Kaye stellt LabWatch® IoT vor – eine intelligente, Cloud-basierte Monitoring-/Alarmierungs-Lösung zur lückenlosen Überwachung und Dokumentation von kritischen GxP-Produkten in der Pharma- und Biotech-Industrie

PFORZHEIM, Deutschland–(BUSINESS WIRE)–Die kontinuierliche Überwachung kritischer Prozessparameter in der Life-Sciences-Industrie wird durch die Einführung Cloud-basierter Softwarelösungen beachtlich vereinfacht.


Bereits bestehende Installationen des anerkannten Kaye LabWatch Pro Systems können einfach, unter Beibehaltung der verbauten Hardwarekomponenten, nachgerüstet werden. LabWatch IoT verbessert nachhaltig die Datensicherheit, Flexibilität, Skalierbarkeit, Datenanalyse und Dokumentation der zu überwachenden Applikationen für Warenlager, Stabilitätsräume, Kühlräume und Laborbereiche.

„Speziell für die Einhaltung von GxP und 21 CFR Part 11 entwickelt, ermöglicht Kaye LabWatch IoT Cloud eine Vereinfachung der IT-Infrastruktur“, sagt Jon Aldous, Produktmanager bei Kaye. „Die Reduzierung der Systemhardware ist eine enorme Kostenersparnis. Im Gegensatz zu Stand-Alone-Lösungen garantiert der kontinuierliche 24/7-Fernzugriff über die Cloud auf die ermittelten Daten die lückenlose Überwachung und Alarmierung, zeit- und ortsunabhängig.“

Die Systemverantwortlichen erhalten sofortige Benachrichtigungen durch benutzerdefinierte Alarmmeldungen. Die automatische Versendung von E-Mails, SMS und Sprachnachrichten gewährleistet eine Rund-um-die-Uhr Überwachung der zu überwachenden Applikation. Der unmittelbare Zugriff auf Echtzeitdaten aller kritischen Messwerte, sowie die Visualisierung aller relevanten Systemparameter, sind Voraussetzung für die zeitnahe Einleitung notwendiger Korrekturmaßnahmen.

„Kontinuierlicher Datenzugriff und prozessbezogene Alarmschwellen unterstützen die Ferndiagnose und Wartung sowie die Vorhersage möglicher Prozessausfälle. Die Definition kritischer Applikationsparameter unterstützt die vorbeugende Wartung. Die rechtzeitige Identifikation möglicher Komponentenausfälle spart Zeit und Geld und verringert erheblich das Risiko von Produktverlusten.“

Sowohl fest verdrahtete Messsensoren als auch RF-basierte Messfühler, jedes beliebige OPC-konforme Messprotokoll wird über einen sicheren, verschlüsselten Datenkanal an die GxP-konforme Cloud übermittelt. Der vollständige Zugriff auf Ansichten, Alarme und Messprotokolle von jedem Browser aus – ob mobil oder stationär – sichert die Überwachung der tatsächlichen Bedingungen aller kritischen Assets in Echtzeit.

Diese neueste Version des Kaye LabWatch IoT-Monitoringsystems ist eine innovative Ergänzung für die Pharma und Biotech-Industrie. Neben den anerkannten Kaye Messsystemen für die Validierung thermischer Prozesse, die kontinuierliche Überwachung kritischer Applikationen sowie Lösungen für die Cold-Chain Logistik im GxP-Umfeld hat sich Kaye verpflichtet, genaue, zuverlässige und sichere Messsysteme bereitzustellen, um die Qualität aller Pharma/Biotech-Produkte zu gewährleisten.

Für Informationen über das Produkt besuchen Sie bitte https://www.kayeinstruments.com/en/labwatch-iot

Über Kaye

Seit über sechzig Jahren ist Kaye führend in der Entwicklung hochgenauer Messsysteme für die Validierung thermischer Prozesse, die kontinuierliche Überwachung kritischer Applikationen sowie Lösungen des Kühlkettenmanagements im GxP regulierten Bereich. https://www.kayeinstruments.com

Kaye ist eine Tochtergesellschaft der Amphenol Corporation.

Contacts

Nicole Rauenbühler

Global Marketing Manager

E-Mail: news@amphenol-sensors.com

Jianbo Bai

Product Manager

KAYE Monitoring Solution

EMEA & Asia

E-Mail: Jianbo.Bai@amphenol-sensors.com