Novaremed kündigt den Abschluss einer neuen Finanzierungsmaßnahme, die Veröffentlichung einer PCT-Patentanmeldung und die Teilnahme an der IASP Virtual Conference on Pain & Expo an

BASEL, Schweiz–(BUSINESS WIRE)–Novaremed AG (Novaremed), ein auf die klinische Phase spezialisiertes Biopharmaunternehmen aus der Schweiz, gab heute bekannt, dass es im Rahmen einer überzeichneten neuen Finanzierungsrunde CHF 2,5 Millionen von seinen bisherigen Aktionären aufgenommen hat. Damit erhöht sich die Gesamtfinanzierungssumme, die das Unternehmen seit seiner Gründung erhalten hat, auf CHF 23,5 Millionen. Der zusätzliche Erlös wird für die Vorbereitung einer klinischen Phase-2b-Studie in den USA für den neuartigen Medikamentenkandidaten NRD135S.E1 zur Behandlung der schmerzhaften diabetischen peripheren Neuropathie (PDPN) verwendet. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat vor kurzem einen IND-Antrag für die klinische Studie der Phase 2b (Investigational New Drug, IND) genehmigt.

„Die Überzeichnung der neuen Finanzierungsrunde zeigt die starke Unterstützung unserer Aktionäre für den wichtigen Meilenstein, den das Unternehmen mit der IND-Genehmigung durch die FDA erreicht hat“, so Subhasis Roy, M. Com, MBA, CEO/COO von Novaremed.

Novaremed gab heute darüber hinaus bekannt, dass seine PCT-Patentanmeldung für eine zielgerichtete Therapie zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungen am 30. Juli 2020 veröffentlicht wurde (Publikation Nr. WO 2020/1522226). Sie trug den Titel „Compounds for use in the treatment or prophylaxis of pain, inflammation and/or autoimmunity“ (Wirkstoffe zur Verwendung bei der Behandlung bzw. Prophylaxe von Schmerzen, Entzündungen und/oder Autoimmunität). Diese PCT-Anmeldung ermöglicht es Novaremed, in den meisten wichtigen Ländern der Welt Patentanmeldungen einzureichen und Schutz zu beantragen. Die nationalen Patentanmeldungen bieten, sofern sie erteilt werden, für die Technologie von Novaremed lückenlosen Patentschutz bis 2039/2040.

Dr. Eli Kaplan, Gründer und Chef-Innovator von Novaremed, kommentierte dies wie folgt: „Diese PCT-Patentanmeldung ist ein bedeutender Schritt, um unseren einzigartigen Wirkstoff gegen neuropathische Schmerzen für viele Jahre schützen zu können. Sie ist jetzt besonders wichtig, da wir uns dem Beginn unserer klinischen Phase-2b-Studie mit PDPN-Patienten nähern.“

Novaremed nimmt an der von der International Association for the Study of Pain (IASP) gesponserten Konferenz „Virtual Series on Pain & Expo“ teil, die in diesem Jahr virtuell von September 2020 bis März 2021 stattfindet. Das Poster-Abstract von Novaremed über die Ergebnisse der Phase-2a-Studie zum Wirksamkeitsnachweis (Proof of Concept) wurde in die virtuelle Postergalerie aufgenommen.

Informationen für Redakteure:

Über Novaremed

Novaremed Ltd, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Novaremed AG, wurde 2008 in Israel gegründet; die Gründung der Novaremed AG in der Schweiz folgte 2017. Novaremed Ltd. entwickelt NRD135S.E1, einen oral aktiven, nicht-opioiden niedermolekularen Wirkstoff mit einem neuartigen Wirkmechanismus gegen PDPN. In einer Phase-2a-Studie zum Wirksamkeitsnachweis (Proof of Concept) zeigte NRD135S.E1 eine klinisch relevante Reduktion der von Patienten berichteten Schmerzen und ein ausgezeichnetes Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil. Novaremed Ltd. bereitet derzeit die Durchführung einer Phase-2b-Studie mit PDPN-Patienten in den USA vor.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Wenn Sie weitere Informationen über Novaremed wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Subhasis Roy, CEO/COO

Tel.: +41 79 2075715

E-Mail: subhasis.roy@novaremed.com
www.novaremed.com