NICE kooperiert mit Flatiron Health bei der Entwicklung von Methoden zu Real-World-Evidence

 Zusammenarbeit unterstützt NICE dabei, die Nutzung von klinischen Versorgungsdaten im Dienste britischer Krebspatienten auszuweiten

MANCHESTER, England, und NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Das National Institute for Health and Care Excellence (NICE, www.nice.org.uk) geht eine Partnerschaft mit Flatiron Health (www.flatiron.com) ein, einem Forschungs- und Technologieunternehmen in der Onkologie, um zu untersuchen, wie Real-World-Evidence aus klinischen Versorgungsdaten Informationen zur klinischen Wirksamkeit und Kosteneffizienz von Gesundheitstechnologien liefern kann.

Aufbauend auf Flatirons Expertise in der Aufbereitung von Daten aus elektronischen Patientenakten untersuchen Expertenteams von Flatiron Health und NICE gemeinsam verschiedene Forschungsfragen. Individuelle Patientendaten werden nicht ausgetauscht. Ein erstes, bereits anlaufendes Forschungsprojekt vergleicht Überlebensschätzungen aus klinischen Studien mit Überlebensdaten, die in elektronischen Patientenakten beobachtet wurden, um Möglichkeiten zur Verringerung der Unsicherheit bei der Schätzung von Langzeitergebnissen zu bestimmen.

NICE stellt dem Englischen National Health Service (NHS) Leitlinien und Standards zu Gesundheitstechnologien und klinischen Entscheidungen zur Verfügung und ist weltweit führend in der Entwicklung evidenzbasierter Leitlinien zur Verbesserung der Gesundheits- und Sozialfürsorge.

Flatiron Health ist führend in der Kuration von onkologischen Daten und Anwendung von analytischen Methoden mit dem Ziel, aus Patientenakten generierte Real-World-Evidence in die Verbesserung der Patientenversorgung einzubringen sowie die Entwicklung von und den Zugang zu Krebstherapien zu unterstützen. Flatiron wurde 2012 gegründet und hat durch kuratierte klinische Datensätzen und analytische Fähigkeiten Einreichungen bei Aufsichtsbehörden wie der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) und bei Health Technology Appraisal (HTA)-Gremien auf der ganzen Welt, einschließlich des NICE, unterstützt.

Pall Jonsson, stellvertretender Direktor für Wissenschaftspolitik und Forschung, der die Kooperation für NICE leitet, sagt dazu: „Wir sind gespannt darauf, zu untersuchen, wie Erkenntnisse aus der realen Welt in Zukunft in unsere Arbeit einfließen können. Auf diese Weise werden wir prüfen, wie zusätzliche Datenquellen bestehende Studien- und Forschungsdaten in unseren Technologiebewertungen ergänzen könnten, insbesondere um Unsicherheiten in der Evidenz auszuräumen.“

Die auf drei Jahre angesetzte Zusammenarbeit mit NICE ist die erste Partnerschaft von Flatiron außerhalb der USA und mit einem HTA-Gremium. Im Jahr 2016 sind Flatiron und die US-Zulassungsbehörde FDA eine direkte Partnerschaft eingegangen, die seitdem diversifiziert und ausgeweitet wurde – von der Bestimmung klinischer Merkmale und Behandlungsmuster von Patienten in der Versorgung bis hin zur Evaluation von Ergebnissen und Studienmethoden.

„Wir sind sehr stolz darauf, mit NICE zusammenzuarbeiten, um gemeinsam zu lernen, wie wir weiterhin zur Entwicklung von Standards beitragen und sicherstellen können, dass die Erfahrungen der Patienten in die Forschung einfließen und zu besseren Ergebnissen führen“, erläuterte Zach Weinberg, Mitgründer, Präsident und COO von Flatiron Health. „Die aktuelle Pandemie unterstreicht zunehmend die wichtige Rolle von klinischen Versorgungsdaten bei der Entscheidungsfindung im Gesundheitswesen – für COVID-19, für Krebs und für viele andere dringende Gesundheitsprioritäten.“

Über NICE

Die zentrale Rolle von NICE besteht darin, die Ergebnisse für Menschen zu verbessern, die den National Health Service Englands und andere öffentliche Gesundheits- und Sozialfürsorgedienste in Anspruch nehmen. NICE erstellt evidenzbasierte Anleitungen und Ratschläge für Praktiker in den Bereichen Gesundheit, öffentliche Gesundheit und Sozialfürsorge. NICE entwickelt Qualitätsstandards und Leistungskennzahlen für diejenigen, die Dienstleistungen in den Bereichen Gesundheit, öffentliche Gesundheit und Sozialfürsorge erbringen und in Auftrag geben, und bietet eine Reihe von Informationsdiensten für Beauftragte, Praktiker und Manager in der Gesundheits- und Sozialfürsorge an. Weitere Informationen finden Sie unter www.nice.org.uk oder folgen Sie uns unter @NICEcomms.

Über Flatiron Health

Flatiron Health ist ein Technologie- und Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen, das sich auf die Beschleunigung der Krebsforschung und die Verbesserung der Patientenversorgung konzentriert. Unsere Plattform ermöglicht es Krebsforschern und Klinikern, aus den Erfahrungen jedes Patienten zu lernen. Gegenwärtig arbeitet Flatiron mit über 280 niedergelassenen Praxen, sieben großen akademischen Forschungszentren und mehr als 15 der führenden Unternehmen im Bereich der therapeutischen Onkologie zusammen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.flatiron.com oder folgen Sie uns unter @FlatironHealth.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien:

Für Flatiron Health: Barbara Rosen, Direktorin für Unternehmenskommunikation, barbara.rosen@flatiron.com

Für NICE: pressoffice@nice.org.uk