QIAGEN und INOVIO erweitern Zusammenarbeit zur Entwicklung von NGS-Begleitdiagnostik für VGX-3100 von INOVIO für fortgeschrittene zervikale Dysplasie

  • Der auf Flüssigbiopsie basierende Präzisionstest unterstützt die Patientenauswahl und hat das Potenzial für eine kosteneffiziente, nichtinvasive Alternative zur chirurgischen Entfernung von Gebärmutterhalsläsionen
  • Bioinformatik-Kompetenz von QIAGEN erhöht die Vorhersagekraft von Biomarkern bei der Auswahl von Patienten durch INOVIO
  • Erstmalig NGS-Test (Next Generation Sequencing) für die Verwendung auf Illumina NextSeq™ 550Dx

PLYMOUTH MEETING (PA., USA) und GERMANTOWN (MD., USA) und HILDEN (Deutschland)–(BUSINESS WIRE)–QIAGEN (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) und INOVIO Pharmaceuticals (NASDAQ: INO) gaben heute die Erweiterung ihrer Partnerschaft durch einen neuen Rahmenvertrag zur Entwicklung von Liquid Biopsy Begleitdiagnostikprodukten auf Basis der NGS-Technologie (Next Generation Sequencing) zur Ergänzung der Therapien von INOVIO bekannt.

Das Anfangsprojekt dieser erweiterten Zusammenarbeit betrifft die gemeinsame Entwicklung eines diagnostischen Tests zur Identifizierung von Frauen, die am ehesten von der klinischen Anwendung von VGX-3100, der Immuntherapie von INOVIO zur Behandlung zervikaler Dysplasien im fortgeschrittenen Stadium, die mit dem humanen Papillomavirus (HPV) in Zusammenhang stehen, profitieren können. Die Bioinformatik-Kompetenz von QIAGEN wird die Vorhersagegenauigkeit der vorläufigen Biomarker-Signatur von INOVIO weiter erhöhen. Der Test wird nun für den Einsatz auf der Plattform Illumina NextSeq™ 550Dx entwickelt. Es handelt sich um die erste Entwicklung auf der Grundlage einer im Oktober 2019 unterzeichneten Partnerschaft zwischen QIAGEN und Illumina.

VGX-3100 ist der Wirkstoff von INOVIO für Late-Stage-DNA-Immuntherapie. Er befindet sich derzeit in zwei Phase-3-Studien (REVEAL 1 und REVEAL 2) und könnte die erste nicht-operative Behandlungsmethode für fortgeschrittene präkanzeröse Läsionen des Gebärmutterhalses werden, die mit dem Virus (HPV-16 und HPV-18) im Zusammenhang stehen.

„Bei der Weiterentwicklung unserer DNA-Arzneimittelplattform sind wir stets auf der Suche nach Möglichkeiten, um Innovationen mit unserer eigenen Technologie oder der eines kreativen und kompetenten Partners voranzutreiben. QIAGEN kann eine umfangreiche Erfolgsbilanz in der Entwicklung und Vermarktung von neuartigen diagnostischen Tests einbringen“, so Dr. J. Joseph Kim, Präsident und CEO von INOVIO. „INOVIO entwickelt VGX-3100 als nicht-operativen Behandlungsansatz für präkanzeröse Erkrankungen des Gebärmutterhalses. Die Vorbehandlung auf Basis von Biomarkern, die wir entdeckt haben, könnte einen gezielten Weg bieten, um genau die Patientinnen zu ermitteln, die mit der größten Wahrscheinlichkeit auf eine Behandlung ansprechen. Unser Ziel ist es, die absolute Wirksamkeit der Immuntherapie zu erhöhen.“

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Contacts

QIAGEN
Investor Relations
John Gilardi +49 2103 29 11711

Phoebe Loh +49 2103 29 11457

e-mail: ir@QIAGEN.com

Public Relations
Thomas Theuringer +49 2103 29 11826

Robert Reitze +49 2103 29 11676

e-mail: pr@QIAGEN.com

INOVIO
Investors
Ben Matone

484-362-0076

ben.matone@inovio.com

Media
Jeffrey C. Richardson

267-440-4211

jeff.richardson@inovio.com