QIAGEN übertrifft Prognose für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 und bestätigt die Erwartung für weiteres Wachstum in 2021

  • Konzernumsatz im 4. Quartal 2020 übertrifft mit einem Anstieg um 36% bei konstanten Wechselkursen (CER) auf $571,2 Mio. die Prognose von ≥+32% CER; der bereinigte Gewinn je Aktie steigt auf $0,68 CER ggü. Prognose von ca. 0,64–0,65 CER
  • Konzernumsatz übertrifft im Gesamtjahr 2020 mit einem Anstieg von 23% CER auf $1,87 Mrd. ggü. Prognose von ca. +22% CER die Erwartungen; der bereinigte verwässerte Gewinn je Aktie steigt um 52% auf $2,17 CER ggü. Prognose von ca. $2.13–2.14 CER
  • Operativer Cashflow steigt um 38% auf $457,8 Mio. für das Gesamtjahr 2020, Free Cash Flow wächst um 53%
  • Kontinuierliche Einführung neuer COVID-19-Lösungen mit Anwendungsbereichen auch außerhalb von COVID-19
  • Bestätigung des Ausblicks für 2021: ca. 18–20% CER Konzernumsatzwachstum und bereinigter Gewinn je Aktie von ca. $2,42–2,46 CER

VENLO, Niederlande–(BUSINESS WIRE)–QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute starke Ergebnisse der operativen Tätigkeit für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 bekannt. Das Unternehmen hat seine Ziele für den Konzernumsatz und den bereinigten Gewinn je Aktie übertroffen.

Der Umsatz stieg im vierten Quartal 2020 um 38% (+36% bei konstanten Wechselkursen, CER) auf $571,2 Mio. und übertraf damit die Prognose von mindestens 32% CER. Der bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) stieg um 42% auf $0,68 ($0,68 CER) gegenüber der Prognose von ca. $0,64–0,65 CER. Der Umsatz für das Gesamtjahr 2020 wuchs um 23% (+23% CER) auf $1,87 Mrd. und übertraf damit die Prognose von rund 22% CER Umsatzwachstum. Das bereinigte EPS für 2020 stieg auf $2,15 ($2,17 CER) und lag damit über der Prognose von etwa $2,13–2,14 CER.

„Unsere Ergebnisse für das vierte Quartal waren das beste Quartalsergebnis des Jahres 2020 und lagen erneut über der Prognose, die wir für das Umsatz- und Gewinnwachstum im Jahr 2019 aufgestellt hatten. Wir verzeichneten eine sehr starke Nachfrage nach Produktgruppen, die den kritischen Bedarf an COVID-19-Tests abdecken, sowie weitere Verbesserungen in den sonstigen Bereichen des Portfolios“, sagte Thierry Bernard, Chief Executive Officer von QIAGEN N.V.

„Unsere QIAGENer zeigen weiterhin höchstes Engagement bei der Versorgung mit Schlüsselprodukten für dringend benötigte Test-Workflows. Sie unterstützen somit die globale Reaktion auf die COVID-19-Pandemie und schärfen gleichzeitig unseren strategischen Fokus auf die fünf Wachstumsträger von QIAGEN um mittelfristig Wachstum zu erzielen. Die Teams arbeiten an regulatorischen Zulassungen und der Ausweitung des Einsatzes von Schlüssellösungen in unserem COVID-19-Portfolio, die auch nach Abklingen der Pandemie Anwendung finden. Wir sind besonders stolz darauf, Kunden bei der Überwindung wesentlicher Testengpässe mit Lösungen wie unserer QIAprep&amp-Lösung zu unterstützen, einem PCR-Workflow, der in Laboren auf der ganzen Welt eingesetzt wird. Außerdem machen wir Fortschritte beim Hochfahren der Produktionskapazitäten für unsere automatisierten RNA-Extraktionskits sowie für die Verbrauchsmaterialien, die für die automatisierten PCR-Systeme QIAstat-Dx und NeuMoDx verwendet werden. Höchste Priorität hat die kontinuierlich stattfindende Überprüfung und Sicherstellung, dass diese Tests neu auftretende Virusvarianten genau erkennen. Während wir uns auf die Lieferung von COVID-19-Lösungen konzentrieren, beobachten wir eine steigende Nachfrage in anderen Bereichen unseres Portfolios. Dazu gehören eine verbesserte Entwicklung bei QuantiFERON-TB-Tests, unserem Portfolio für Onkologie-Tests, universellen NGS-Lösungen und Technologien für die DNA-Probenvorbereitung. Angesichts der Kombination aus anhaltender Nachfrage nach COVID-19-Lösungen und sich verbessernden Trends bei der Kunden in anderen Bereichen sind wir zuversichtlich, dass wir unsere Umsatz- und Gewinnwachstumssteigerung im Rahmen der Prognose erreichen werden. QIAGEN ist entschlossen, im Kampf gegen COVID an vorderster Front zu stehen und sich gleichzeitig auf weiteres Wachstum nach der Pandemie vorzubereiten.“

Die vollständige Pressemitteilung inkl. Tabellen finden Sie hier

Contacts

John Gilardi

Vice President Corporate Communications and Investor Relations

+49 2103 29 1171 and +49 152 018 11711 and +1 240 686 2222 / john.gilardi@qiagen.com

Phoebe Loh

Director Investor Relations

+49 2103 29 11457 / phoebe.loh@qiagen.com

Dr. Thomas Theuringer

Senior Director, Head of External Communications

+49 2103 29 11826 and +1 240 686 7425 / thomas.theuringer@qiagen.com

Robert Reitze

Senior Manager Public Relations

+49 2103 29 11676 / robert.reitze@qiagen.com