Stallergenes Greer und Anergis melden erfolgreiche präklinische Studienergebnisse mit COP-Virosomen als Allergenimmuntherapie der zweiten Generation

  • Die Allergenimmuntherapie mit COP-Virosomen, basierend auf „Contiguous Overlapping Peptides (COP)“ von Anergis in Verbindung mit Virosomen von Mymetics, wurden von Stallergenes Greer in einem therapeutischen Modell zur Birkenpollenallergie getestet.
  • So konnte gezeigt werden, dass die Behandlung mit COP-Virosomen allergisches Asthma bei auf Birkenpollen reagierenden Mäusen heilen konnte.
  • Die COP-Virosome waren COP bzw. dem Virosom alleine signifikant überlegen, was bestätigt, dass die Synergie zwischen COP und Virosomen eine verbesserte AIT-Behandlung der zweiten Generation bewirkt.
  • Die Ergebnisse der Studie werden in Kürze veröffentlicht.

LONDON, Großbritannien, und EPALINGES, Schweiz–(BUSINESS WIRE)–Wie Stallergenes Greer, ein weltweiter Marktführer in der Allergenimmuntherapie (AIT), und Anergis, ein Marktführer in der ultraschnellen Forschung und Entwicklung im Bereich AIT, heute bekannt gaben, gibt es Ergebnisse aus einer gemeinsamen Forschungsstudie zur Beurteilung der Auswirkungen einer Allergenimmuntherapie mit Contiguous Overlapping Peptides (COP) der zweiten Generation in einem therapeutischen Modell zur Birkenpollenallergie mit dem Ziel, die AIT-Verabreichungsschemata zu verkürzen.


COP-Virosome, nur COP und nur Virosome wurden in einem hauseigenen therapeutischen Modell zur Birkenpollenallergie mit einer Placebogruppe verglichen. Außerdem wurden als Kontrollgruppen rekombinantes Bet v 1 alleine (das Hauptallergen in Birkenpollen) und natürlicher Birkenpollenallergenextrakt verwendet.

COP-Virosome waren die einzige synthetische Behandlung, mit der die Asthmasymptome und die Lungenentzündung (also eine signifikante Senkung der Eosinophile in den Bronchialflüssigkeiten) vollständig revidiert werden konnten. Auch die proallergischen Immunreaktionen gingen unter der COP-Virosom-Therapie zurück; IL-4, ein Th2-Zytokin, nahm signifikant ab. Die Ergebnisse der Studie werden in Kürze veröffentlicht.

Diese neuen Daten bestätigen, dass die klinische Wirksamkeit der COP-Virosome wahrscheinlich die rekombinanter Allergene und der ersten Generation der COP-Allergieimpfstoffe, in denen die Virosome von Mymetics nicht enthalten waren, übersteigt. COP-Virosome könnten somit zukünftig eine bahnbrechende AIT-Behandlung darstellen“, so Vincent Charlon, CEO von Anergis.

Die Ergebnisse dieser neuen Studie belegen das Potential von COP-Virosomen in Allergieimmuntherapiebehandlungen. In diesen besonderen Zeiten engagiert sich Stallergenes Greer weiterhin in der Forschungsförderung, um Patienten dauerhaft von ihrer Allergiebelastung zu befreien und ihre Lebensqualität zu erhöhen“, erläutert Amer Jaber, Executive VP Operations Europe und President von Stallergenes SAS.

Über Allergenimmuntherapien

Allergien sind die häufigsten und am schnellsten wachsenden chronischen Erkrankungen in der industrialisierten Gesellschaft und betreffen weltweit über eine Milliarde Menschen. Durch Allergenimmuntherapien kann der natürliche Verlauf von Allergien mit Beeinträchtigung der Atemwege auf einzigartige Weise abgeändert werden. Allergenimmuntherapien sind die einzige Behandlungsklasse, mit der der Erkrankungsfortschritt modifiziert und der Beginn der Erkrankung potentiell verhindert werden kann, indem eine Toleranz im Immunsystem hergestellt wird.

Über Stallergenes Greer

Stallergenes Greer Ltd ist ein globales Healthcare-Unternehmen mit Hauptsitz in London (UK) und auf die Diagnose und Behandlung von Allergien durch die Entwicklung und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen zur Allergenimmuntherapie spezialisiert. Stallergenes Greer Ltd ist die Muttergesellschaft von Greer Laboratories, Inc. (mit Sitz in den USA) und Stallergenes SAS (mit Sitz in Frankreich).

Über Anergis

Anergis SA ist ein Schweizer Biopharmazieunternehmen, das sich der Aufspürung udn Entwicklung von eigenen ultraschnellen Allergieimmuntherapieprodukten für die häufigsten Allergien verschrieben hat. Anergis wurde von Professor François Spertini, Allergologe am Universitätskrankenhaus Lausanne, Schweiz, gegründet. Anergis hat über 55 Mio. CHF von privaten und institutionellen Investoren aufgetrieben, darunter BioMedInvest, Sunstone Capital, Renaissance PME und WJFS, Inc. Der Firmensitz von Anergis SA befindet sich im Biopôle bei Lausanne, Schweiz, einer Life-Science-Community, in der Industrie und die akademische Welt zusammenkommen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Stallergenes Greer
Kommunikation
Catherine Kress

+33 (0)1 55 59 26 05

E-Mail: catherine.kress@stallergenesgreer.com

Anergis SA
Vincent Charlon, CEO, info@anergis.ch