PHC Holdings schließt Übernahme des Anatomischen Pathologie- Geschäfts von Thermo Fisher Scientific ab

TOKIO–(BUSINESS WIRE)–PHC Holdings Corporation (Hauptsitz: Tokio, Japan, im Folgenden PHCHD genannt) gab heute den Abschluss der Übernahme des Geschäftsbereichs Anatomische Pathologie von Thermo Fisher Scientific Inc. (NYSE: TMO, nachfolgend Thermo Fisher genannt) für rund 1,14 Milliarden US-Dollar bekannt.

Der übernommene Geschäftsbereich Anatomische Pathologie wird als neues eigenständiges Unternehmen namens Epredia agieren, das weiterhin als führender globaler Anbieter von umfassenden Lösungen im Bereich der anatomischen Pathologie, einschließlich Objektträgern, Instrumenten und Verbrauchsmaterialien, tätig sein wird.

PHCHD ist ein weltweit tätiges Gesundheitsunternehmen, das Produkte und Dienstleistungen mit Mehrwert für die Bereiche Diabetesversorgung, Diagnostik, Biowissenschaften und Healthcare IT anbietet. Durch die Übernahme des Epredia-Geschäfts von Thermo Fisher wird PHCHD sein Diagnostikgeschäft stärken, indem es sein Portfolio um die Onkologie erweitert, um das weitere Geschäftswachstum zu unterstützen.

Michael Kloss, President und CEO von PHCHD, sagte: „Wir freuen uns, diese Übernahme heute abgeschlossen zu haben und sind begeistert, einen führenden globalen Anbieter von Lösungen in der anatomischen Pathologieindustrie in unsere Gruppe aufgenommen zu haben. Epredia verfügt über eine lange Tradition in der Bereitstellung hochwertiger Produkte und Lösungen, die eine hervorragende Leistung in der präzisen Krebsdiagnostik ermöglichen. Es ist ein sehr erfolgreiches Unternehmen, das bereits ein beachtliches Wachstum aufweist, und wir glauben, dass wir gemeinsam daran arbeiten können, es als Teil der PHCHD-Gruppe noch erfolgreicher zu machen.“

James Post, President von Epredia, kommentierte: „Wir freuen uns, der PHCHD-Gruppe beizutreten und den Markt für anatomische Pathologie als Epredia weiter zu bedienen. Obwohl wir einen neuen Namen haben, bleibt unsere Mission die gleiche: das Leben zu verbessern, indem wir die Krebsdiagnostik für Patienten auf der ganzen Welt verbessern. Wir freuen uns, jetzt Epredia zu sein, angetrieben von den Schlüsselmarken, die unsere Kunden für ihre Exzellenz und Präzision schätzen gelernt haben, wie Erie, Menzel, Microm, Shandon und Richard Allan.“

James fügte hinzu: „PHCHD ist ein Pionier auf dem diagnostischen Gebiet, der für seine Präzisionslösungen bekannt ist, und wir glauben, dass dies eine einzigartige Gelegenheit für uns ist, unser Geschäft auf die nächste Stufe zu bringen. Wir sind zuversichtlich, dass uns diese Transaktion helfen wird, die Bedürfnisse der Kunden noch besser zu erfüllen. Mit der Unterstützung und Expertise der PHCHD-Gruppe glauben wir, dass wir weitere Innovationen vorantreiben und mehr Möglichkeiten schaffen können, um eine bessere Krebsdiagnostik für Patienten zu ermöglichen.“

Michael erklärte: „Diese Übernahme ist wichtig für die PHCHD-Gruppe, da wir in diesem Geschäft ein erhebliches Wachstumspotenzial und Synergiemöglichkeiten mit unseren bestehenden Geschäftsfeldern sehen. Weltweit steigt der Bedarf an Krebsdiagnostika aufgrund der steigenden Krebshäufigkeit und der gestiegenen Nachfrage nach diagnostischen Untersuchungen in den Schwellenländern. Dies ist für die PHCHD-Gruppe ein aufregender Schritt nach vorne, da wir weiterhin ein führendes globales Gesundheitsunternehmen aufbauen, das zur Gesundheit der Gesellschaft beitragen und das Leben der Menschen verbessern kann.“

Über PHC Holdings Corporation

PHC Holdings Corporation wurde 2014 gegründet und ist ein globales Gesundheitsunternehmen, dessen Produkte und Dienstleistungen in mehr als 125 Ländern eingesetzt werden. Zu den Tochterunternehmen zählen die PHC Corporation und die Ascensia Diabetes Care Holdings AG. Die Unternehmensmission verpflichtet: „Wir tragen durch Engagement zum Wohl der Gesellschaft bei, indem wir neuen Wert für alle Menschen schaffen, die sich eine bessere Gesundheit wünschen.“ Das Unternehmen entwickelt, produziert, vertreibt und wartet medizinische Geräte und Lösungen für die Geschäftsbereiche Diabetesversorgung, Diagnostik, Biowissenschaften und Healthcare IT. Im Geschäftsjahr 2018 belief sich der konsolidierte Nettoumsatz der PHC Holdings Corporation-Gruppe auf 186,8 Milliarden Yen. Die Gruppe vertrieb weltweit Produkte und Dienstleistungen in mehr als 125 Ländern.

Weitere Informationen zur PHC Holdings Corporation erhalten Sie unter www.phchd.com.

Über Epredia

Epredia ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich der anatomischen Pathologie und bietet umfassende Lösungen für die präzise Krebsdiagnostik. Das Portfolio von Epredia umfasst Objektträger, Instrumente und Verbrauchsmaterialien, die von Schlüsselmarken wie Erie, Menzel, Microm, Shandon und Richard Allan angeboten werden. Epredia wurde nach der Übernahme durch PHC Holdings im Jahr 2019 gegründet und verfügt über große Standorte in den USA, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, der Schweiz und China mit insgesamt rund 1.200 Mitarbeitern. Epredia verpflichtet sich, seine Mission zur Verbesserung des Lebens durch die Erweiterung der Krebsdiagnostik für Patienten auf der ganzen Welt zu erfüllen.

Weitere Informationen zu Epredia und seine Produkten erhalten Sie unter www.epredia.com/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakt:

Masayo Okada

Abteilung für Unternehmenskommunikation

PHC Holdings Corporation

+81 3 6778 5311