Vision-MR Ablation Catheter erhält CE-Zeichen

MINNEAPOLIS, Minnesota (USA)–(BUSINESS WIRE)–Imricor Medical Systems, Inc. (ASX:IMR) gibt heute bekannt, dass das Unternehmen für seine Geräte Vision-MR Ablation Catheter und Vision-MR Dispersive Electrode das CE-Zeichen erhalten hat. Dies folgt nun einer früheren Genehmigung eines CE-Zeichens, die es Imricor ermöglichte, sein Advantage-MR EP Recorder/Stimulator-System in Europa auf den Markt bringen. Imricor ist das erste und einzige Unternehmen, das Geräte für kardiale Ablation anbietet, die bei der Magnetresonanztomografie (MRT) eingesetzt werden können.

Steve Wedan, Chairman und CEO von Imricor, sagte: „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Produkte für die Durchführung kardialer Katheterablationen, gesteuert durch MRT in Echtzeit, auf den Markt bringen können.

Der Erhalt des CE-Zeichens stellt einen großen Erfolg für das Team von Imricor dar. So können wir weiterhin unseren Auftrag verfolgen, das Leben von Menschen weltweit durch die Bereitstellung von Geräten zu verbessern, mit denen iCMR-Verfahren ermöglicht werden.“

Der Vision-MR Ablation Catheter ist das wichtigste Produkt, das das Unternehmen anbietet. Er ist speziell dafür konzipiert, durch MRTs in Echtzeit gesteuert zu funktionieren. So sollen im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren mit röntgengesteuerten Kathetern höhere Erfolgsraten bei gleichzeitig schnellerer und sichererer Behandlung möglich werden.

„Diese Zulassung eröffnet den Patienten die Vorteile dieser exklusiven Kombination aus Therapie und bildgebendem Verfahren. Wir freuen uns sehr, unseren Patienten diese Möglichkeit anbieten zu können und mit diesem neuen Ansatz wegweisend zu sein“, sagte Prof. Dr. med. Gerhard Hindricks, Leitender Arzt der Abteilung Rhythmologie am Herzzentrum Leipzig.

Imricor verkauft seine Kapital- und Verbrauchsmaterialien an Krankenhäuser und Kliniken. Diese nutzen sie in Laboren für interventionelle Magnetresonanztomografie des Herzens (Interventional Cardiac Magnetic Resonance Imaging, iCMR), in denen Ablationsverfahren mit dem Vision-MR Ablation Catheter durchgeführt werden können.

Wedan erklärte: „Unser Bestand befindet sich in unserem europäischen Lager, und wir haben einen bewährten Plan für den Rollout. So werden wir jetzt rasch zur Umsetzung einer kontrollierten Markteinführung schreiten, um eine reibungslose Einführung und gute klinische Ergebnisse zu gewährleisten.“

Imricor ist für den Verkauf seiner Produkte Verträge mit mehreren Standorten eingegangen. Diese Standorte verfügen über Advantage-MR-Systeme und sind bereit, nach Erhalt des CE-Zeichens mit den Verfahren zu beginnen.

Nick Twohy, Director of Marketing bei Imricor, erklärte: „Die Zukunft der kardialen Ablationstherapie liegt in der MRT-Steuerung. Diese Produkteinführung ist der erste Schritt hin zu einem neuen Pflegestandard. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Heilberuflern, um so eine neue Behandlungsoption für Patienten anzubieten, die an Herzrhythmusstörungen leiden.“

Über Imricor

Bitte besuchen Sie http://imricor.com/investors/about-imricor/. Hier finden Sie weitere Informationen über Imricor, Eigentumsbeschränkungen für ausländische Anleger und zukunftsgerichtete Aussagen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Investoren:
Steve Wedan

Executive Chair, President und CEO

E-Mail: steve.wedan@imricor.com

Carrie Barrack

Senior Advisor, Cato & Clegg

E-Mail: carrie@catoandclegg.com
Telefon: +61 422 464 028

Medien:
Carrie Barrack

Senior Advisor, Cato & Clive

E-Mail: carrie@catoandclive.com
Mobil: +61 422 464 028