NUBEQA®: „Das innovativste Produkt“ der Urologen

Das innovativste Produkt 2021 Top1

Die Urologen zeichnen Nubeqa von Bayer zur Behandlung eines nicht-metastasierten Prostatakarzinoms mit dem Award „Das innovativste Produkt“ 2021 aus.

Nubeqa eignet sich für Männer mit Prostatakrebs, wenn der Krebs sich trotz Behandlung zur Senkung des Testosteronspiegels, einschließlich operativer Entfernung der Hoden, verschlechtert und ein hohes Risiko für die Entwicklung von Metastasen besteht. Auf Platz 2 landet Erleada von Janssen-Cilag, das die Urologen bei der Behandlung eines metastasierten Prostatakarzinom überzeugt, und auf Platz 3 Xtandi von Astellas Pharma

Nubeqa® – Erfahrungen der Ärzte

In der Studie zum Pharma Trend 2021 gewann das nichtsteroidale Antiandrogen NUBEQA® von Bayer Vital den Award „Das innovativste Produkt“ zur Behandlung eines nicht-metastasierten Prostatakarzinoms in der Facharztgruppe der Urologen. Sie fällten ein differenziertes Urteil in einem starken Umfeld: 48% stimmten für das 2020 im Markt eingeführte Antiandrogen NUBEQA® (Darolutamid), 28% für den im Januar 2019 eingeführten, direkten Konkurrenten ERLEADA® (Apalutamid, Janssen-Cilag). Beide Substanzen sind für die Therapie erwachsener Männer mit nicht-metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakarzinom (nm-CRPC) mit hohem Metastasierungsrisiko zugelassen. 9% der Urologen entschieden sich für Xtandi® (Astellas), in den Jahren 2015 und 2016 noch das innovativste Produkt der Urologen.

Die befragten Urologen nannten als Hauptgründe für ihre Wahl von NUBEQA® die gute Verträglichkeit (58%) bei einer verbesserten Wirkung (42%). 40% nannten die Neuheit auf dem Markt.

Antiandrogen Darolutamid reduziert das Risiko für die Entstehung von Metastasen beim Prostatakarzinom

Bei jedem vierten diagnostizierte Krebsleiden bei Männern handelt es sich um ein Prostatakarzinom. Bis Ende 2018 war die einzige Option für Patienten einem nicht-metastasierten kastrationsresistentem Prostatakarzinom (nmCRPC) die Androgendeprivationstherapie (ADT, Hormonblockade, chemische Kastration), obwohl über 50 % dieser Patienten innerhalb von zwei Jahren Metastasen entwickeln. Für diese Patientengruppe wurde inzwischen die Substanzklasse der nicht-steroidalen Androgenrezeptor-Inhibitoren (ARI) entwickelt, die zusätzlich zu einer ADT verordnet wird. Der ARI Darolutamid bindet mit hoher Affinität an der Bindungsstelle des Androgenrezeptors und verschiebt die Zeit bis zur Metastasierung deutlich nach hinten und verlängert so das Überleben. Die Wirksamkeit und Sicherheit von Nubeqa® wurde in einer randomisierten, doppelblinden, multizentrischen Studie (ARAMIS) untersucht, an der 1509 Männer mit nmCRPC teilgenommen haben.

Lebensqualität bleibt erhalten

Patienten mit Hochrisiko-nmCRPC wollen meist nicht einfach eine Verlängerung ihrer Lebenszeit erreichen, wenn diese Lebensphase für sie mit vielen körperlichen Einschränkungen und weiteren Belastungen behaftet ist. Gefragt ist eine effektive Therapie, die die Patienten möglichst wenig zusätzlich durch unerwünschte Ereignisse (UE) belastet und eine Beibehaltung des bisherigen Lebensstils ermöglicht. Unter Darolutamid plus ADT gegenüber Placebo plus ADT zeigt sich eine signifikante Verbesserung der physischen Gesundheit wie z. B. Darmsymptomatik sowie Symptomen des Harntrakts.

Nubega Preis Das innovativste Produkt

Weitere Informationen zu Nubeqa®, die Fachinformation und Preise finden Sie auf Gelbe Liste.

Was zählt sind geringe Nebenwirkungen und eine verbesserte Wirkung

Die Auszeichnung „Das innovativste Produkt“ steht für die Innovation und den therapeutischen Nutzen des so ausgezeichneten Arzneimittels. Wichtigste Kriterien für die Vergabe des Awards zur Behandlung eines nicht-metastasierten Prostatakarzinoms waren für die Urologen geringe Nebenwirkungen (49%), eine verbesserte Wirkung (43%), ein innovatives Wirkprinzip (36%) und die Neuheit auf dem Markt (31%). NUBEQA® ist bereits das siebte Arzneimittel von Bayer Vital, das den Award als innovativstes Produkt erhalten hat.

Mehrfach Preise für Bayer

Bayer Vital erhielt seit Start der Benchmark-Studie Pharma Trend in 2000 mehrfach für Innovation und Nachhaltigkeit den Award „Die Goldene Tablette“, erstmals 2005. In der Kategorie Rx erhielt Bayer Vital den Award „Das innovativste Produkt“ 2001 für Yasmin®, 2011 für Levitra® und 2012 für Xarelto®, sowie 2013 für Eylea®. In 2018 folgten Canesten® in der Kategorie OTC (Apotheker) sowie in der Kategorie Rx  Vitrakvi® in 2020 und Nubeqa.

Awards für Innovation und Nachhaltigkeit seit 2000:

  • Die Goldene Tablette (2015, 2013 – 2011, 2005)
  • Yasmin® (2001)
  • Levitra® (2011)
  • Xarelto® (2013, 2012)
  • Eylea® (2014, 2013)
  • Canesten® (2019, 2018)
  • Vitrakvi® (2020)
  • Nubeqa® (2021)

Über die Preisverleihung

Die Bekanntgabe der facharztspezifischen Awards und des fachübergreifenden Rankings erfolgte am 14. September 2021 im Deutschen Museum in München. Die Festreden hielten der Schirmherr der Veranstaltung, der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie Dr. Kai Joachimsen, Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie. Moderiert wurde die festliche Preisverleihung durch die TV-Moderatorin Tamara Sedmak (Sat 1, n-tv, N24).

Pharma Trend – Die Marktforschung zu Innovation und Nachhaltigkeit

Grundlage für das Ranking und die Awards ist die Benchmark-Studie Pharma Trend, die in der Kategorie Rx seit dem Jahr 2000 in Deutschland jährlich bei Ärzten und seit 2018 auch in den Kategorien OTC und Orhan Drugs sowie seit 2019 zusätzlich in der Kategorie Specialty Care im Auftrag der Zeitschrift PharmaBarometer durchgeführt wird. In 2021 wurde die Studie um die Kategorien „Diagnostik“ und „Digitale Gesundheitsanwendungen“ erweitert. Mit der Erweiterung des Pharma Trend werden Unternehmen in Pharma und Medizintechnik über deren wichtigsten Stakeholder – Ärzte, Apotheker und Patienten zu Innovation und Nachhaltigkeit bewertet. In diesem Jahr wurde der Pharma Trend bei 700 Ärzten, darunter Allgemeinmediziner, Dermatologen, Gastroenterologien, Gynäkologen, Onkologen/Hämatologen, Pädiater und Urologen, sowie 100 Apothekern und 600 Patienten online durchgeführt.