Mit dem 2. Globalen Innovationswettbewerb (Global Innovation Contest) sucht LG Chem weltweit nach innovativen Technologieideen

SEOUL, Südkorea–(BUSINESS WIRE)–LG Chem (KRX: 051910) gab am 25. Januar bekannt, dass es den 2.Globalen Innovationswettbewerb (Global Innovation Contest, GIC) für führende Universitäten und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt ausrichtet.

Als erster seiner Art in der koreanischen Chemieindustrie lädt der Globale Innovationswettbewerb Unternehmen auf der ganzen Welt dazu ein, innovative Ideen und Technologien zu entdecken.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist bis zum 30. September in 4 Kategorien möglich: Petrochemikalien, Batterien, fortschrittliche Materialien und Biotechnologien.

Weltweit sind Wissenschaftler und Forscher, die sich für die Entwicklung von innovativen Technologien der nächsten Generation und kooperative Forschung von Industrie und Wissenschaft interessieren, herzlich eingeladen, sich zu beteiligen und ihre Forschungsanträge über die offizielle GIC-Webseite (http://www.rnd.lgchem.com/global/gic) einzureichen.

LG Chem wird eine Jury aus internen Experten bilden, die die Forschungsvorschläge auf Grundlage der Geschäftsstrategien des Unternehmens jedes Bereichs bewertet.

Das Panel wird ebenfalls die technologische Innovationsfähigkeit, Marktfähigkeit und preisliche Wettbewerbsfähigkeit prüfen, um eine Vorauswahl zu treffen. Die Nominierten werden im Dezember einzeln informiert.

Nominierte Universitäten und Institute werden während ihrer Projekte jährlich bis zu 150.000 US-Dollar an Forschungs- und Entwicklungsausgaben gewährt, ebenso wie Möglichkeiten für die Entsendung von Forschern und für den Technologieaustausch, um sie zu unterstützen.

Im Jahr 2018 veranstaltete LG Chem den ersten Globalen Innovationswettbewerb, bei dem insgesamt 17 Projekte ausgewählt wurden, unter anderem in den Bereichen Batterien der nächsten Generation und neue Energietechnologien. Das Unternehmen unterstützt sie bei Projektaufwendungen und beim Technologieaustausch.

Darüber hinaus veranstaltete LG Chem im April 2019 die Battery Challenge, den ersten globalen Start-up-Wettbewerb in der Batteriebranche, und wählte fünf Start-ups aus, um gemeinsam an der Entwicklung neuer Batterietechnologien zu arbeiten.

„Der Globale Innovationswettbewerb hat große Bedeutung, da er offene Innovationen bietet, die innovative Technologien auf F&E-Ebene durch Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Hochschulen in kommerzielle Technologien weiterentwickeln“, so Kisu Ro, der CTO von LG Chem.

Ro fügte hinzu: „Wir werden weiterhin mit Dritten zusammenarbeiten und in Start-ups investieren, die innovative Lösungen anbieten, um vielversprechende Zukunftstechnologien im Voraus zu erwerben.“

Im Jahr 2019 plant LG Chem, den größten Betrag aller Zeiten in Höhe von 1,3 Billionen KRW (rund 1,1 Milliarden US-Dollar) in Forschung und Entwicklung zu investieren und die Zahl der F&E-Mitarbeiter bis Ende des Jahres von 5.500 auf 6.200 zu erhöhen.

Weitere Informationen zum GIC 2019 finden Sie unter http://www.rnd.lgchem.com/global/gic

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

LG Chem

GIC 2019 Organisationskomitee

JIN HYUN PARK

+82 42 866 5731

lggic@lgchem.com