA wird Kao einzigartige Produkte unter Einsatz von Technologien anbieten, die aus Grundlagenforschung bei Kao hervorgegangen sind, sodass sie eine geringere Umweltbelastung aufweisen und sehr benutzerfreundlich sind.

Die Verpackung der Marke stellt die erste praktische Anwendung der von Kao entwickelten „Air in Film Bottle“-Technologie dar. Die Folie ist ein flexibles Material, das in Nachfüllpackungen wie dem Raku-raku Eco Pack*1 von Kao verwendet wird. Durch das Einbringen von Luft in die äußere Schicht der Folienverpackung wird die Verpackung so gedehnt, dass sie für sich allein stehen und als Flasche verwendet werden kann. Dies kann den Kunststoffverbrauch im Vergleich zu Pumpflaschen um ca. 50 % reduzieren. Kao bietet eine Reihe von Nachfüllpackungen an, um den wiederholten Einsatz von Pumpflaschen zu fördern. Die „Air in Film Bottle“-Verpackung erleichtert im Vergleich zu herkömmlichen Plastikflaschen auch die Verwendung des gesamten Flüssigkeitsinhalts. Kao plant das Angebot einer größeren Auswahl an Produkten, mit denen Verbraucher am Kirei-Lebensstil teilhaben können.

*1Raku-raku Eco Pack: Eine von Kao eigens entwickelte und beworbene Folienverpackung, die leichter nachzufüllen ist und es einfacher macht, den gesamten Flüssigkeitsinhalt aufzubrauchen.

– 07.04.2020 Pressemitteilung
Kao USA Inc. gibt die Markteinführung von MyKirei bekannt

Die Einführung der Marke entspricht auch der folgenden Kao-Führungsmaßnahme: Zero Waste.

Führungsmaßnahme:

Transformative Produktinnovationen

Kao geht wichtigen Forschungsprojekten nach, um bahnbrechende Innovationen hervorzubringen, die dazu beitragen, einen nachhaltigeren Lebensstil zu verwirklichen, indem soziale Probleme gelöst und die Schmerzen der Menschen gelindert werden.

Die folgenden beiden Forschungs- und Entwicklungsergebnisse sind Teil der sozialen Innovationen von Kao, um zur Verbesserung der Lebensqualität beizutragen.

Fortschritt:

Feinfasertechnologie

Kao richtete seine Feinfasertechnologie bereits 2018 ein, die eine geschichtete, ultradünne Membran mit einem Durchmesser von weniger als 1 μm direkt auf der Haut erzeugt. Die leichte, weiche Membran bewegt sich flexibel mit der Haut und fügt sich auf natürliche Weise ein, ohne sich leicht zu lösen. Die Membran behält eine ausreichende Feuchtigkeitsdurchlässigkeit bei, ohne die Haut vollständig zu blockieren, und ermöglicht das gleichmäßige Auftragen und Zurückhalten von kosmetischen Produkten innerhalb der Membran. Im Jahr 2019 entwickelte Kao einen Hochleistungsdiffusor, mit dem Verbraucher die ultradünne Membran zu Hause herstellen können, einen Schönheitstrick, um unter Verwendung des Diffusors einen ultradünnen Schleier zu erzeugen, und eine Schönheitsessenz. Kao brachte diese Innovationen als zweistufiges Hautpflegeprodukt auf den Markt, das eine intensive Feuchtigkeitsversorgung bietet. Der Hochleistungsdiffusor wurde gemeinsam mit der Appliances Company der Panasonic Corporation entwickelt, die über Beauty-Appliance-Technologien verfügt. In Zukunft wird Kao diese Feinfasertechnologie verwenden, um Make-up-Produkte für Grundierungszwecke zu entwickeln, die Poren, ungleichmäßige Färbungen, Flecken und andere Hautprobleme abdecken. Kao zielt auch darauf ab, Anwendungen für die Technologie zu entwickeln, die einen neuen Nutzen im medizinischen Bereich mit sich bringen, wie beispielsweise die Nachsorge bei Lasertherapie und die Behandlung von Hauterkrankungen infolge von Verletzungen.

– 01.11.2019 Pressemitteilung
Kao führt Feinfasertechnologie ein und entwickelt ein geschichtetes, ultradünnes Hautpflegeprodukt für die Kosmetikindustrie

Fortschritt:

RNA-Monitoring

Im Jahr 2019 gab Kao bekannt, Daten zu ungefähr 10.000 Arten der RNA-Expression aus menschlichem Talg gesammelt und die ursprüngliche RNA-Monitoring-Technologie entwickelt zu haben, um diese Daten umfassend zu analysieren. Die Analyse von DNA ist effektiv, um die Eigenschaften zu verstehen, mit denen eine Person geboren wird, während die Analyse von RNA Einblicke in alltägliche Veränderungen der durch die Umwelt und andere Faktoren verursachten Bedingungen ermöglicht. Mit der aus Talg gewonnenen RNA kann diese Technologie auch charakteristische Veränderungen bei Menschen mit atopischer Dermatitis erkennen. Hautprobleme sind ein soziales Problem, das mit einer geringeren Lebensqualität verbunden ist. Kao kündigte außerdem ein Gemeinschaftsprojekt mit Preferred Networks, Inc., an, das derzeit durchgeführt wird, um Hauterkrankungen von individuellen Kunden zu verstehen, indem KI-Technologien wie maschinelles Lernen und Deep Learning mit Big Data zu RNA unter Berücksichtigung individueller Unterschiede kombiniert werden. Kao geht davon aus, dass durch die Bereitstellung optimierter Hautpflegemethoden durch RNA-Monitoring eine gesündere Haut und eine verbesserte Lebensqualität erreicht werden können, und setzt entsprechende Forschungs- und Entwicklungsbemühungen fort.

– 10.06.2019 Pressemitteilung
Eigene nicht invasive Analysemethode von Kao für RNA-Monitoring – Entdeckung von menschlicher RNA im Talg

– 20.11.2019 Pressemitteilung
Kao und Preferred Networks starten ein Gemeinschaftsprojekt für praktische Anwendungen der Technologie für Monitoring von RNA im Talg

Die weitere Anwendung und Erweiterung der beiden Technologien wird auch der folgenden Kao-Führungsmaßnahme entsprechen: Verbesserte Lebensqualität.

Führungsmaßnahme:

Dekarbonisierung

Kao trägt zur globalen Dekarbonisierung bei, indem die CO2-Emissionen von Produkten über den gesamten Lebenszyklus auf ein Niveau reduziert werden, das dem Szenario einer globalen Erwärmung von 2 °C (oder nach Möglichkeit weniger) entspricht.

Fortschritt:

Kao trägt zur globalen Dekarbonisierung bei

Durch das Engagement für ein wissenschaftlich fundiertes (2 Grad Erwärmung) Ziel zur Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes und den Kauf von 100 % erneuerbarer Energie unternimmt Kao aktiv Schritte zur Reduzierung seiner Treibhausgasemissionen. Kao hat sich das Ziel für 2030*2 gesetzt, die Treibhausgasemissionen an allen Standorten um 22 % zu senken (gegenüber 2017). Das Unternehmen hat Photovoltaik-Stromerzeugungssysteme für den Eigenbedarf installiert und den Einsatz erneuerbarer Energien im Rahmen des zugekauften Stroms erhöht.

Im Jahr 2019 wurden im Tochigi-Werk und im Toyohashi-Werk neue Solarsysteme installiert. Im Verlauf des Jahres 2019 stellten die Kao Chemicals GmbH (Deutschland), die Kao Manufacturing Germany GmbH und die drei Standorte der Kao Corporation S.A. (Spanien) sowie Kao Chimigraf, Molton Brown, Kao USA, Kao Sanitary Products Ehime und das Kawasaki-Werk von Kao ihren gesamten zugekauften Strom auf erneuerbare Energien um. Kao hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 in Japan und bis 2030 konzernweit erneuerbare Energie für 100 % des zugekauften Stroms zu nutzen. Durch die Nutzung erneuerbarer Energien konnten die CO2-Emissionen von Kao um 95.000 Tonnen gesenkt werden.

*2 Dieses Ziel wurde von der Initiative Science Based Targets bestätigt.

– 16.04.2020 Pressemitteilung
Kao war es bis Ende 2019 gelungen, 50 % des gesamten Stroms, den das Unternehmen in Japan kauft, aus erneuerbaren Energiequellen zu beschaffen

Führungsmaßnahme:

Zero Waste

Kao unterstützt den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft, indem das Unternehmen die Materialauswahl optimiert und den Verbrauch minimiert, alle Abfälle rezykliert und Verpackungen auf praktische Weise wiederverwendbar und rezyklierbar macht.

Im Rahmen der Maßnahme „Innovation in Reduction“ zur Schaffung eines Kreislaufs mit Kunststoffen hat Kao die folgenden zwei Initiativen umgesetzt. Kao verbessert auch anhaltend die laufenden Aktivitäten, um Verpackungen dünner zu machen, die Verwendung von Nachfüllpackungen zu fördern, Produkte konzentrierter zu machen und Produkte in größeren Mengen zu verkaufen.

Fortschritt:

Kao löst in Japan einen breit angelegten Verkauf des Smart Holders in Geschäften aus

Um von harten Plastikflaschen wegzukommen, weitet Kao ab April 2020 den Verkauf von Smart Holders in japanischen Geschäften aus, die in Kombination mit Nachfüllpackungen aus Folienmaterial für Shampoo und Haarspülungen mehrfach verwendet werden können. Im Jahr 2016 startete Kao den Verkauf von Nachfüllprodukten mit dem Raku-raku Eco Pack für dickflüssige Produkte wie Shampoos, Haarspülungen und Duschgels. Das Raku-raku Eco Pack besteht aus einer Folie, die eine Reduzierung des Kunststoffverbrauchs um ca. 80 % im Vergleich zur Primärverpackung und eine Reduzierung der CO2-Emissionen von der Herstellung bis zur Verwendung und Entsorgung um 3 % im Vergleich zu früheren Nachfüllpackungen ermöglicht. Der Smart Holder wurde seit seiner Einführung im Jahr 2017 hauptsächlich online verkauft. Mit dem Beginn des groß angelegten Verkaufs in Geschäften wird er nun mehr Verbrauchern zugänglich gemacht. Es wird erwartet, dass seine Vorteile die Verwendung umweltfreundlicher Nachfüllprodukte mit dem Raku-raku Eco Pack zusätzlich fördern.

– 17.03.2020 Pressemitteilung
Kao will die Abschaffung von harten Plastikflaschen beschleunigen – die vollstufige Einführung des Verkaufs von Smart Holders in Geschäften beginnt in diesem Frühjahr in Japan

Fortschritt:

Einstellung der Verwendung von auffälligen Kunststoffaufklebern

Kao verzichtet schrittweise auf die Verwendung auffälliger Kunststoffaufkleber, die auf Produktverpackungen angebracht werden, um die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf sich zu ziehen. Dies betrifft die im Frühjahr 2020 eingeführten Duschgels (unter Ausschluss gewisser Produkte), Körperpflegeprodukte und Badezusätze der Marke Bioré u. Auffällige Kunststoffaufkleber haben den Vorteil, dass sie den Verbrauchern zum Zeitpunkt des Kaufs gezielte Informationen wie Produktmerkmale und Gebrauchsanweisungen vermitteln. Sie erhöhen jedoch den Kunststoffverbrauch, den Kunststoffabfall und den CO2-Ausstoß bei der Entsorgung. Jetzt gibt Kao den Inhalt, der früher auf den Aufklebern vermittelt wurde, auf der Produktverpackung selbst an. Wenn künftig Informationen wie Gebrauchsanweisungen vermittelt werden müssen, wird Kao auf FSC-zertifiziertes und anderes zertifiziertes Recyclingpapier sowie auf andere Kommunikationsmethoden umsteigen, um die Verwendung aller auffälligen Kunststoffaufkleber bis Ende 2021 einstellen zu können.

– 17.03.2020 Pressemitteilung
Kao fördert die Aufhebung der Verwendung von auffälligen Kunststoffaufklebern auf Produkten

Diese beiden Initiativen entsprechen auch der folgenden Kao-Führungsmaßnahme: Dekarbonisierung.

Durch die Einbeziehung einer ESG-Perspektive in die Geschäftsstrategie und Geschäftsführung möchte die Kao Corporation die Geschäftserweiterung durch innovative Produkte und Dienstleistungen vorantreiben, die den sich ändernden Bedürfnissen der Verbraucher und der Gesellschaft insgesamt besser gerecht werden.

Über den Kirei Lifestyle Plan

In den letzten 130 Jahren hat sich Kao damit befasst, das Leben der Menschen zu verbessern und den Verbrauchern dabei zu helfen, einen erfüllten Lebensstil zu verwirklichen. Kao lancierte den mittelfristigen Vierjahresplan K20 der Kao Corporation im Jahr 2017. Kao konzentriert sich darin noch stärker auf die ESG-gesteuerten Aktivitäten, die zur Realisierung eines nachhaltigen Unternehmenswachstums mit Nachhaltigkeit für die Gesellschaft durchgeführt werden, und strebt gleichzeitig profitables Wachstum an. Im Jahr 2018 veröffentlichte Kao eine Stellungnahme zu „unserer Philosophie und unserem Handeln im Zusammenhang mit Kunststoffverpackungen“, in der eine Reihe von Ansätzen zu dem gesellschaftlich schwierigen Thema der Kunststoffverpackungen vorgestellt wird. Auf der Grundlage dieser Stellungnahme erstellte Kao im April 2019 seine ESG-Strategie, den Kirei Lifestyle Plan. https://www.kao.com/global/en/sustainability/

Über Kao

Kao entwickelt Produkte mit hohem Mehrwert, die das Leben der Verbraucher auf der ganzen Welt bereichern. Mit seinem Portfolio von über 20 führenden Marken wie Attack, Bioré, Goldwell, Jergens, John Frieda, Kanebo, Laurier, Merries und Molton Brown gehört Kao zum Alltag der Menschen in Asien, Ozeanien, Nordamerika und Europa. Zusammen mit der Chemiesparte, die viele Branchen unterstützt, erwirtschaftet Kao einen Jahresumsatz in Höhe von rund 1500 Milliarden Yen. Kao beschäftigt weltweit rund 33.000 Mitarbeiter und blickt auf eine 130-jährige Innovationsgeschichte zurück. Auf der Website der Kao Corporation finden Sie aktuelle Informationen.

https://www.kao.com/global/en/

<Weitere Informationen>

Integrierter Kao-Bericht (Aktualisierung 2020 wird im Juni veröffentlicht)

https://www.kao.com/global/en/investor-relations/library/reports/

Kao Sustainability Data Book Kirei Lifestyle Plan Progress Report 2020 (Aktualisierung 2020 wird im Juni veröffentlicht)

https://www.kao.com/global/en/sustainability/databook/

Kao startet neue ESG-Strategie „Kirei Lifestyle Plan“, um Änderungen des Lebensstils von Verbrauchern zu unterstützen

https://www.kao.com/global/en/news/sustainability/2019/20190422-001/

Neue Herausforderungen für die Zukunft bei Kao: Beschleunigung des zielgerichteten Engagements mit ESG

https://www.kao.com/global/en/news/business-finance/2019/20190926-001/

Unsere Philosophie und unser Handeln im Zusammenhang mit Kunststoffverpackungen

https://www.kao.com/global/en/sustainability/environment/statement-policy/eco-friendly-products/plastic-packaging/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienanfragen:

Makiko Takahashi

Unternehmenskommunikation

Kao Corporation

pr@kao.co.jp