MYAH gewinnt die angesehene Auszeichnung Silmo D’Or Award

Umfassendes Tool für die Behandlungsplanung von Myopie und Trockenem Auge erzielt den 1. Platz in der Kategorie Materialen/Ausrüstung

CAPELLE AAN DEN IJSSEL, Niederlande–(BUSINESS WIRE)–Topcon Healthcare, ein führender Anbieter medizinischer Geräte und Softwarelösungen für die weltweite Gemeinschaft des Bereichs Augenheilkunde gab heute bekannt, dass sein Gerät zur Behandlungsplanung von Myopie und Trockenem Auge, MYAH, die Auszeichnung Silmo D’Or Award des Jahres 2020 in der Kategorie Materialien/Ausrüstung gewonnen hat.


Die Auszeichnungen Silmo D’Or Awards werden jährlich verliehen, um Kreativität bei der Konzeption, Innovation und Technologie optischer Produkte anzuerkennen. Dieses Jahr fand die 27. Preisverleihungszeremonie am Samstag, den 3. Oktober, live online gestreamt statt. Das Komitee der Auszeichnung war stolz darauf, vorausdenkende Unternehmen anerkennen zu können, die trotz der globalen Pandemie weiterhin Produkte einzuführen und die Branche voranzubringen.

MYAH wurde der erste Platz in der Kategorie Materialien/Ausrüstung zugesprochen und für seine Vielseitigkeit, Innovation und Bedienerfreundlichkeit anerkannt. Das vielseitige All-in-One-Instrument MYAH bietet alle wichtigen Instrumente, die zur Behandlungsplanung bei Myopie benötigt werden, und gleichzeitig eine sich ständig weiterentwickelnde Plattform, die es ermöglicht, das Behandlungsangebot bei Trockenem Auge auf- oder auszubauen.

MYAH ermöglicht die Hornhauttopographie einschließlich Keratokonus-Screening und Pupillometrie, axiale Längenmessungen mittels optischer niedrig-kohärenter Interferometrie, Verlaufsberichte zur Analyse der Behandlungswirksamkeit sowie eine umfassende Auswahl an Werkzeugen für die Untersuchung des Trockenen Auges. Das Instrument ist kompakt, einfach zu bedienen und bietet eine schnelle Messwerterfassung, sodass auch die Patientenzufriedenheit sichergestellt wird.

„Wir fühlen uns durch diese Auszeichnung – und die dadurch erhaltene Anerkennung für Innovation – tief geehrt. MYAH eignet sich perfekt für die Eindämmung der weltweiten Krise hinsichtlich der Myopie sowie des Trockenen Auges (Sicca-Syndrom). Seine Kompaktheit und seine multi-modale Vielseitigkeit sind ein Beleg für Topcon Healthcares fortgesetztes Engagement für die Augenheilkunde. Dank MYAH können die Augenärzte in ihrer Praxis auf einfache Weise ihr Behandlungsangebot für Kurzsichtigkeit aufbauen, Patienten über die Auswirkungen der Kurzsichtigkeit und des krankhaft trockenen Auges aufklären sowie die Beschwerden ihrer Patienten behandeln und gleichzeitig ihre Arztpraxis ausbauen“, kommentiert John Trefethen, Global VP des Bereichs Marketing und Product Design bei Topcon Healthcare.

Weitere Informationen über MYAH finden Sie unter www.topconmyah.com.

Über Topcon Healthcare

Topcon Healthcare sieht die Augengesundheit anders. Unsere Vision ist es, Anbieter mit intelligenten und effizienten Technologien für eine verbesserte Patientenversorgung zu unterstützen. Um mit der sich ständig verändernden Situation in der Gesundheitsbranche Schritt zu halten, bieten wir die neuesten integrierten Lösungen, einschließlich fortschrittlicher multimodaler Bildgebung, herstellerneutraler Datenverwaltung und bahnbrechender Ferndiagnosetechnologie.

Als international ausgerichtetes Unternehmen konzentriert sich Topcon auf die Entwicklung von Lösungen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen in den Megabereichen Gesundheitswesen, Landwirtschaft und Infrastruktur. Im Bereich des Gesundheitswesens gehören zu diesen Herausforderungen zunehmende Augenkrankheiten, steigende Krankheitskosten, der Zugang zur Gesundheitsversorgung und der Ärztemangel. Durch Investition in wertorientierte Innovationen setzt sich Topcon dafür ein, den Menschen eine gute Gesundheit und eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

John Trefethen, MFA

Global Vice President, Marketing & Produkt Design

Topcon Healthcare

E-Mail: jtrefethen@topcon.com