Tilray® verkündet Vereinbarung mit Grow Pharma über die Einfuhr und den Vertrieb medizinischer Cannabisprodukte im Vereinigten Königreich

Grow Pharma wird GMP-zertifizierte medizinische Cannabisprodukte von Tilray im Vereinigten Königreich vertreiben

Neue Vereinbarung für das Vereinigte Königreich ermöglicht Ärzten und Patienten den Zugriff auf eine nachhaltige Versorgung mit medizinischen Cannabisprodukten mit pharmazeutischer Qualität

NANAIMO, British Columbia–(BUSINESS WIRE)–Tilray Inc. (NASDAQ: TLRY), ein globales Vorreiterunternehmen in der Forschung, Kultivierung, Produktion und Vermarktung von Cannabisprodukten, meldete heute, dass es eine Vereinbarung mit Grow Pharma über die Einfuhr und den Vertrieb medizinischer Cannabisprodukte von Tilray im Vereinigten Königreich geschlossen habe. Diese Vereinbarung ermöglicht Tilray, befugten britischen Patienten, die einen Bedarf haben, mit medizinischen Cannabislösungen zu versorgen, die vor Ort bezogen werden.

Tilray erwartet, bis März 2021 Patienten im Vereinigten Königreich eine Reihe von GMP-zertifizierten medizinischen Cannabisprodukten zur Verfügung stellen zu können. Patienten, die medizinischen Cannabis verwenden möchten, werden einen Zugang zu Produkten von Tilray im Vereinigten Königreich erhalten, indem sie diese über Privatpraxen oder den staatlichen Gesundheitsdienst (NHS für National Health Service) verschrieben bekommen.

Brendan Kennedy, Chief Executive Officer von Tilray, sagte: „Diese Partnerschaft mit Grow Pharma stellt Patienten, die Bedarf haben, einen Zugriff auf eine nachhaltige Versorgung mit GMP-zertifiziertem hochwertigem medizinischem Cannabis bereit und ist ein wichtiger Schritt bei der Verbesserung des Zugangs im Vereinigten Königreich. Tilray wird sich weiter für einen vernünftigen Zugriff von Patienten auf medizinischen Cannabis in Europa und Ländern in der ganzen Welt einsetzen.“

Sascha Mielcarek, Managing Director von Tilray Europe, erklärte: „Mit der kontinuierlichen Intensivierung der Nachfrage im Vereinigten Königreich, befindet sich Tilray in einer guten Position, um ein führender Zulieferer medizinischer Cannabisprodukte zu sein. Verordnungen werden immer fortschrittlicher, während immer mehr Länder in ganz Europa die Vorteile des medizinischen Cannabis und seines Potentials bei der Verbesserung der Lebensqualität von Patienten erkennen. Wir freuen uns, unser Engagement für die Lieferung von medizinischem Cannabis an Patienten im Vereinigten Königreich erneut bestätigen zu können, und freuen uns, verschiedene GMP-zertifizierte Produkte mit pharmazeutischer Qualität in den kommenden Monaten anzubieten.“

Pierre van Weperen, Chief Executive Officer von Grow Pharma, sagte: „Wir sind stolz darauf, unsere Kräfte mit denen von Tilray zu bündeln und Patienten in Not eine sichere und nachhaltige Versorgung mit medizinischen Cannabisprodukten von höchster Qualität im Vereinigten Königreich bereitzustellen.“

Über Grow Pharma

Grow Pharma ist ein führender britischer Vertriebshändler für medizinischen Cannabis und Teil der Grow Group. Die Grow Group PLC ist darauf ausgerichtet, das medizinische Potential von Cannabis für Personen freizusetzen, die dieses benötigen, und ist in drei Geschäftseinheiten unterteilt: Grow Pharma, Grow Trading und Grow Biotech. Grow Pharma arbeitet mit den Produzenten der besten auf Cannabis basierenden Arzneimittel zusammen und hilft ihnen dabei, ihre Produkte in neuen Märkten, wie dem Vereinigten Königreich und Irland, einzuführen und dabei einen langanhaltenden Wert für sich zu schaffen und Lösungen für Patienten zu bieten. Das Team von Grow Pharma konzentriert sich zudem auf die Unterstützung von Kliniken und individuellen Gesundheitsfachkräften und durch die Partnerschaft mit IPS Specials Pharma arbeitet es mit dem besten Import-, Vertriebs- und Pharmaunternehmen im Land zusammen, um die Arzneimittel an Patienten auszuliefern. Schlussendlich steht bei den Tätigkeiten der Grow Group das Ziel im Vordergrund, den Patientenzugriff auf Cannabisarzneimittel zu verbessern. https://growgroupplc.com

Über Tilray®

Tilray ist ein globales Vorreiterunternehmen in der Forschung, Kultivierung, Produktion und Vermarktung von Cannabis und Cannabinoiden und bedient aktuell Zehntausende Patienten und Verbraucher in 17 Ländern auf fünf Kontinenten.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und „zukunftsgerichtete Informationen” im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze bzw. zusammenfassend zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung können an der Verwendung von Wörtern wie „kann”, „würde“, „könnte”, „wird”, „wahrscheinlich”, „erwarten”, „davon ausgehen”, „überzeugt sein“, „beabsichtigen”, „planen”, „vorhersagen”, „projizieren”, „schätzen”, „Ausblick” sowie weiteren ähnlichen Ausdrücken erkannt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantie für die zukünftige Geschäftsentwicklung und basieren auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen der Geschäftsleitung in Anbetracht ihrer Erfahrung und Einschätzung von Trends, derzeitigen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie weiteren Faktoren, die nach Überzeugung der Geschäftsleitung unter den gegebenen Umständen als relevant und realistisch anzusehen sind, darunter Annahmen bezüglich der derzeitigen und künftigen europäischen Marktbedingungen, derzeitigen und künftigen regulatorischen Rahmenbedingungen sowie künftigen Zulassungen und Genehmigungen. Die tatsächlichen Ergebnisse, Geschäftsentwicklung oder Leistung können in maßgeblichem Umfang von den in dieser Pressemitteilung in zukunftsgerichteten Aussagen zu Ausdruck gebrachten oder implizierten Erwartungen abweichen. Entsprechend sollte man sich nicht über Gebühr auf solche zukunftsgerichteten Aussagen verlassen und sie sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Bitte beachten Sie die Überschrift „Risk Factors” im Quartalsbericht von Tilray auf Formblatt 10-Q, der am 9. November 2020 bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht wurde, in dem wesentliche Risikofaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse in maßgeblichem Umfang von den zukunftsgerichteten Informationen abweichen, erläutert werden. Tilray übernimmt ausdrücklich keinerlei Verpflichtung, hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen jeglicher Art zu aktualisieren, es sei denn, das Unternehmen ist gemäß der anwendbaren Wertpapiergesetze dazu verpflichtet.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Tilray Global:

Berrin Noorata

news@tilray.com

Anfragen für ein mögliches Interview:

Medien
Amy Bonwick

647-515-3748

amy@pomppr.com

Ranjit Dhatt

647-890-2445

ranjit@pomppr.com

Investoren
Raphael Gross

203-682-8253

Raphael.Gross@icrinc.com