THE MARY KAY FOUNDATIONSM GIBT ERSTEN DEUTSCHEN EMPFÄNGER DES GLOBALEN POSTDOKTORANDENSTIPENDIUMS ZUR ERFORSCHUNG VON HEILMITTELN FÜR BEI FRAUEN AUFTRETENDE KREBSERKRANKUNGEN BEKANNT

Neues internationales Postdoktoranden-Stipendienprogramm in Zusammenarbeit mit dem UT Southwestern Simmons Cancer Center bietet Forschern bahnbrechende Möglichkeiten für die Krebsforschung

MÜNCHEN, DEUTSCHLAND–(BUSINESS WIRE)–The Mary Kay FoundationSM, jahrzehntelang führend bei der Mission, bei Frauen auftretende Krebsarten zu eliminieren, ist stolz darauf, den ersten Empfänger des neuen International Postdoctoral Scholars in Cancer Research Fellowship in Deutschland bekannt zu geben. In Zusammenarbeit mit dem Harold C. Simmons Comprehensive Cancer Center am UT (University of Texas) Southwestern Medical Center in Dallas, Texas, USA, wird das einjährige Postdoktorandenstipendium an den Strahlenbiologen und Immunologen Dr. Sebastian Diegeler, PhD, aus Deutschland, vergeben.


Dr. Diegeler schließt sich einem interdisziplinär kollaborierenden Team mit anderen Forschern an und legt dabei seinen persönlichen Fokus auf Immunstrahlung und Krebsbiologie. Sein Mentor ist Dr. Todd Aguilera, ein Professor der Radioonkologie an der UT Southwestern in Dallas. Dr. Diegeler verfügt über umfangreiche Berufserfahrung in den Bereichen Weltraumstrahlung, strahlungsinduzierte Zell-Zell-Interaktionen, NF-κB-Signalweg, Schwerionen- und Photonenbestrahlung, DNA-Reparatur, Molekularbiologie, Zellbiologie, Durchflusszytometrie und Fluoreszenzmikroskopie. Das globale Postdoktorandenstipendium bietet Diegeler die Möglichkeit, sowohl am UT Southwestern Simmons Cancer Center als auch in Deutschland mit einem Rückkehrstipendium wegbereitende Krebsforschung zu betreiben.

„Meine Forschung wird sich darauf konzentrieren, die Interaktion des Tumors mit Immunzellen in der Mikroumgebung zu verstehen, um ergänzende Behandlungsmöglichkeiten zur Strahlentherapie zu ermöglichen“, erklärte Dr. Diegeler. „Dank der Unterstützung von The Mary Kay FoundationSM kann ich meine Forschung vertiefen, neue fachliche Fähigkeiten erwerben und einen Beitrag zur Erweiterung des akademischen Wissens in diesem Bereich leisten. Ich freue mich darauf, mit den Professoren und Forschern des weltberühmten Krebslabors am UT Southwestern Simmons Cancer Center zusammenzuarbeiten und im Gegenzug mit meinem Wissen und meinen Fähigkeiten zu deren Arbeit beizutragen.“

Diegeler wird Anfang 2021 zu den anderen Erstempfängern in Dallas stoßen. Diese sind Dr. Ana Martin Vega, PhD, Spanien, Dr. Natália Bernardes, PhD, Brasilien, Dr. Shengyan Gao, PhD, China, und Dr. Lilian Texeira, Portugal. Mit dem Stipendium in Höhe von 500.000 Dollar werden die laufenden Forschungsarbeiten im Rahmen des Fellowship-Programms des UT Southwestern Medical Center, einem führenden akademischen medizinischen Zentrum, unterstützt. Die Fakultät der Einrichtung umfasst viele angesehene Mitglieder, darunter sechs, die seit 1985 mit Nobelpreisen ausgezeichnet wurden.

„Wir freuen uns natürlich sehr zu erfahren, dass unser Landsmann ausgewählt wurde, sich einem äußerst erlesenen Eliteteam außergewöhnlicher Forscher aus aller Welt anzuschließen, um ein einjähriges Forschungsprogramm im Rahmen dieses prestigeträchtigen Postdoktorandenstipendiums an der UT Southwestern in Dallas zu absolvieren“, sagte Elke Kopp, Geschäftsführerin von Mary Kay Deutschland, Niederlande und Schweiz. „Indem wir einige der klügsten Köpfe der Welt zusammenbringen, kommen wir der Ausrottung von Krebserkrankungen, die speziell bei Frauen auftreten, immer näher.“

Seit mehr als zwei Jahrzehnten engagieren sich The Mary Kay FoundationSM und das UT Southwestern Medical Center gemeinsam dafür, Heilmittel für speziell bei Frauen auftretende Krebserkrankungen zu finden. Mit dem neuen Programm werden die Krebsforschungsstipendien der Foundation zum ersten Mal global vergeben.

„Unsere erweiterte Partnerschaft wird es ermöglichen, Fortschritte in der Krebsforschung auf globaler Ebene zu teilen und Frauen in noch größerem Umfang positiv zu beeinflussen“, erklärte Dr. Lucy Gildea, Chief Scientific Officer bei Mary Kay Inc. „Zusammen mit dem Harold C. Simmons Comprehensive Cancer Center sind wir stolz darauf, das lange Erbe unseres Unternehmens fortzusetzen, die Welt für Frauen und ihre Familien zu einem besseren Ort zu machen.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1996 hat The Mary Kay FoundationSM fast 23 Millionen Dollar vergeben, um die Arbeit von mehr als 235 führenden Krebsforschern zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter marykayfoundation.org.

Über The Mary Kay Foundation

Gemäß Mary Kay Ashs Wunschtraum, das Leben von Frauen in aller Welt zu bereichern, beschafft und verteilt The Mary Kay FoundationSM finanzielle Mittel, um sie in bahnbrechende Krebsforschung zu investieren und damit Heilmethoden für Krebs bei Frauen zu finden, und um der gegen Frauen gerichteten häuslichen Gewalt ein Ende zu setzen. Seit dem Jahr 1996 hat The Mary Kay FoundationSM über 78 Millionen Dollar an Organisationen gespendet, die sich ihrer zweifachen Mission angeschlossen haben. Darüber hinaus unterstützt die Foundation Initiativen zur Bewusstmachung, Programme zur Einbindung von Gemeinden und setzt sich für Rechtsvorschriften ein, die die Gesundheit und Sicherheit von Frauen garantieren. Gemeinsam können wir die Welt zu einem besseren Ort für Frauen machen. Um mehr über Aufklärung, Fürsprache, ehrenamtliche Tätigkeiten und Spenden sowie die Teilnahme an der lebensrettenden Arbeit zur Unterstützung und Förderung von Frauen zu erfahren, gehen Sie zu marykayfoundation.org, finden Sie uns auf Facebook und Instagram oder folgen Sie uns auf Twitter.

Contacts

Mary Kay Inc. Corporate Communications

marykay.com/newsroom

(+1) 972.687.5332 oder media@mkcorp.com