Takashi Nagao zum President und Chief Executive Officer von Medicago ernannt

Medicago bereitet sich auf die Markteinführung seiner Impfstoffkandidaten vor

QUEBEC CITY, Québec, Kanada–(BUSINESS WIRE)–Medicago, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Quebec City, Kanada, hat heute die Ernennung von Takashi Nagao zum neuen President und Chief Executive Officer des Unternehmens bekannt gegeben. Vor dieser Ernennung war Nagao als Chairman of the Board von Medicago tätig. In dieser Position leitete er in den letzten vier Jahren Führungskräfte von Medicago, um das Unternehmen dorthin zu bringen, wo es heute steht.

Medicago, ein vor 20 Jahren gegründetes Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, steht vor einem Jahr des Wandels. Aufbauend auf seinen F&E-Wurzeln soll Medicago zu einem Unternehmen werden, das auch Impfstoffe und andere Immuntherapien herstellt und vermarktet. Takashi Nagao bringt eine umfassende Erfahrung in der Führung von Pharmaunternehmen durch den vorkommerziellen und kommerziellen Prozess mit und ist hervorragend positioniert, um die erfolgreiche Einführung der COVID-19- und Grippeimpfstoffe von Medicago vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen zu gewährleisten. Nagao wird die Entwicklung von Medicago in Richtung seines Ziels fortsetzen, ein voll funktionsfähiges kommerzielles Unternehmen zu werden, das in der Lage ist, die Bedürfnisse des globalen Gesundheitssektors sowie der medizinischen Behörden und Fachleute zu bedienen.

„Es ist eine große Ehre für mich, in dieser besonderen Zeit die neue Funktion bei Medicago zu übernehmen“, so Takashi Nagao, Präsident und Chief Executive Officer von Medicago. „Ich kann unseren Mitarbeitern, Investoren und Interessenvertretern wie etwa der kanadischen Regierung versichern, dass ich mich mit aller Kraft dafür einsetzen werde, unsere Impfstoffe gegen COVID-19 und Grippe erfolgreich auf den Markt zu bringen und so viele Menschen wie möglich zu schützen.“

Von 2007 bis 2017 beaufsichtigte Nagao den Aufbau der US-Präsenz der Mitsubishi Tanabe Pharma Corporation und leitete das Team, das erfolgreich den Zulassungsantrag (NDA) für RADICAVA®, das erste von der FDA zugelassene Medikament für Patienten mit amyotropher Lateralsklerose (ALS) seit über 20 Jahren, eingereicht hat. Zuvor war Nagao als Managing Director im Investment Banking bei J.P. Morgan und der Deutschen Bank tätig, wo er für globale Kunden sowie für führende Equity-Transaktionen und grenzüberschreitende M&A-Transaktionen im Pharma- und Biotechnologiesektor in Nordamerika, Japan und Europa verantwortlich war. Er erwarb den MBA-Abschluss an der Harvard Business School.

Takashi Nagao tritt die Nachfolge von Dr. Bruce D. Clark an, der seit 2017 die Position des Präsidenten und CEO von Medicago innehatte und maßgeblich an der Entwicklung des COVID-19-Impfstoffkandidaten von Medicago beteiligt war.

Basierend auf den positiven Ergebnissen der Phase 1 und der Zustimmung der kanadischen Zulassungsbehörden gab Medicago kürzlich den Beginn der klinischen Studien der Phase 2/3 zur Prüfung der Wirksamkeit, Sicherheit und Immunogenität seines pflanzlichen COVID-19-Impfstoffkandidaten bekannt. Darüber hinaus errichtet das Unternehmen derzeit eine neue Anlage in Quebec, um Kanadas inländische Kapazität zur Herstellung von Impfstoffen auf bis zu eine Milliarde Dosen jährlich zu erhöhen.

„Medicago befindet sich an einem Wendepunkt. Wir stellen unser forschungs- und entwicklungsorientiertes Unternehmen auf eine kommerzielle Organisation um, die Impfstoffe an Kanadier und Menschen auf der ganzen Welt liefern wird“, fügt Nagao an.

Über Medicago

Medicago ist ein biopharmazeutisches Unternehmen und Pionier auf dem Gebiet von Therapeutika auf pflanzlicher Basis. Das Unternehmen wurde 1999 in der Überzeugung gegründet, dass innovative Ansätze und rigorose Forschung zu neuen Lösungen im Gesundheitswesen führen würden.

Wir wollen neue Wege finden, weltweit Behandlungsergebnisse zu verbessern, indem wir innovative pflanzenbasierte Technologien für eine schnelle Reaktion auf neu entstehende globale Herausforderungen im Gesundheitssektor nutzen. Medicago hat sich dem Ziel verschrieben, Therapeutika gegen lebensbedrohliche Krankheiten weltweit zu entwickeln. Unser Team umfasst über 450 wissenschaftliche Experten und Mitarbeiter in Kanada und den USA sowie akademische Einrichtungen in Europa und Südafrika.

Medicago hat bereits früher seine Kompetenz als Erstversorger bei einer Grippepandemie nachgewiesen. Im Jahr 2009 stellte das Unternehmen in nur 19 Tagen einen forschungsreifen Impfstoffkandidaten gegen H1N1 her. Im Jahr 2012 erzeugte Medicago innerhalb eines Monats zehn Millionen Dosen eines monovalenten Grippeimpfstoffkandidaten für die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) des US-Verteidigungsministeriums. Im Jahr 2015 konnte Medicago seine grundsätzliche Fähigkeit unter Beweis stellen, in kürzester Zeit einen monoklonalen Anti-Ebola-Antikörper-Cocktail für die Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA), Teil des US-Gesundheitsministeriums, herzustellen.

Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.medicago.com

Hier erfahren Sie mehr über unsere pflanzenbasierte Technologie: Video / Website

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakt (Englisch):

Alissa Von Bargen

+1-647-234-5975

Alissa.VonBargen@gcicanada.com

Medienkontakt (Französisch):

Guillaume Bérubé

+ 1 514 883-5948

gberube@tactconseil.ca