PROTEOR-Gruppe wird einer der größten Prothesenanbieter der Welt

Dank Genehmigung der US-Bundeshandelskommission FTC schließt Proteor strategischen Erwerb von Freedom Innovations Assets ab

TEMPE, Arizona, USA & DIJON, Frankreich–(BUSINESS WIRE)–Proteor, eine in Frankreich ansässige internationale Gruppe, die auf Prothesen und Orthesen spezialisiert ist, hat die Übernahme der US-amerikanischen Marke Freedom Innovations und des größten Teils des Produktportfolios von Ottobock erfolgreich abgeschlossen. Mit dieser Übernahme stärkt die Proteor-Gruppe ihre Strategie, eine globale Führungsrolle auf dem internationalen Orthopädiemarkt einzunehmen. Die Integration der Qualitätsproduktion, der High-Tech-Entwicklung und von bekannten Produkten, wie z.B. das mikroprozessorgesteuerten Knie Plie3, die Knöchelgelenkhilfen Kinnex und Kinterra sowie die Karbonfüße Agilix, DynAdapt, Sierra, Highlander und Pacifica impliziert einen deutlichen Wachstumsschub für die Proteor-Gruppe.


„Ich möchte Freedom Innovations für sein anhaltendes Engagement, seinen Fokus, seine harte Arbeit und seine Professionalität in dieser unberechenbaren Zeit danken. Wir freuen uns darauf, als eine Familie zusammenzukommen“, so Edouard Archambeaud, Mitglied des Verwaltungsrates von Proteor. „Ich möchte auch Ottobock für seine engagierte Mitarbeit für ein erfolgreiches Ergebnis und der FTC für ihr Vertrauensvotum in unsere Übernahme danken.“

Das konsolidierte Unternehmen zählt weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter, was mehr als eine Verdoppelung des US-Teams bedeutet, verstärkt durch vier globale Innovationszentren und eine vollständige Produktpipeline. Die einzigartigen Mikroprozessorprodukte und die zusätzlichen Prothesen für die unteren Gliedmaßen differenzieren und erweitern das Proteor-Portfolio. Das Vertriebs- und Support-Netz wird ebenfalls verstärkt. Dadurch wird der Kontakt mit klinischen Kunden verbessert.

„Für alle beteiligten Parteien und insbesondere für die Mitarbeiter von Freedom Innovations ist diese endgültige Lösung nach mehreren Jahren der Unsicherheit eine gute Nachricht und setzt Maßstäbe für die Zukunft von Freedom Innovations unter dem Dach von Proteor und Ottobock“, erklärte Philipp Schulte-Noelle, CEO von Ottobock. „Ich bin besonders dankbar für den sehr konstruktiven Dialog mit der FTC in den letzten Monaten und das Engagement von Proteor.“

Proteor heißt mehr als 100 Mitglieder des Freedom-Innovations-Teams in den Bereichen Herstellung, Vertrieb, Marketing, F&E sowie klinische Studien aus Gunnison (Utah), Irvine (Kalifornien) und Deutschland willkommen.

„Ich bin begeistert von der Energie und der Dynamik, die dieser Wandel mit sich bringt“, teilte Matt Swiggum, President und CEO von Proteor USA, erfreut mit. „Er positioniert uns für kontinuierliches Wachstum und stützt sich auf unser Engagement für Innovation und Investitionen in unsere Kunden und deren Patienten.“

Im Mittelpunkt stehen dabei die Kunden von Proteor. Für Proteor stehen Kundenbeziehungen und die Kontinuität des Service zentral im Mittelpunkt. Daher arbeitet Proteor eng mit Ottobock zusammen, um einen reibungslosen und nahtlosen Übergang des von Proteor übernommenen Geschäfts von Freedom Innovations zu ermöglichen. Ottobock behält einen wesentlichen Teil des Geschäftsbereichs Prothesenfüße mit Kintrol-Fußknöchelprothesen, der Maverick-Produktfamilie sowie weiteren Karbonfüßen.

We are Proteor

#HumanFirst

Über Proteor:

Proteor, ein unabhängiges Familienunternehmen, wurde vor mehr als 100 Jahren gegründet und unterhält seinen Hauptsitz in Dijon, Frankreich. Proteor ist auf dem Orthesen- und Prothesen-Markt in drei Haupttätigkeitsbereichen vertreten: Software, Komponenten und kundenspezifische Geräte. Dank kontinuierlicher Investitionen in Innovation, einer Vielzahl an medizinischen und wissenschaftlichen Partnerschaften und der täglichen Zusammenarbeit mit CPOs ist die Expertise von Proteor im gesamten Orthesen- und Prothesen-Segment anerkannt.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.proteorusa.com/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakte:

Sophie DESBOIS

sophie.desbois@proteor.com