Ultivue schließt Finanzierungsrunde mit Kapitalaufnahme von 50 Millionen US-Dollar ab

CAMBRIDGE, Mass.–(BUSINESS WIRE)–Ultivue, ein führender Anbieter von Lösungen für die Präzisionsmedizin mit einem einzigartigen Ansatz, der die Multiplex-Biomarker-Analyse mit der herkömmlichen HE-Analyse zur Gewebe-Phänotypisierung auf dem gleichen Objektträger kombiniert, hat heute den Abschluss einer Serie-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 50 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Zu den neuen Investoren zählen die Ally Bridge Group, Pura Vida Investments und Tao Capital Partners. Die bestehenden Venture-Investoren von Ultivue, die sich ebenfalls an der Finanzierungsrunde beteiligten, sind ARCH Ventures, Northpond Ventures und Applied Ventures, LLC.


Das aufgenommene Kapital wird Ultivue dabei helfen, seine Marktposition zu stärken, innovative Lösungen für die dynamische Charakteristik der Tumorbiologie aus wertvollen Gewebeproben bereitzustellen sowie Forschern und Pathologen die Möglichkeit zu geben, das Potenzial von Gewebe-Biomarkern durch digitale Pathologie-Workflows voll auszuschöpfen.

Anna Yaeger, Präsidentin und Portfoliomanagerin, kommentiert: „Die Ally Bridge Group hat eine langfristige Partnerschaft mit Ultivue geschlossen. Wir sind davon überzeugt, dass der differenzierte Kit-basierte Ansatz des Unternehmens bei der Multiplex-Immunfluoreszenz von der Spatial-Biology-Revolution profitieren und eine maximale Flexibilität schaffen kann, um akademische, biopharmazeutische und CRO-Kunden effektiv zu unterstützen.“

„Die Fähigkeiten der Ultivue-Lösung sind bemerkenswert. Sie bietet schnelle, präzise und bisher unerreichte Multiplex-Proteinmarker-Informationen in hoher Auflösung bei Verwendung der bestehenden Hardware. Es wird durchaus spannend zu beobachten, wie das gut ausgestattete und gut geführte Unternehmen Ultivue der Biotech- und Pharma-Onkologie-Community großartige neue Möglichkeiten bereitstellt“, so Keith Crandell, Mitgründer und Managing Director von ARCH Ventures.

„Ultivue macht die Immuntherapie für jeden Patienten verfügbar, der sie benötigt – dank einer wegweisenden Technologie, die eine moderne Erforschung und Analyse von Gewebeproben für Forschungsprojekte im Bereich der Präzisionsmedizin ermöglicht. Wir sind stolz darauf, das Ultivue-Team weiterhin zu unterstützen“, berichtet Adam Wieschhaus, Ph.D., CFA, Director bei Northpond Ventures.

„Wir heißen unsere neuesten Investoren herzlich willkommen und freuen uns ebenso über die Unterstützung unserer bestehenden Investitionspartner“, so Jacques Corriveau, President und CEO bei Ultivue. „Das frische Kapital wird uns dabei helfen, unsere kommerziellen Anstrengungen zu intensivieren und gleichzeitig unsere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu erweitern. So werden wir unsere Position als Innovationsführer erhalten und unseren Kunden wichtige biologische Erkenntnisse liefern, während sie daran arbeiten, die Herausforderung der therapeutischen Ansprechraten bei Patienten mit Immuntherapie zu überwinden.“

Über Ultivue

Ultivue bietet Forschern und Wissenschaftlern Multiplex-Biomarker-Assays für Gewebephänotypisierung und digitale Pathologie. Seine proprietäre InSituPlex Technologie ermöglicht fortgeschrittene Exploration und die Untersuchung von Gewebeproben für die Präzisionsmedizinforschung. Diese maßgeschneiderten Lösungen und wissenschaftlichen Beratungsansätze verstärken und beschleunigen die Biomarker-Entdeckung sowie Arzneimittelentwicklungsprogramme.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Mark Rees

Ultivue

mark.rees@ultivue.com