Takeda erwirbt Maverick Therapeutics zur Weiterentwicklung von T-Zell-Engager-Therapien für solide Tumore und Erweiterung des neuartigen Immunonkologie-Portfolios

  • Übernahme erweitert das Immunonkologie-Portfolio von Takeda um zwei Entwicklungskandidaten und die COBRA™-Plattform von Maverick für speziell auf solide Tumore abzielende, bedingt aktive bispezifische T-Zell-Engager
  • Lead-Kandidat TAK-186 (ehemals MVC-101) von Maverick, ein bedingt aktiver T-Zell-Engager, ist der erste in seiner Klasse, der in die klinische Entwicklung kommt – Phase-1/2-Studie ist kürzlich gestartet
  • Nach mehrjähriger „Build to Buy“-Kooperation übt Takeda das Recht zur Übernahme von Maverick für eine Vorauszahlung und potenzielle Meilensteinzahlungen von bis zu 525 Millionen US-Dollar aus, vorbehaltlich bestimmter Anpassungen

OSAKA (Japan) und BRISBANE, Kalifornien–(BUSINESS WIRE)–Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502/NYSE:TAK) („Takeda“) meldete heute die Optionsausübung zur Übernahme von Maverick Therapeutics, Inc., einem privaten biopharmazeutischen Unternehmen, das Vorreiter auf dem Gebiet der Immuntherapien mittels bedingt aktiver bispezifischer T-Zellen ist. Im Rahmen der Vereinbarung erhält Takeda die T-Zell-Engager-Plattform COBRA™ und ein breitgefächertes Entwicklungsportfolio von Maverick, darunter den in der Entwicklung befindlichen Lead-Kandidaten TAK-186 (MVC-101) von Maverick, der sich derzeit in einer Phase-1/2-Studie zur Behandlung von EGFR-exprimierenden soliden Tumoren befindet, sowie TAK-280 (MVC-280), der voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2021 von Takeda für Tests mit Patienten mit B7H3-exprimierenden soliden Tumoren in die klinische Entwicklung gehen wird. Die Mitarbeiter von Maverick, darunter auch das talentierte Wissenschaftlerteam, werden nach Abschluss der Transaktion in die Forschungs- und Entwicklungsorganisation von Takeda integriert.

„Für unsere FuE-Strategie und unser Streben nach neuartigen Ansätzen zur Krebsbehandlung kommt der Zusammenarbeit eine große Bedeutung zu“, sagte Chris Arendt, Ph.D., Leiter der Oncology Therapeutic Area Unit von Takeda. „Indem wir Vorreiter wie Maverick unterstützen, die in neuen Wissenschaftsbereichen tätig sind, können wir Fachwissen, Ressourcen und Risiken teilen, um schneller transformative neue Therapien für die Patienten bereitzustellen. Die bahnbrechende COBRA-Plattform von Maverick ist eine hochinteressante Ergänzung unseres Onkologie-Portfolios, das mit seinem neuartigen konditionalen Bioengineering-Ansatz Immuntherapien für solide Tumore mittels Redirektion vorantreibt.“

Die COBRA-Plattform von Maverick ist darauf ausgerichtet, ein breites Spektrum an soliden Tumoren mit hochspezifischer und potenter Aktivität anzugreifen und gleichzeitig die Toxizitäten im normalen Gewebe zu begrenzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen T-Zell-rekrutierenden Immuntherapien, die bei der Verabreichung systemisch wirken, sind die mittels COBRA entwickelten, proteinbasierten Therapien so konzipiert, dass sie auf die Mikroumgebung des Tumors abzielen und die T-Zell-vermittelte Abtötung lokal an der Tumorstelle auslösen, während das gesunde Gewebe der Patienten geschont wird. Die COBRA-Plattform bildet eine Ergänzung zum Ansatz von Takeda einer Redirektion von Immunzellen zur Krebsbekämpfung durch das Potenzial, eine Wirkung bei soliden Tumoren zu entfalten.

Die Übernahme folgt auf eine im Jahr 2017 vereinbarte mehrjährige Zusammenarbeit zwischen Takeda und Maverick, um bedingt aktive T-Zell-Engager-Therapien zu entwickeln. Dabei erhielt Takeda einen Unternehmensanteil und ein exklusives Recht zum Kauf von Maverick nach fünf Jahren. Aufgrund des Erfolgs der Lead-Programme und der vielversprechenden COBRA-Plattform übte Takeda seine Option aus, Maverick für eine vorab ausgehandelte Vorauszahlung sowie Zahlungen für potenzielle Entwicklungs- und Zulassungsmeilensteine in Höhe von insgesamt bis zu 525 Millionen US-Dollar zu erwerben, vorbehaltlich bestimmter Anpassungen, darunter auch für den derzeitigen Anteil von Takeda und die Schulden von Maverick. Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 von Takeda abgeschlossen. Für den Abschluss der Transaktion muss noch das Ergebnis der kartellrechtlichen Prüfung einschließlich des Hart-Scott-Rodino (HSR) Antitrust Improvements Act von 1976 in den USA abgewartet werden.

„Mit der Ausübung der Kaufoption durch Takeda wird dem einzigartigen Fokus des Teams von Maverick Anerkennung gezollt, der auf der Verbesserung der Ergebnisse für Patienten mit soliden Tumoren liegt“, sagte James Scibetta, CEO von Maverick Therapeutics. „Durch die Übernahme werden die Patienten von der Erweiterung der Ressourcen und der Erfahrung profitieren, die Takeda bietet, um die Entwicklung unserer auf COBRA basierenden Therapien beschleunigen zu können. Takeda war seit der Gründung von Maverick ein ausgezeichneter Partner, der unsere Eigenständigkeit in einer von schneller Innovation geprägten Zeit respektiert hat, uns praxisnah beraten und bei der Herstellung und Entwicklung von Zelllinien während der COVID-19-Pandemie direkt unterstützt hat, sodass wir unseren sehr engen Zeitplan einhalten konnten.“

Takedas Engagement für die Onkologie

Takeda Oncology hat den Antrieb, Krebs zu heilen, inspiriert von Patienten und Innovation, die es überall gibt. Wir gewährleisten eine enge Verknüpfung von der Forschung über die Entwicklung bis hin zur Vermarktung, um schnell auf die Bedürfnisse der Krebsgemeinschaft einzugehen und unsere Fähigkeit zu optimieren, Patienten transformative Medikamente zur Verfügung zu stellen. Unsere sichtbare Führungsrolle bei der Behandlung von hämatologischen Krebserkrankungen und soliden Tumoren in Kombination mit hochmoderner Wissenschaft durch verschiedene Plattformen, Partnerschaften und therapeutische Ansätze ermöglicht es uns, Patienten weltweit neuartige Medikamente zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.takedaoncology.com.

Über die Takeda Pharmaceutical Company Limited

Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE: 4502/NYSE: TAK) ist ein globales, wertebasiertes, auf Forschung und Entwicklung ausgerichtetes führendes biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Japan, das sich der Erforschung und Bereitstellung lebensverändernder Therapien verschrieben hat, geleitet von unserer Verpflichtung gegenüber Patienten, unseren Mitarbeitern und dem Planeten. Die Anstrengungen von Takeda im Bereich Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf vier Therapiegebiete: Onkologie, Seltene Genetik und Hämatologie, Neurowissenschaften und Gastroenterologie (GI). Wir investieren auch gezielt Teile unseres Forschungs- und Entwicklungsbudgets in plasmabasierte Therapien und Impfstoffe. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung höchst innovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Dazu eröffnen wir neue Behandlungsoptionen und nutzen unseren verbesserten synergiebetonten Forschungs- und Entwicklungsbereich und unsere gemeinsamen Fähigkeiten zur Schaffung einer soliden, auf unterschiedlichen Modalitäten beruhenden Pipeline. Unsere Mitarbeiter setzen sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in etwa 80 Ländern mit unseren Partnern im Gesundheitswesen zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.takeda.com.

Wichtiger Hinweis

Im Sinne dieser Mitteilung bezeichnet der Begriff „Pressemitteilung“ das vorliegende Dokument, Vorträge, Fragestunden sowie schriftliches Material oder mündliche Aussagen, die von Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) im Rahmen dieser Pressemitteilung erörtert oder verbreitet werden. Die vorliegende Pressemitteilung (einschließlich damit in Zusammenhang stehender mündlicher Unterrichtungen sowie Fragestunden) stellt in keiner Jurisdiktion ein Angebot, eine Aufforderung oder ein Gesuch zum Kauf, zum anderweitigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Austausch, zum Verkauf oder zur anderweitigen Veräußerung von Wertpapieren oder eine Anwerbung von Stimmen oder Zustimmung dar und ist nicht als solche gedacht. Über diese Pressemitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien oder sonstigen Wertpapiere angeboten. In den Vereinigten Staaten dürfen ohne Registrierung nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder einer Freistellung davon keine Wertpapiere angeboten werden. Die Pressemitteilung (ggf. zusammen mit weiteren Informationen, die dem Empfänger evtl. bereitgestellt werden) wird unter der Bedingung herausgegeben, dass sie dem Empfänger nur zu Informationszwecken dient (und nicht zur Bewertung einer Anlage, Übernahme, Veräußerung oder anderen Transaktion). Eine Nichteinhaltung dieser Einschränkungen kann einen Verstoß gegen geltende Wertpapiergesetze darstellen.

Die Unternehmen, an denen Takeda direkt oder indirekt Beteiligungen hält, sind eigenständige Einheiten. In der vorliegenden Pressemitteilung wird „Takeda“ der Einfachheit halber an einigen Stellen verwendet, an denen auf Takeda und seine Tochterunternehmen generell Bezug genommen wird. In ähnlicher Weise werden Wörter wie „wir“, „uns“ und „unser“ auch in Bezug auf Tochterunternehmen allgemein oder diejenigen, die für diese arbeiten, verwendet. Diese Ausdrücke werden auch verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, ein spezielles Unternehmen kenntlich zu machen.

Zukunftsgerichtete Aussagen von Takeda

Diese Pressemitteilung und jegliches in Verbindung mit dieser Pressemitteilung verbreitete Material enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, Ansichten oder Meinungen zu den zukünftigen Geschäften, zur zukünftigen Position und den Ergebnissen der Geschäftstätigkeiten von Takeda, darunter Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig Begriffe wie etwa „anstreben“, „planen“, „glauben“, „hoffen“, „weiterhin“, „erwarten“, „vorhaben“, „beabsichtigen“, „werden“, „eventuell“, „sollte“, „würde“, „könnte“ „davon ausgehen“, „schätzen“, „prognostizieren“ oder Begriffe ähnlicher Bedeutung oder deren Negationen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen zu vielen wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen: die wirtschaftliche Situation im Zusammenhang mit den weltweiten Geschäften von Takeda, inklusive der allgemeinen wirtschaftliche Lage in Japan und den USA; Wettbewerbsdruck und -entwicklungen; Änderungen der geltenden Gesetze und Vorschriften, darunter weltweite Gesundheitsreformen; die mit der Entwicklung neuer Produkte einhergehenden Herausforderungen, darunter die Ungewissheit klinischer Erfolge sowie Entscheidungen der Aufsichtsbehörden und deren Zeitpunkt; Ungewissheit des kommerziellen Erfolgs für neue und bestehende Produkte; Schwierigkeiten und Verzögerungen bei der Produktion; Zins- und Währungsschwankungen; Ansprüche oder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Wirksamkeit von vermarkteten Produkten oder Produktkandidaten; die Auswirkungen von Gesundheitskrisen wie der neuartigen Coronavirus-Pandemie auf Takeda und seine Kunden und Lieferanten, einschließlich ausländischer Regierungen in Ländern, in denen Takeda tätig ist, oder auf andere Facetten seines Geschäfts; Zeitpunkt und Auswirkungen der Integration übernommener Unternehmen nach einer Fusion; die Möglichkeit, Vermögenswerte zu veräußern, die nicht zum Kerngeschäft von Takeda gehören, sowie der Zeitpunkt von solchen Veräußerungen; sowie andere Faktoren, die im jüngstem Jahresbericht von Takeda auf Formblatt 20-F und den sonstigen Berichten von Takeda, die bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) eingereicht wurden. Diese Unterlagen stehen auf der Website von Takeda unter https://www.takeda.com/investors/reports/sec-filings/ oder unter www.sec.gov zur Verfügung. Takeda übernimmt keine Verpflichtung, jegliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder sonstige eventuelle zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich oder börsenrechtlich vorgeschrieben ist. Vergangene Ergebnisse sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse und die Ergebnisse von Takeda in dieser Pressemitteilung weisen nicht notwendigerweise auf Takedas zukünftige Ergebnisse hin und sind keine Schätzung, Prognose oder Vorhersage derselben.

Über Maverick Therapeutics

Maverick Therapeutics ist auf dem Weg, sich im Wettlauf um die Anwendung der T-Zell-Therapie bei soliden Tumorerkrankungen als führendes Unternehmen zu etablieren, indem es seine fundierte integrierte Fachkompetenz in der Medikamentenentwicklung auf die Entwicklung und Bereitstellung einer bahnbrechenden Immuntherapie-Plattform fokussiert. Die hochinnovative therapeutische Plattform COBRA™ von Maverick ist eine sehr ausgereifte, bedingt aktive bispezifische T-Zell-Engager-Plattform zur Beseitigung solider Tumore. Mit COBRA findet die T-Zell-Aktivierung und die daraus resultierende Zellabtötung lokal an der Stelle statt, wo sie benötigt wird – in Tumoren. Dieses einzigartige Design erfüllt den lang ersehnten, dreifachen Effekt in der Krebsbehandlung: hohe Spezifität, hohe Wirksamkeit und verminderte Toxizität. 2016 gegründet, wird Maverick von einem Team führender Experten geleitet, die in der Erforschung und Entwicklung von Protein-Engineering und T-Zell-Therapien tätig sind. Vor der Übernahme wurde Maverick von Takeda, MPM BioVentures 2014 und dem UBS Oncology Impact Fund von MPM Capital finanziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.mavericktx.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Takeda – Medienkontakte:
Japanische Medien

Kazumi Kobayashi

kazumi.kobayashi@takeda.com
Tel.: +81 (0) 3-3278-2095

Medien anderer Länder

Chris Stamm

chris.stamm@takeda.com
Tel.: +1 (617) 347-7726

Maverick – Kontakte:
Investorenanfragen

Kristen Hawley

khawley@mavericktx.com
Tel.: +1 (650) 443-7549

Medienanfragen

Peg Rusconi

prusconi@vergescientific.com
Tel.: +1 (617) 910-6217