Mehr als 55 Auftragsforschungsinstitute übernehmen Anwendungen aus der Veeva Development Cloud

Anwendungspakete für klinische, regulatorische und qualitätsbezogene Aspekte ermöglichen es Unternehmen, die Medikamentenentwicklung zu beschleunigen

BARCELONA, Spanien–(BUSINESS WIRE)–Immer mehr Auftragsforschungsinstitute übernehmen Anwendungen aus der Veeva Development Cloud von Veeva Systems (NYSE: VEEV) in einer branchenweiten Anstrengung zur Verbesserung von Effizienz, Compliance und Zusammenarbeit mit Sponsoren und Prüfzentren. Mehr als 55 Auftragsforschungsinstitute, darunter 6 der 7 weltweit wichtigsten, modernisieren ihre klinischen, regulatorischen und qualitätsbezogenen Prozesse, um die Medikamentenentwicklung zu beschleunigen.

„Wir haben unsere Studieneffizienz durch die Optimierung des klinischen Betriebs mit Veeva Vault eTMF signifikant verbessert“, sagte Julie Ross, Präsidentin von Advanced Clinical. „Wir können nun ein immer aktuelles TMF mit Echtzeit-Einblick in Dokumente und Prozesse pflegen, sodass wir unseren Kunden eine bessere klinische Erfahrung bieten und immer prüfbereit bleiben.“

Die Veeva Development Cloud vereint Pakete mit klinischen, regulatorischen, qualitätsbezogenen und sicherheitsrelevanten Anwendungen auf einer einzigen Cloud-Plattform, sodass Auftragsforschungsinstitute isoliert arbeitende Einheiten innerhalb ihres Partnerökosystems aufheben können. Auftragsforschungsinstitute nutzen Anwendungen in der Vault Clinical Suite, um die Durchführung von Studien zu beschleunigen, in der Vault RIM Suite, um die Einreichung von Zulassungsanträgen zu vereinfachen, und in der Vault Quality Suite, um das Qualitätsmanagement für eine bessere Kontrolle und Compliance zu vereinheitlichen.

Veeva Vault CTMS bietet uns eine einzige Quelle für klinische Stammdaten, während Veeva Vault eTMF uns hilft, ein konstantes Maß an Inspektionsbereitschaft zu gewährleisten“, sagte Vita Lanoce, CEO von Linical Accelovance. „Mit der Veeva Development Cloud können wir End-to-End-Geschäftsprozesse effizienter gestalten und das von unseren Sponsoren erwartete hohe Leistungsniveau erreichen.“

„Als strategischer Partner der Biowissenschaften setzt sich Veeva dafür ein, dass Auftragsforschungsinstitute die Zusammenarbeit mit Sponsoren verbessern können, um die End-to-End-Entwicklung von Medikamenten zu beschleunigen“, sagte Rik Van Mol, Vorstand der Strategieabteilung für die Veeva Development Cloud. „Die Veeva Development Cloud bietet Auftragsforschungsinstituten eine leistungsstarke Plattform, um ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und den Branchenauftrag zu unterstützen, nämlich Patienten schneller behandeln zu können.“

In weiteren Nachrichten kündigte Veeva heute eine neue Funktion für das Qualitätsrisikomanagement (QRM) in Veeva Vault QMS an. Lesen Sie die heutige Pressemitteilung und erfahren Sie mehr.

Erfahren Sie auf dem kommenden Veeva R&D Summit vom 8. bis 10. September in Philadelphia (PA, USA), wie die Veeva Development Cloud die Produktentwicklung beschleunigt. Die Veranstaltung richtet sich an Kunden von Veeva und geladene Gäste. Melden Sie sich an und werfen Sie einen Blick auf das Programm unter veeva.com/R&DSummit.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Veeva Development Cloud finden Sie hier: veeva.com/eu/Development Cloud

Vernetzen Sie sich mit Veeva über LinkedIn: linkedin.com/company/veeva-systems

Folgen Sie @veeva_EU auf Twitter: twitter.com/veeva_EU

Liken Sie Veeva auf Facebook: facebook.com/veevasystems

Über Veeva Systems

Veeva Systems Inc. ist der Marktführer im Bereich von Software auf Cloud-Basis für die internationale Life-Sciences-Branche. Veeva hat sich der Innovation, höchster Produktqualität und dem Kundenerfolg verpflichtet. Das Unternehmen betreut mehr als 775 Kunden von den größten Pharmakonzernen der Welt bis hin zu neu gegründeten Biotechfirmen. Veeva hat seinen Hauptsitz in der San Francisco Bay Area und verfügt über Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika. Weitere Informationen finden Sie unter veeva.com/eu.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, so etwa zur Marktnachfrage und zur Akzeptanz der Produkte und Dienstleistungen von Veeva, zu den Ergebnissen aus der Nutzung von Produkten und Dienstleistungen von Veeva und zu allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere in der Life-Sciences-Branche. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf vergangenen Geschäftsleistungen von Veeva und den aktuellen Plänen, Schätzungen und Erwartungen des Unternehmens und stellen keine Zusicherung dar, dass diese Pläne, Schätzungen oder Erwartungen erreicht werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stehen für die Erwartungen von Veeva zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Spätere Ereignisse könnten dazu führen, dass diese Erwartungen sich ändern, und Veeva lehnt jegliche Verpflichtung zu einer Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen in der Zukunft ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich davon abweichen. Zusätzliche Risiken und Unsicherheiten, die sich auf die Finanzergebnisse von Veeva auswirken könnten, sind unter den Überschriften „Risk Factors“ und „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“ in der Einreichung des Unternehmens auf Formular 10-Q für den Zeitraum bis zum 30. April 2019 enthalten. Diese ist auf der Website des Unternehmens unter veeva.com im Bereich für Investoren und auf der Website der SEC unter sec.gov verfügbar. Weitere Informationen zu potenziellen Risiken, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken könnten, werden in anderen Einreichungen enthalten sein, die Veeva gelegentlich bei der SEC vorlegt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Roger Villareal

Veeva Systems

+1 925 264 8885

roger.villareal@veeva.com

Kiran May

Veeva Systems

+44 796 643 2912

kiran.may@veeva.com